Garantie beim Garantiefall?

Diskutiere Garantie beim Garantiefall? im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Garantie ist ja freiwillig. niemand kann den hersteller zwingen auf ein austauschgerät garantie zu geben - grad mal gewährleistung hast du, mehr is gutdünken des ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 24
 
  1. Garantie beim Garantiefall? #9
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Garantie ist ja freiwillig. niemand kann den hersteller zwingen auf ein austauschgerät garantie zu geben - grad mal gewährleistung hast du, mehr is gutdünken des herstellers.
    Garantie heisst bei defekt Austausch durch fehlerfreie Ware oder Geld zurück... DAS heisst Garantie... und das hat auch nix mit Kulanz zu tun, sondern ist Gesetz :ad

  2. Standard

    Hallo RealSucker,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Garantie beim Garantiefall? #10
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    nein, gewährleistung ist gesetz - nicht garantie :)

    von der arbeiterkammer wien/konsumentenschutz

    Gewährleistung
    Wollen Sie die gekaufte Ware deshalb umtauschen, weil sie einen Mangel aufweist, dann haben Sie als Konsument einen gesetzlichen Gewährleistungsanspruch. Gewährleistung bedeutet, dass der Unternehmer für die Mängelfreiheit der verkauften Ware einzustehen hat. Das Gesetz sieht Preisminderung, Verbesserung oder gänzliche Aufhebung des Kaufvertrages als Gewährleistungsrechte vor. Voraussetzung jeder Gewährleistung ist, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Übergabe der Ware bereits vorhanden war. Bei beweglichen Sachen beträgt die Gewährleistungsfrist für vor dem 1.1.2002 abgeschlossenen Verträgen sechs Monate, für Verträge ab dem 1.1.2002 zwei Jahre. Jedenfalls sollten Sie aber den Unternehmer sofort schriftlich über den Mangel in Kenntnis setzen, um Ihren Gewährleistungsanspruch erfolgreich geltend machen zu können.

    Garantie
    Vom gesetzlichen Gewährleistungsanspruch zu unterscheiden ist die sogenannte Garantie, die einen rein vertraglichen Anspruch darstellt. In diesem Fall gibt Ihnen nämlich ein Unternehmer die freiwillige Zusage, dass innerhalb einer bestimmten Zeitdauer ab der Übergabe der gekauften Ware keine Mängel auftreten und er für diese Mängelfreiheit einsteht. Ihre Rechte aus einer solchen Garantie richten sich allein nach dieser Vereinbarung, deren Inhalt frei gestaltet werden kann.

    Übrigens: Bei sogenannten Sonderangeboten (zB Winterschlussverkauf) kann es Ihnen schon passieren, dass Sie weder ein Umtauschrecht noch eine Garantie eingeräumt bekommen. Die gesetzliche Gewährleistung können Sie aber immer geltend machen!


    http://www.akwien.at/1352_7108.htm
    http://www.akwien.at/7104.htm


    Beweislasterleichterung

    Bisher lag es ausschließlich beim Konsumenten den Nachweis zu führen, dass es sich wirklich um einen Gewährleistungsmangel gehandelt hat, der schon bei Übergabe zumindest ansatzweise vorhanden war. Einer möglichen Schutzbehauptung des Unternehmers, dass das Problem auf etwas Anderes zurückzuführen ist, zB eine falsche Bedienung durch den Konsumenten selbst, hatte der Konsument als technischer Laie kaum etwas entgegenzusetzen.

    Zukünftig wird es etwas leichter für den Konsumenten werden: Das Gesetz geht in den ersten sechs Monaten nach Lieferung der Ware oder Erbringung der Leistung davon aus, dass es sich, wenn ein Fehler auftritt, um einen Gewährleistungsmangel handelt. Der Unternehmer trägt nunmehr die Beweislast, wenn er das Gegenteil behauptet. Nach den ersten sechs Monaten bleibt aber alles beim Alten; die Beweislastverteilung dreht sich wieder um.

