Soundkarte ohne Leistungsverlust

Diskutiere Soundkarte ohne Leistungsverlust im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Die Werte sehen schon mal sehr gut aus. Auch gut zu wissen, daß die Karte ASIO unterstützt. Ich glaube die nächste Karte wird bei mir ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 13 von 13
 
  1. Soundkarte ohne Leistungsverlust #9
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Die Werte sehen schon mal sehr gut aus. Auch gut zu wissen, daß die Karte ASIO unterstützt.
    Ich glaube die nächste Karte wird bei mir auch ne Terratec sein. Mein Bruder hatte zwar mal ne Terratec DMX (bin mir nicht ganz sicher) und der meinte, die würde voll blechern klingen und hätte null Dynamik.

    Die Hercules Muse 5.1 finde ich mit diesem CMI-Chipsatz nicht so dolle und eine Soundblaster will ich auch nicht unbedingt, da mir dort die Treiber nicht gefallen.

  2. Standard

    Hallo Sedit,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Soundkarte ohne Leistungsverlust #10
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Mein Bruder hatte zwar mal ne Terratec DMX (bin mir nicht ganz sicher) und der meinte, die würde voll blechern klingen und hätte null Dynamik.
    Ich war mit meiner DMX (sogar die erste Generation) zufrieden, nur bei neueren Spielen hatte die gestottert (DirectSound), kann aber auch am NForce2 gelegen haben (Epox 8RDA3+) denn mit dem Epox 8KHA+ und VIA KT266A lief die vorher gut. Die DMX hatte sogar bessere Messwerte (Rauschabstand usw.) gehabt als die SB Live, und die Live war ja zu der Zeit, wo die DMX rauskam, DIE Karte... Auch hatte die schon Features (z.B. 2 Eingänge für CD), die man bei Creative vergebens suchte...

  4. Soundkarte ohne Leistungsverlust #11
    Junior Mitglied Avatar von dud3

    Standard

    Ist da wirklich ein hörbarer Unterschied zwischen den von euch genannten Karten und meiner (siehe Signatur)? Ich finde meine macht schon ordentlich was her, habe aber ehrlich gesagt noch keine neuere selbst gehört. Meine Bekannten haben alle Onboard-Sound. Kann mir daher eine bessere Soundqualität gar nicht vorstellen.

  5. Soundkarte ohne Leistungsverlust #12
    Computer Doktor Avatar von michl

    Mein System
    michl's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750@3,2Ghz
    Mainboard:
    ASUS P5N-D
    Arbeitsspeicher:
    4 x 1024 Samsung PC 800
    Festplatte:
    320 GB Samsung
    Grafikkarte:
    Point of View 570 GTX
    Soundkarte:
    Audigy x-Fi
    Monitor:
    Samsung LED 23"
    Gehäuse:
    Sharkoon
    Netzteil:
    B-Quiet 500 W
    3D Mark 2005:
    k.a
    Betriebssystem:
    VISTA Ultimate 64- bit
    Laufwerke:
    LG DVD Brenner
    Sonstiges:
    WAKÜ Inovatec

    Standard

    Aaaalso ein Clankumpel, der Audiophil veranlagt ist *ggg*, hat sich einen Audigy X-FI Extrem Musik Premium, oder so ähnlich, gekauft.

    Der sagt das es einen deutlich höhrbaren Unterschied zwischen der Audigy 4 ZS gibt und auch der Aureon die er vorher gehanbt hat. (k.a was das für eine war)

    Auch die Framerate in Games ist um ca. 15 % gestiegen also belastet die X-Fi auch nicht mehr so stark die CPU! Der nimmt mit der karte auf und was weiß ich noch alles und ist hoch zufrieden. Er würde sich keinen andere mehr kaufen!

    Deshalb, und da verlasse ich mich auf den Kumpel, hab ich gestern eine X-FI Extrem Musik, ich nehme nicht auf oder sowas sondern nütze sie ausschlisslich zum zocken, bei Alternate bestellt.

    @ dud
    Die Karte die du eingebaust hast hatte ich vorher auch. Da gab es beim Umstieg auf die Audigy 2 Player schon einen höhrbaren Unterschied. Und das sage ich, der eigentlich keine Musikfreak ist und auch kein gutes Gehöhr hat! Ich habe auch das genau gleich Soundsystem wie du. Haut super rein. Leider ist mir die Player eingegangen.

  6. Soundkarte ohne Leistungsverlust #13
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Zum Gamen würde ich immer zu einer Creative raten, da EAX usw. dort alles vom Soundprozessor berechnet wird, Terratec lässt das alles per Software und der CPU berechnen, was einen deutlichen Leistungseinbruch bei Spielen nach sich zieht.

    Terratec baut meiner Meinung nach aber die besseren Karten für den reinen Audiofeteschisten wobei die auch eine übersichtlichere Software haben im gegensatz zu Creative, die ja mal locker 500MB auf die Platte schaufeln.


Soundkarte ohne Leistungsverlust

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.