Soundkarte ohne Leistungsverlust

Diskutiere Soundkarte ohne Leistungsverlust im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi, da ich mir bald mal ein Teufelsystem leisten wollte (schließlich is der Laden von hier nur ne halbe Stunde entfernt^^) interessiert es mich welche ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 13
 
  1. Soundkarte ohne Leistungsverlust #1
    Volles Mitglied Avatar von Sedit

    Mein System
    Sedit's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB Samsung
    Festplatte:
    Samsung 80 GB und Maxtor 40 GB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon x800 XL
    Netzteil:
    Levicom 450 Watt
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung 16x DVD + Yamakawa DVD-Brenner

    Standard Soundkarte ohne Leistungsverlust

    Hi,

    da ich mir bald mal ein Teufelsystem leisten wollte (schließlich is der Laden von hier nur ne halbe Stunde entfernt^^) interessiert es mich welche Soundkarten bei Spielen im 5.1 Modus den Leistungsverlust kompensieren können. Reicht dafür eine ZS oder muss es mehr sein? Ich will den Klangunterschied lediglich hören (bzw. spüren), aber nicht in Bildschirmruckeln niedergeschlagen sehen...

    Freue mich auf eure Erfahrungsberichte etc.

    Danke

  2. Standard

    Hallo Sedit,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Soundkarte ohne Leistungsverlust #2
    Junior Mitglied Avatar von dud3

    Standard

    Ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, aber meiner Meinung nach reicht sowas hier http://www.heise.de/preisvergleich/a114610.html aus.

  4. Soundkarte ohne Leistungsverlust #3
    Tastatur Quäler Avatar von innocent

    Mein System
    innocent's Computer Details
    CPU:
    AMD Ahtlon X2 @ 2,5 Ghz
    Mainboard:
    DFI LanParty Nforce 4 Ultra-D
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb Samsung UCCC
    Festplatte:
    RaptorX 150 Gb, Samsung 500 Gb, 200 Gb, Seagate 1500 Gb
    Grafikkarte:
    AMD Radeon HD 4870
    Soundkarte:
    warte auf meine X-Fi aus der RMA
    Monitor:
    DELL 24"
    Gehäuse:
    LianLI Standardtower
    Netzteil:
    500 Watt Seasonic S12
    Betriebssystem:
    Vista HomePremium 32bit, MacOS X (MacBook)
    Laufwerke:
    LG DVD-Toaster

    Standard

    Laut den Tests in der Gamestar (Nummer weiß ich gerade nicht) hat die Audigy 2 (ist schon ein älterer Test) die geringsten Verlust-FPS. Normaler Onboardsound soll da schon mehr CPU-Leistung fressen.
    Ich würde aber mal vermutetn, dass die ganz neuen X-Fi Karten noch besser sind!

  5. Soundkarte ohne Leistungsverlust #4
    Hardware - Kenner Avatar von Maddin86

    Mein System
    Maddin86's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 2500+ AQZEA der auf 2400 Mhz kann
    Mainboard:
    ABIT NF7-S 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB BlueMedia im Dualchannel
    Festplatte:
    160GB Samsung 80GB WD
    Grafikkarte:
    ATI RADEON 9700 Sapphire schwarzes Layout!!
    Soundkarte:
    Soundstorm des Abit
    Monitor:
    19" AOC
    Gehäuse:
    Chiectec Mesh LCX-01
    Netzteil:
    Seasonic S12-380
    Betriebssystem:
    Windows XP mit allen wichtigen Updates
    Laufwerke:
    CDRW; DVD-RW

    Standard

    jep das kann ich nur bestätigen, die audigy hat aufgrund ihres eigenen prozessors die geringste cpu belastung...ist ja auch klar

  6. Soundkarte ohne Leistungsverlust #5
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Eigentlich macht so ziemlich jede halbwegs vernünftige Karte weniger CPU-Last als OnBoard...
    Bin mit meiner Terratec (ja, es gibt auch andere gute (wenn nicht sogar bessere) Hersteller als Creative) Aureon Space 7.1 voll zufrieden... Allerdings läuft diese im Stereo-Betrieb, da mein Rechner an der Stereoanlage (inkl. Mischpult) hängt.
    Allerdings ist der Bereich "Recording" die Schwäche von den Creatives (sind ja eher "Speilzeugkarten" und fürs Heimkino)...

  7. Soundkarte ohne Leistungsverlust #6
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Sedit

    Mein System
    Sedit's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+
    Mainboard:
    ASUS A8N-SLI Premium
    Arbeitsspeicher:
    1024 MB Samsung
    Festplatte:
    Samsung 80 GB und Maxtor 40 GB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon x800 XL
    Netzteil:
    Levicom 450 Watt
    Betriebssystem:
    WinXP
    Laufwerke:
    Samsung 16x DVD + Yamakawa DVD-Brenner

    Standard

    Also an Aufnahmen an meinem PC hab ich nicht wirklich gedacht, wir haben für meine Band zB. ein vollwertiges Studio zugänglich...danke erstmal für die Antworten, an die 2 ZS dachte ich auch, aber leider gibts die nirgendwo mehr. Weiß irgendwer mehr über die x-Fi-Karten? Lohnen die sich?

  8. Soundkarte ohne Leistungsverlust #7
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Ähm, muß mich da mal einmischen...

    @Jeck, wie sieht es dann mit der Terratec Aureon Fun 5.1 aus? Taugt die auch was? Weißt du auch wie es mit den Latenzzeiten bei der Karte ist, wenn man Virtuelle Software-Synthies und so nen Kram nutzen will?

    Ich suche nämlich nach was, was besser ist als meine alte Hercules Muse 5.1 DVD

  9. Soundkarte ohne Leistungsverlust #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Meine Aureon hat da was mit ASIO (ich glaube darauf willst Du hinaus), man kann da auch die Buffersize verändern, es verändern sich damit auch die ms-Werte. Habe aber damit noch nicht irgendwie gearbeitet (habe keine Software-Synthies usw.). Da einzige Programm was ich habe ist CoolEdit2000, das geht aber nicht über ASIO.

    Edit: Über die Fun kann ich nichts sagen, habe die 7.1 Space... Aber die ist ja auch teurer als die Fun, hat evtl. auch bessere Wandler.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken     


Soundkarte ohne Leistungsverlust

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.