    Beschränkungen der gesetzlichen Vermutung gibt es dann, wenn es sich zB um verderbliche Waren handelt und der Konsument lange nach der üblicherweise angenommenen Haltbarkeitsdauer reklamiert.


    http://www.akwien.at/1352_7108.htm

  4. Garantie beim Garantiefall? #11
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Wir sind hier aber in Deutschland und nicht in Ösi-Land....

    Mehr Rechte für Verbraucher durch das neue Garantie-Gesetz. Seit dem 1. Januar 2002 gibt es beim Neukauf technischer Geräte (Kamera, Mixer, CD-Player, Fernseher usw.) zwei Jahre Garantie.
    Was galt bisher?
    War ein Gerät, beispielsweise ein Fernseher, eine Kamera oder ein Mixer kaputt, hatte der Kunde nur sechs Monate Garantie. Nur in dieser Zeit erhielt er kostenlos Ersatz oder eine Reparatur.
    Viel übersichtlicher
    Das neue Schuldrecht (Garantie-Gesetz) ist übersichtlicher geworden. Was bislang in unterschiedlichen Gesetzen stand, wurde nun im Bürgerlichen Gesetzbuch vereint.
    Aber....
    Das neue Recht gilt nicht für Käufe von Privat an Privat oder von gewerblichen Händlern an andere Händler oder Firmen.
    Und:
    Verschleiß wird nicht ersetzt! Was sich für Käufer und Verkäufer geändert hat, was Sie tun müssen, wenn etwas kaputt geht
    Zwei Jahre Garantie
    Die Gewährleistung steigt für alle Produkte von bisher sechs Monaten auf zwei Jahre. Der Verkäufer haftet in dieser Zeit für Mängel, die eine Ware beim Verkauf hatte. Wenn nach zwei Reparaturversuchen der Mangel nicht behoben wurde, kann der Kunde Preisminderung oder Rücktritt vom Kauf verlangen. Die Garantie von zwei Jahren gilt künftig sogar für Reparaturarbeiten.

    und da er ja in Deutschland lebt und einkauft, gilt obige interpretation des Gesetzestextes

    Also erst informieren, dann :ce

  5. Garantie beim Garantiefall? #12
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    na was nun?

    einmal steht da 2 jahre garantie und einmal 2 jahre gewährleistung...

    ich vermute das wird das klären

    Zwei-Jahre-Herstellergarantie: Ein Lockvogel-Versprechen, das Kunden anziehen soll. Die versprochene Herstellergarantie ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben, also nichts besonderes.

    Freiwillige Garantie: Vorsicht, wenn ein Händler neben der gesetzlichen zweijährigen Gewährleistung eine freiwillige Garantie anbietet. Er darf dann nämlich Bedingungen stellen, die sonst nicht üblich sind. Dazu gehört, dass bei Rückgabe kein Geld ausgezahlt, sondern ein Gutschein ausgestellt wird. Oder der Kunde muss die Transportkosten selbst bezahlen.




    interpretiert man das richtig so wird in D die von der eu vorgeschriebene gewährleistung ebenso als garantie bezeichnet, ebenso wie die garantie die die meisten hersteller schon seit ewigen zeiten geben.



    ps: @amd4ever: hättest du den von dir hierher kopierten text WEITER gelsene wäre dir folgendes aufgefallen...

    Bisher musste der Kunde nachweisen, dass der Mangel schon beim Kauf vorlag. Jetzt wird generell vermutet, dass die Ware bereits beim Verkauf fehlerhaft war. Der Verkäufer muss beweisen, dass der Käufer den Schaden verursacht hat. Das gilt bis zu sechs Monate nach dem Kauf. Erst nach dieser Frist liegt die Beweislast wieder allein beim Käufer.


    und einzig und allein die BEWEISLASTUMKEHR ist für den kunden von bedeutung. egal wieviel jahre gewährleistung/garantie es vorgeschrieben gibt. denn nach 6 monaten muss der kunde beweisen das das gerät zum zeitpunkt des kaufes schon defekt war und/oder der defekt schon auf ein gebrechen zum zeitpunkt des kaufes zurückzuführen ist. was für eine laien praktisch nicht machbar ist.

