neues soundsystem

Diskutiere neues soundsystem im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; @sycon: Das kommt auch immer darauf an, wen man fragt und was man damit anstellen will. Jemandem, der musikalisch einigermaßen ambitioniert ist, brauchst du mit ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 23
 
  1. neues soundsystem #9
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    @sycon: Das kommt auch immer darauf an, wen man fragt und was man damit anstellen will. Jemandem, der musikalisch einigermaßen ambitioniert ist, brauchst du mit Creative z.B. nicht zu kommen.
    Ich denke aber, eine aktuelle Creative-Karte (z.B. X-Fi oder auch durchaus eine ältere Audigy - je nach Budget) ist für deine Bedürfnisse schon die richtige Soundkarte, zumal du Musik wahrscheinlich eh über das 5.1 System hören willst - da verschwinden die qualitativen Unterschiede der einzelnen Soundkarten eh im wesentlichen.
    Eine Alternative wäre z.B. noch die Aureon Space von Terratec. Da du aber im Wesentlichen damit spielen willst, wäre eine Creative-Karte wohl besser.

    Was ich allerdings nicht ganz nachvollziehen kann, ist deine Einstellung bezügl. des Lautsprecherstems. Einerseits fragst du nach Empfehlungen, andererseits scheinst du dich ja eigentlich schon festgelegt zu haben.
    Ich würde dir in dem Preisbereich auch EINDEUTIG Teufel-Systeme nahelegen. Was die für die 100-150 Kröten abliefern, ist konkurrenzlos.

    Aber das musst du letztendlich selbst wissen.

  2. Standard

    Hallo sycon,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. neues soundsystem #10
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    ich brauche eine soundkarte zum spielen aber auch um musik zu hören.
    und sie sollte nicht all zu teuer sein
    Terratec Aureon 7.1 Space... Allerdings habe ich diese noch nicht im Surroundbetrieb (5.1, 7.1) getestet, da ich den Rechner "nur" an meiner Stereoanlage betreibe. Soundprobleme in irgendeiner Art habe ich auch beim Zocken nicht gehabt. Nachteil: Kein EAX3/4 (EAX ist außerdem ein proprietäres Format von Creative).

    hmn,keine ahnung warum du creativ nicht magst,hab von anderen nichts negatives bisher gehört
    Es kümmert ja auch keinen, was auf der Karte überhaupt verlötet ist... Werbung und Markenname (es wird gerne überall "eingeprägt" z.B. "Handy = Nokia" oder "Soundkarte = Soundblaster") spielen da ne größere Rolle.

    ehm,ja,mit deinem post kannn ich jetzt leider nichts anfangen.
    Habe mal selber die Forensuche benutzt und was rausgesucht:
    http://www.teccentral.de/forum/showt...ghlight=opamps
    http://www.teccentral.de/forum/showt...ghlight=opamps

    Natürlich kaufe ich keine Terratec nur weil es ne deutsche Firma ist...


    Erklärung zu "Opamp" (falls es bei den Links nicht mit bei ist):
    Der Opamp dient bei einer Soundkarte (und anderen Audiogeräten) als Vorverstärker.
    Beim Ausgang sitzt der Opamp zwischen D/A-Wandler (Digital/Analog-Wandler, wandelt das digitale Signal vom Soundchip in ein analoges Signal um) und dem Ausgang (z.B. Klinkenbuchse). Der Opamp bringt das analoge Signal auf den gewünschten Ausgangspegel. Da es eine Analogschaltung (in einem Chip) ist, kann man mit einem billigen Opamp (z.B. NJM4558, wie auf den Creatives verbaut) das Ausgangssignal regelrecht "verhunzen". So ist der NJM4558 recht "träge", so dass er Signalspitzen nicht richtig folgen kann.
    Beim Eingang (z.B. CD-In oder Line-In) befindet sich der Opamp zwischen dem entsprechenden Eingang und dem A/D-Wandler und passt den Aufnahmepegel so an, dass der A/D-Wandler korrekt ausgesteuert ist (macht man im Aufnahme-Mixer des Treibers bzw. von Windows).

