Frequenzweiche für Tieftöner?

Diskutiere Frequenzweiche für Tieftöner? im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hey! Habe heute einen CAT-Tieftöner bekommen. Der ist zwar kein Wunderwerk der Hifi-Technik, am kleinen Yamaha Verstärker von meinem Bruder jedoch gar nicht mal so ...



 
  1. Frequenzweiche für Tieftöner? #1
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard Frequenzweiche für Tieftöner?

    Hey!

    Habe heute einen CAT-Tieftöner bekommen. Der ist zwar kein Wunderwerk der Hifi-Technik, am kleinen Yamaha Verstärker von meinem Bruder jedoch gar nicht mal so schlecht.
    Nur ein Problem: Der Tieftöner gibt viel zu hohe Töne wieder.

    Ich weiß nicht, ob eine Frequenzweiche da das richtige ist, aber ich brauche etwas, um den Tieftöner auf die tiefe Tonlage zu begrenzen. Bei meinem Teufel ist dafür ein Drehregler hinten dran...

    Was kann ich tun? Gibt's da auch etwas zum selber bauen? Muss ja nicht viel leisten, nur die Frequenz beschneiden....

    So dann mal los, ich wette, Jeck-G kann da was zu sagen

  2. Standard

    Hallo innocent,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Frequenzweiche für Tieftöner? #2
    Tastatur Quäler Avatar von Sceals

    Mein System
    Sceals's Computer Details
    CPU:
    AMD64 Opteron 170 @ 8x250 @ 1,008 VCore
    Mainboard:
    DFI nF4 UT SLi-DR eXpert @ TR HR-05 SLI
    Arbeitsspeicher:
    2GB G.Skill PC4000 @ 3-4-3-0
    Festplatte:
    2x Hitachi 250GB SATA-II
    Grafikkarte:
    PowerColor HD3850 PCS
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Xtreme Music
    Monitor:
    IBM P260 21"; Eizo F520 17"<- für LAN
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    Seasonic M12 500 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7
    Laufwerke:
    NEC ND-4550; Toshiba 1612

    Standard

    Der Tieftöner sollte eigentlich so weit runter gehen, wie der Verstärker es vorgibt... zumindest theoretisch ;)
    Lad dir hier mal die Testsamples runter.. dann hörste auch, wie weit runter der Tieftöner gehen kann.

  4. Frequenzweiche für Tieftöner? #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Du brauchst eine Aktivweiche, die vor den Verstärkern (also Cinch, XLR oder Klinke) das Signal aufteilt und zwei Verstärker, einen für Sub und einen für die normalen Boxen.

    Ich habe bei mir als Weiche den Samson S-xover im Einsatz. Bei Thomann oder Musicstore wirst Du den nicht finden, müsstest wohl beim örtlichen Musikerladen bestellen. Habe dafür 69€ bezahlt.

    Meine Anlage ist so aufgebaut (ab Mischpult):

    Phonic MM122 (Mische)
    |
    Samson S-xover ---- Sanyo A50 --------- Subwoofer
    |
    -------------------- Yamaha AX-397 ---- Tannoy Reveal 6

  5. Frequenzweiche für Tieftöner? #4
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Wenn du es weniger kostspielig machen willst nimmst du dir n Meter isolierten Drat und wickelst dir ne Spule. Die filtert die hohen Töne raus. Is dann aber gepfuscht gell...

    Aber furchtbar billig

  6. Frequenzweiche für Tieftöner? #5
    Tastatur Quäler
    Threadstarter
    Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Zitat Zitat von Opa Hartrock Beitrag anzeigen
    Wenn du es weniger kostspielig machen willst nimmst du dir n Meter isolierten Drat und wickelst dir ne Spule. Die filtert die hohen Töne raus. Is dann aber gepfuscht gell...

    Aber furchtbar billig
    Genau sowas brauche ich! Soll fast nichts kosten, ich wette der Tieftöner ist keine 30 € wert :P.
    Ich probier sowas mal aus, danke ^^

  7. Frequenzweiche für Tieftöner? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Zitat Zitat von Opa Hartrock Beitrag anzeigen
    Wenn du es weniger kostspielig machen willst nimmst du dir n Meter isolierten Drat und wickelst dir ne Spule. Die filtert die hohen Töne raus. Is dann aber gepfuscht gell...

    Aber furchtbar billig
    Dann spucke auch gleich die passenden Werte aus und auch was draus wird (Flankensteilheit, Grenzfrequenz usw.). Der Kondensator fehlt übrigens! Zumal das Ganze auf die verwendeten Lautsprecher abgestimmt werden muss.

    Es gibt von Oehlbach Cinchzwischenstecker (fiel mit eben erst ein), die einen Tiefpass drin haben, z.B. den.


Frequenzweiche für Tieftöner?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

tiefton frequenzweiche

tiefton frequenzweiche selber bauen

frequenzweiche tiefton
tiefton weiche bauen
tiefton weiche
tiefton ohne weiche
soundkarte als frequenzweiche
cat-tieftoener
tieftonfequenzweiche kaufen
frequenzweichen selber bauen
tiefton vernichter

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.