    und da dieser text von garantiezeit.de kommt denk ich mal wird der wohl gültigkeit haben - in deutschland :) *klugscheiss*

    folgendes fand ich auch noch auf der seite :)

    Garantie / Gewährleistung

    Oft verwechselt der Kunde Garantie und Gewährleistung. Gewährleistung ist gesetzlich geregelt, während die Garantie eine reine Kulanzleistung des Herstellers darstellt.
    Der Begriff “Garantie” steht nicht im BGB. Es ist jedoch erlaubt eine Garantie im Rahmen eines Vertrages (Kaufvertrag, Geschäftsbedingungen) zu gewähren


    was is jetzt mit klugscheiss?

  6. Garantie beim Garantiefall? #13
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Du redest hier ständig von zwei verschiedenen Dingen *wirr*

    Jeder Käufer hat eine GARANTIE auf GEWÄHRLEISTUNG !

    Wobei Garantie hier als Substantiv und nicht als Google Stichwort gemeint ist.... :cn

  7. Garantie beim Garantiefall? #14
    Hardware - Kenner Avatar von ..::]dkONE[::..

    Mein System
    ..::]dkONE[::..'s Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium E5300
    Mainboard:
    Gigabyte GA-EP45-UD3LR
    Arbeitsspeicher:
    GEIL 4 GB DDR2-RAM PC800 CL4 2x2GB KIT ULTRA 2
    Festplatte:
    Samsung Spinpoint F3 HD103SJ
    Grafikkarte:
    ATI Radeon X800
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (HD-Audio)
    Monitor:
    LG Flatron L227WT
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    beQuiet BQT P4370W
    Betriebssystem:
    Windows 7 Professional
    Laufwerke:
    Toshiba SD-M1612 @ J808 (RPC1)
    Sonstiges:
    LG GSA-4167B @ DL13 (RPC1)

    Standard

    Jeder Hersteller kann seine Garantiezeit selbst festlegen. Nur die Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben, nämlich 2 Jahre mit Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Bsp:

    Hersteller XYZ bietet auf seinen Moni 5 Jahre Garantie. Gerät geht nach 3 Jahren putt, kurzer Anruf beim Hersteller, RMA-Schein ausgestellt ---> Gerät einschicken.

    Weiss gar ned was so schwer daran ist.

  8. Garantie beim Garantiefall? #15
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Boah.. hier geht es um die definition von Garantie... Garantie = defintive Zusage... und die hat man auf eine Gewährleistung....

    Korinthenkackerei....hier

  9. Garantie beim Garantiefall? #16
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    ja stimmt.

    aber du sagtest garantie ist gesetz

    amd4ever

    Garantie heisst bei defekt Austausch durch fehlerfreie Ware oder Geld zurück... DAS heisst Garantie... und das hat auch nix mit Kulanz zu tun, sondern ist Gesetz 
    wie man dem text auf garantiezeit.de entnehmen kann kennt das deutsche BGB keine "garantie" von gesetzes wegen - sondern lediglich gewährleistung, und die beinhalten in D wie in Ö die beweislastumkehr nach 6 monaten, wo dann der kunde den mangel, der beim zeitpunkt des kaufes bestanden haben muss, beweisen muss.

    deswegen versteh ich nicht warum immer jeder mensch von "2 jahren gesetzlicher garantie" redet. (wie kann ich etwas haben das das gesetz nicht mal kennt?)


Garantie beim Garantiefall?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

garantie auf garantiefall

roland schuhe garantie
garantie auf ausgetauschte ware
garantie nach garantiefall
wieviel garantie auf schuhe roland
gewahleistung auch fur ausgetauschte ware
garantie bei ausgetauschter ware
wie lange garantie auf ausgetauschte pc teile
garantie bei audgetauschter grafikkarte
ausgetauschte ware noch garantie
garantie nach garantiefall pc
Garantie im Garantiefall
garantie bei in der garantieziet
soundkarten garantie
garantie bei bereits ausgetauschten artikel

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.