onboard vs. Soundblaster

Diskutiere onboard vs. Soundblaster im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Aber Creative/Soundblaster ist nunmal die Marke und dagegen sollte man auch nichts sagen (viel Werbung und gesponsorte Tests sagen die Wahrheit)... Mich interessieren Tests und ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. onboard vs. Soundblaster #9
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Aber Creative/Soundblaster ist nunmal die Marke und dagegen sollte man auch nichts sagen (viel Werbung und gesponsorte Tests sagen die Wahrheit)...
    Mich interessieren Tests und "Zeitschriften" - oder wie auch immer Du dieses Klohpapier nennen willst - reichlich wenig und an dem "Klangeindruck", den alle bisherigen Müll und Nichtmüll-Audio Controller so bei mir hinterlassen haben, ändern auch Deine Grafiken nichts. Ich will nicht behaupten, dass ich mich nicht von irgendeiner anderen Karte überzeugen ließe, in jedem Fall würde ich dies aber selbst testen, auf Meinungen anderer gebe ich derzeit reichlich wenig...

    gute Soundkarten bekommt man übrigens selten unter 75€
    "Gut" liegt im Auge des Betrachters bzw. in diesem Fall im Ohr des Zuhöhrers, im "Low-Budget"-Segment würde ich die Audigy Serie aber allen anderen Karten gleichen Preises vorziehen. Das bei 150 - 200 Euro Soundkarten der Preisunterschied irgendwie mit Klang gerechtfertigt ist, setze ich einfach mal voraus, ansonsten gäbe es ja gar kein Kaufargument.

  2. Standard

    Hallo Schiriki,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. onboard vs. Soundblaster #10
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    hmm lol

    mir fällt gerade ein, damals, als Hercules die Grafikkartenproduktion abgegeben hat, wollte die Firma Hercules doch unter Anderem auf den Multimediabereich "Sound" weiter vorhanden bleiben.

    *gerücht*?

    Wie sind die Karten?

    http://www.hercules.com/

    /edit: scheint mir ein bisschen verkommen zu sein *schade* ich seh nur 2 interessante soundkarten dort. /edit

    1 noch ; Sorry!

    Ausserdem gibts ja beispielsweise noch "Club-3d" und Techsolo sowie Terratec Trust und Ultron.

    eventuell schon genannt. Aber viele gehen sehr auf Label ab find ich.

    also die "Trust 514DX 5.1 Sound Expert Optical (12950)" schaut schon hardcore aus als beispiel.

    gruss

    R

  4. onboard vs. Soundblaster #11
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G

    Und das macht bei aktuellen CPUs fast nichts mehr aus...

    http://www.3dcenter.org/artikel/2005/08-04_a.php

  5. onboard vs. Soundblaster #12
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    aber eines mag auf jeden Fall für die Creative Soundblaster der Highendklasse sprechen:

    ....im Test kam zwischen einer Realtek-Onboard-Lösung und der X-Fi Elite Pro zustan-de: Satte 18 Frames mehr bei UT 2004.
    0o?

    http://www.chip.de/artikel/c1_artikel_16376526.html

  6. onboard vs. Soundblaster #13
    Newbie
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Jeck-G
    @Schiriki:
    Kannst erstmal OnBoard nehmen, es ist allerdings auch möglich, beide Soundkarten zu betreiben und ein A/B-Vergleich zu machen (idealerweise mit einem Mischpult und zwei Winamps, die je eine Karte ansteuern).
    gibt es vielleicht irgendsoein test soundfile, das sämtliche Frequenzen und töne durchgeht, wo man es dann gut hören kann?

    also ich hab meinen PC an eine Stereoanlage mit einem cinch-klinke kabel angeschlossen


onboard vs. Soundblaster

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

onboard vs aureon 7.1

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.