Wieder mal: ein neues Headset

Diskutiere Wieder mal: ein neues Headset im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Ich bin wieder mal auf der Suche nahc einem neuen Headset. Nachdem ich 2 Sennheiser, jeweils mit Kabelbrüchen hatte, und mir es nicht leiusten kann ...



 
  1. Wieder mal: ein neues Headset #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Wieder mal: ein neues Headset

    Ich bin wieder mal auf der Suche nahc einem neuen Headset. Nachdem ich 2 Sennheiser, jeweils mit Kabelbrüchen hatte, und mir es nicht leiusten kann mir alle 1,5 nen neues Sennheiser Headset zu kaufen suche ich jetzt ein anderes.
    Soll gute qualität haben und bis 70€ kosten. Micro ist nicht soo wichtig nutzt ich eh nie...
    Hab auch shcon über Funk nachgedacht, weil da können ja keine Kabel brechen :)
    Habt ihr ne Idee?

  2. Standard

    Hallo TheSlaughter,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wieder mal: ein neues Headset #2
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Ich kann das Skype Phone von Skype empfehlen. Sehr guter Klang und vor allem: ohne Kabel....

  4. Wieder mal: ein neues Headset #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Micro benutzt Du eh nie? Dann nimm sowas: Beyerdynamic DTX900

    Funk für den Preis kann man vergessen (auch wegen Störsicherheit), nur eine vernünftige Funkstrecke alleine kostet über 200€ und es ist noch kein Kopfhörer dran...

    Als einmalige Anschaffung kann man das verbuchen...
    Wer billig kauft, kauft zweimal.

    Edit: Wie sieht es mit Kulanz aus, also wenn das Headset sorgfältig behandelt wurde?

  5. Wieder mal: ein neues Headset #4
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G Beitrag anzeigen
    Funk für den Preis kann man vergessen (auch wegen Störsicherheit), nur eine vernünftige Funkstrecke alleine kostet über 200€ und es ist noch kein Kopfhörer dran...

    Wer billig kauft, kauft zweimal.
    Hast das Headset von Skype getestet ? Ich kann jedenfalls nichts nachteiliges dran finden. Ich benutze es seit 'nem halben Jahr zum zocken und Musik hören und skypen und telefonieren und und und...und bei mir funktioniert das prächtig. Und ich hab nicht wenige Geräte, die in dem Raum funken. Und billig ? Naja, ein Headset für 70 € nenn ich nun nicht mehr unbedingt billig.

    Aber man kann ja auch mit Perlen nach Säuen schmeissen, gelle ?....

  6. Wieder mal: ein neues Headset #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Mit Perlen vor die Säue geschmissen ist nichts, eine (vernünftige) Alternative für max. 70€ wurde ja genannt. Zumal da vom Preis mehr in die Schallwandler selber und nicht in teure LiPo-Akkus und Sende-/Empfangseinheiten (für die Schallwandler bleibt dann nicht mehr viel übrig...) fließt.

    Dank LiPo-Akku beim Skype (Muss mann das kennen? AKG, Sennheiser und BeyerDynamic jedenfalls schon.) ist jedenfalls ein Verfalldatum (wann das Teil reif für die Tonne ist) einprogrammiert (400 Ladezyklen oder 3-4 Jahre), teurer Zweitakku anscheinend nicht möglich (ein Akku wird geladen, der Andere benutzt). Mit standardgemäßen Akkus (AA oder AAA) wäre zumindest das Akkuproblem gemildert, vernünftiges Ladegerät vorausgesetzt. Zumal das Aufladen dank USB nur dann möglich ist, wenn der Rechner an ist, außer man kauft wieder ein Netzteil mit USB-Ausgang, was aber ständiges Umstecken erfordert.

    Außerdem ist das Teil von Skype laut der HP nur am Rechner einsetzbar (USB-Audio), was die Verwendbarkeit (z.B. später an der Stereoanlage) total einschränkt.

  7. Wieder mal: ein neues Headset #6
    Foren-Guru Avatar von MasterAndrew

    Mein System
    MasterAndrew's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 5200+
    Mainboard:
    MSI K9A Platinum
    Arbeitsspeicher:
    2x MDT 1024MB DDR2 800 CL5
    Festplatte:
    320GB Seagate 7200.10, 500GB WD Green, 160GB WD Caviar (P-ATA)
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon X1950Pro 256MB
    Soundkarte:
    Realtek 7.1 onboard
    Monitor:
    Samsung Sync Master 226BW (22" Widescreen)
    Gehäuse:
    Sharkoon Rebel 9 Economy
    Netzteil:
    Seasonic S12 500W
    3D Mark 2005:
    43,9 cm
    Betriebssystem:
    Windows XP Professional SP2
    Laufwerke:
    LG DVD-ROM GDRH20N, Toshiba CD/DVDRW SDR5372V
    Sonstiges:
    Abit Air Pace

    Standard

    Der USB Port steht allerdings auch noch unter Spannung, wenn der Rechner aus ist (zumindest solang, bis das Netzteil abgeschaltet ist). Das Skype Headset kenne ich persönlich nicht, aber ich habe generell mit Funkheadsets und Kopfhörern schlechte Erfahrungen gemacht. Das eine war ein Trust, von dem man selbstverständlich gar nichts erwarten kann, dann noch ein 50€ Kopfhörer Sennheiser RS irgendwas (welches mein Vater benutzt). Der Akku ist bei beiden nicht das Problem, aber es gab bei beiden immer wieder mal Unterbrechungen, beim Trust reichte es sogar, den Kopf hinterm Stuhl zu haben, dann ist die Verbindung abgerissen...
    Ich persönlich würde also von Funkheadsets Abstand nehmen. Uneingeschränkt empfehlen kann ich das Sennheiser HD515 für 60€, welches zwar meinem Bruder gehört, aber mir auf LAN's schon unschätzbare Dienste erwiesen hat (Onboard-Sound hin oder her)

  8. Wieder mal: ein neues Headset #7
    Senior Mitglied Avatar von TEX2000

    Standard

    Wie gesagt, meins funktioniert tadellos und auch über mehrere Räume weg. Nichts zu beanstanden. Zudem ist es äusserst bequem zu tragen.

    ...und @ Jeck-G:
    Nur weil Du was nicht kennst, heisst das noch lange nicht, dass es Schrott ist.
    Naja, jedem das Seine. Und Dir das Beste...


Wieder mal: ein neues Headset

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.