    Die wichtigsten Komponenten (die einen direkten Einfluss auf die Soundqualität haben) sind nunmal die Wandler und die Opamps. Allerdings sind die Wandler schon so "gut", dass man keinen Unterschied mit normalem HiFi-Equipment (also kein HiEnd) feststellen kann. Gute Wandler auf Soundkarten schaffen theoretisch 105dB oder mehr an Rauschabstand (je höher, umso besser), ein CD-Player theoretisch "nur" 96dB (systembedingt durch die 16Bit Auflösung der CD).
    Aber was nutzt der gute Wandler, wenn der Opamp dahinter das Signal versaut und auch noch dazu wieder Rauschen reinbringt? Irgendwie garnichts...

    Wenn man sich die Preise von den ollen Opamps ansieht, dann merkt man, dass es nur "Pfennigbauteile" sind (zumindest die recht einfachen Dinger, hier geht es ja nicht um Studiokarten).
    NJM4558 (auf den meisten Creatives verbaut) -> ca. 0,30 USD
    NJM4580 (Terratec, Behringer (Mischpulte, Effektgeräte & Co.) ) -> ca. 1USD
    Da sieht man mal woran Creative spart, Werbung ist da viel wichtiger...

    Edit: Es muss ja auch jezt nicht heißen, dass auf allen Terratecs die 4580er und auf allen Creatives die 4558er verbaut sind. Es kommt auf die Preisklasse an, bei billigen Terratecs werden bestimmt keine 4580er verbaut sein. Das Topmodell der XiFi (Elite Pro) soll ja auch bessere Opamps haben, kostet allerdings auch knapp 300€ (wobei eine Studiokarte für 300€ mit großer Sicherheit wieder einen besseren Klang hat...).

  4. neues soundsystem #11
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von sycon

    Mein System
    sycon's Computer Details
    CPU:
    intel e6750
    Mainboard:
    gigabyte p35 ds3p
    Arbeitsspeicher:
    2gb ocz 800er
    Festplatte:
    seagate 160gb + externe bufallo 320gb
    Grafikkarte:
    x1950xt
    Soundkarte:
    audigy 2s
    Monitor:
    medion 19'
    Gehäuse:
    gigabyte aurora 3d 570 silber
    Netzteil:
    enermax liberty 500w
    Betriebssystem:
    xp home
    Laufwerke:
    1 dvd laufwerk
    Sonstiges:
    tv-tuner

    Standard

    @ fubash: es war keine festlegung.habe gesucht und die stoch mir ins auge,da wollte ich eure meinung dazu wissen.

    @ jeck-g: danke für die aufklärung!
    also 300 euro wären mir da zu teuer.

    im allgemeinen stört mich an den systemen von teufel,dass das concept e 1.5.1 ist und 2.keine fernbedinung bzw man den bass und die lautstärke überhaupt nicht verstellen kann.wenn ich mich irre,berichtigt mich.

    das magnum wär schon was feines,ist aber auch 5.1 und etwas zu teuer.

    ABER vielen vielen dank für eure hilfe!!

    ich denke mal ich entscheide mich
    für eine audigy

    nur noch das system fehlt mir,ich tendiere aber dann doch zu einem concept c magnum,das hat wenigstens eine fernbedinung.noch eine frage allgemein,könnte ich theoretisch,wenn ich das magnum mir zulege,es später auf ein 7.1 system aufrüsten?

    nochmals vielen dank

  5. neues soundsystem #12
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    könnte ich theoretisch,wenn ich das magnum mir zulege,es später auf ein 7.1 system aufrüsten?
    Nein, es ist auch nur ein Verstärker (im Subwoofer) für 5.1 (Concept E (Magnum)) oder 2.1 (Concept C) vorhanden. 7.1 würde auch nicht viel mehr bringen, dann lieber ein vernünftiges 5.1-System anstatt ner Ansammlung (7.1) von irgendwelchen Billigboxen. Und klanglich kommt in dem gewünschten Preisbereich NICHTS an die Teufel-Systeme ran.

  6. neues soundsystem #13
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Zitat Zitat von sycon
    ...im allgemeinen stört mich an den systemen von teufel,dass das concept e 1.5.1 ist und 2.keine fernbedinung bzw man den bass und die lautstärke überhaupt nicht verstellen kann.wenn ich mich irre,berichtigt mich...
    Die Lautstärke der einzelnen Kanäle ist natürlich einstellbar. Entweder einfach per Software-Steuerung deiner (zukünftigen) Soundkarte oder - zugegebenermaßen etwas umständlich - per Drehregler hinten am Subwoofer. Da ist das Magnum-Set deutlich komfortabler (ist übrigens nicht der einzige Vorteil des CEM).

    Zitat Zitat von sycon
    ...nur noch das system fehlt mir,ich tendiere aber dann doch zu einem concept c magnum,das hat wenigstens eine fernbedinung.noch eine frage allgemein,könnte ich theoretisch,wenn ich das magnum mir zulege,es später auf ein 7.1 system aufrüsten?
    Ja, das geht, wenn auch verhältnismäßig teuer. Teufel bietet die Satelliten des CEM für 39€/Stk. zusätzlich an. Das Ganze macht aber nur an einem entsprechendem AV-Receiver Sinn, nicht am Rechner, da dann die entsprechenden Verstärker fehlen.

  7. neues soundsystem #14
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von sycon

    Mein System
    sycon's Computer Details
    CPU:
    intel e6750
    Mainboard:
    gigabyte p35 ds3p
    Arbeitsspeicher:
    2gb ocz 800er
    Festplatte:
    seagate 160gb + externe bufallo 320gb
    Grafikkarte:
    x1950xt
    Soundkarte:
    audigy 2s
    Monitor:
    medion 19'
    Gehäuse:
    gigabyte aurora 3d 570 silber
    Netzteil:
    enermax liberty 500w
    Betriebssystem:
    xp home
    Laufwerke:
    1 dvd laufwerk
    Sonstiges:
    tv-tuner

    Standard

    Vielen Dank für eure hilfe. ich hab mich jetzt für das magnum system entschieden.

    und dazu diese soundkarte: http://www.alternate.de/html/product...rtno=KK%23CW1&

    also,wär die richtig für mich zum spielen?und gab es mit dieser karte schon irgendwelche probleme?habe von ein paar anderen karten gehört,dass man irgendwie drauf achten muss in welchen pci slot man sie steckt.klärt mich bitte auf

    danke nochmal,endlich eine kompotente beratung

  8. neues soundsystem #15
    Hardware - Experte Avatar von crappo

    Mein System
    crappo's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8KHA+
    Arbeitsspeicher:
    512 MB DDR (266MHz) - Kingston/NoName
    Festplatte:
    80Gb Hitachi 7K250
    Grafikkarte:
    MSI Geforce 3 Ti 200
    Soundkarte:
    Creative Audigy 2
    Monitor:
    LG L1710B Flatron TFT
    Gehäuse:
    Avance B031 Midi
    Netzteil:
    Enhance 300 Watt
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    Pioneer A06S Slot-In DVD / LG 12x10x32 Brenner

    Standard

    Ja, die Karte passt auf jeden Fall zum Spielen und Musik hören. Nach der alten Schule steckst du die Karte dann in den 2. PCI Slot. Den ersten sollte man immer frei lassen, bei den heutigen Grakas hat man ja teilweise auch keine andere Wahl mehr.

  9. neues soundsystem #16
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von sycon

    Mein System
    sycon's Computer Details
    CPU:
    intel e6750
    Mainboard:
    gigabyte p35 ds3p
    Arbeitsspeicher:
    2gb ocz 800er
    Festplatte:
    seagate 160gb + externe bufallo 320gb
    Grafikkarte:
    x1950xt
    Soundkarte:
    audigy 2s
    Monitor:
    medion 19'
    Gehäuse:
    gigabyte aurora 3d 570 silber
    Netzteil:
    enermax liberty 500w
    Betriebssystem:
    xp home
    Laufwerke:
    1 dvd laufwerk
    Sonstiges:
    tv-tuner

    Standard

    ok,danke
    dann hab ich alles


neues soundsystem

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.