Welche Soundkarte?

Diskutiere Welche Soundkarte? im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Zitat von noObi Aber wie siehts mit dem "Boxenschutz" dabei aus? "Boxenschutz" brauchst du bei so etwas nicht, da die Verzerrung hierbei nicht über eine ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 9 bis 15 von 15
 
  1. Welche Soundkarte? #9
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Zitat Zitat von noObi
    Aber wie siehts mit dem "Boxenschutz" dabei aus?
    "Boxenschutz" brauchst du bei so etwas nicht, da die Verzerrung hierbei nicht über eine "Überlastung" der Lautsprecher erzeugt wird (oder zerreißt es dir die Boxen bei verzerrter Gitarren-Musik von CD?).

    Zitat Zitat von noObi
    Und was haltet ihr von denen?
    der Aureon 7.1 Universe
    der DMX 6 Fire
    (biede Terratec)
    Die DMX6 Fire ist AFAIK einfach das Vorgängermodell der Aureon 7.1 Universe.
    Grundsätzlich kannst du beide nehmen, die DMX6Fire erzielt allerdings immer noch ganz beachtliche Preise bei Ebay (was auch die Qualität der Karte zeigt).
    Schon wegen zukünftiger Treiberunterstützung würde ich mich aber eher für das neuere Modell entscheiden.

    Zitat Zitat von noObi
    Edit:
    Ich hab jetz bei thomann n bissl geschaut :
    1.http://www.thomann.de/de/akai_quad_comp_vstplugin.htm
    2.http://www.thomann.de/de/ik_multimed...ube_livele.htm

    Fragen:
    Kann man das 1. als Amp hernehmen?
    Kann es Probleme mit der Kompatibilität der Soundkarte geben?
    Was ist Creamware genau?
    Wäre die Demo dann Shareware oder ne abgespeckte Version?
    1. Das 1. ist ein Kompressor-VST-Plug-In z.B. für Cubase (ohne Hauptprogramm kann man damit also nichts anfangen), das ist kein Verzerrer. Hast du überhaupt schon ein Recording-Programm?

    2. Klar kann es das, wahrscheinlich aber nicht, da die Terratec ASIO-Unterstützung bieten.

    3. Ein Hersteller von Audio-Karten und -Software.

    4. Demo wovon? Das oben angesprochene Guitar Rig? - keine Ahnung. Einfach mal nachschauen...


  2. Standard

    Hallo noObi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welche Soundkarte? #10
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von noObi

    Mein System
    noObi's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB DDR 400 - Infineon
    Festplatte:
    250 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Saphire X 1800 XT 256 MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4 Pro
    Monitor:
    -
    Gehäuse:
    Tt Armor Jr.
    Netzteil:
    BeQuiet 370 Watt BlackPower
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    DVD LW LG, DVD Brenner LG

    Standard

    OK danke.
    Ich hab momentan Cubase LE. Bei der Aureon 7.1 Universe wird dann aber schätz ich auch ein Programm dabei sein, dass für forerst für meine Zwecke reichen würde.

    Zum Boxenschutz:
    Ich hab das ja wiegesagt schon mit den EAX-Effekten (glaub ich zumindest, also einfach mit sonem Programm das bei SK dabei war) probiert und dabei (Equalizer Einstellung: die Höhen aufgedreht; Eingangslautstärke auf Anschlag) hat es schon ziemlich "ungesund" in Hinsicht auf die Boxen geklungen (btw: ich hab ein Logitech z5400 System)!

  4. Welche Soundkarte? #11
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Jo Danke nur leider is das doch n bissl teuer; außerdem dachte ich eher an Software statt Hardware.
    Äh wie jetzt, Du hast eine E-Gitarre, aber kein passendes Equipment ("Tretminen", Verstärker usw.)? Ich kenne jedenfalls keinen Gitarristen, der seinen Rechner auf die Bühne stellt und darüber spielt...

    Optimal wäre es natürlich, wenn Du noch vor der Soundkarte ein Mischpult hast und darüber die Pegelanpassung machst...

    "Boxenschutz" brauchst du bei so etwas nicht, da die Verzerrung hierbei nicht über eine "Überlastung" der Lautsprecher erzeugt wird (oder zerreißt es dir die Boxen bei verzerrter Gitarren-Musik von CD?).
    Dann müsste ich ja jeden Tag neue Boxen kaufen, bei Metal (oder HardRock) ist nichts mit unverzerrter E-Gitarre...

    ch hab das ja wiegesagt schon mit den EAX-Effekten (glaub ich zumindest, also einfach mit sonem Programm das bei SK dabei war) probiert und dabei (Equalizer Einstellung: die Höhen aufgedreht; Eingangslautstärke auf Anschlag) hat es schon ziemlich "ungesund" in Hinsicht auf die Boxen geklungen (btw: ich hab ein Logitech z5400 System)!
    Wenn man auch alles willkürlich einstellt, dann auch kein Wunder, dass nur Mist bei rauskommt...

  5. Welche Soundkarte? #12
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von noObi

    Mein System
    noObi's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB DDR 400 - Infineon
    Festplatte:
    250 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Saphire X 1800 XT 256 MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4 Pro
    Monitor:
    -
    Gehäuse:
    Tt Armor Jr.
    Netzteil:
    BeQuiet 370 Watt BlackPower
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    DVD LW LG, DVD Brenner LG

    Standard

    Wenn man auch alles willkürlich einstellt, dann auch kein Wunder, dass nur Mist bei rauskommt...
    Ja toll, ich hab einen, der sich da auskennt gefragt und der hat mir gesagt, dass ich die Höhen usw. "aufdrehen" soll, weil die EAX-Verzerrung nur geringe Auswirkungen brachte. Das hat auch einiges gebracht, nur leider kommt da zwischendurch (z.B. wenn man an der Gitarre selbst die Lautstärke ändert) ein Kratzen raus...

    Egal

    Äh wie jetzt, Du hast eine E-Gitarre, aber kein passendes Equipment ("Tretminen", Verstärker usw.)? Ich kenne jedenfalls keinen Gitarristen, der seinen Rechner auf die Bühne stellt und darüber spielt...
    Ich will das auch bestimmt nicht machen...
    Aßerdem bin ich sozusagen Anfänger und hab momentan nur einen Verstärker, der ned so ganz zu meiner Gitarre passt bzw. einfach ******e klingt (Caraya MS-15; Fender Mexiko Stratocaster ...).
    Da hab ich mir gedacht, dass ich, wenn ich schon ne SK kauf auch meine Gitarre (natürlich nur zuhause) darüber laufen lassen könnte... !
    Ich wollt hald ned viel Geld ausgeben.
    Wäre das o.g. 2. was und auf was muss ich achten?


    Btw:
    Wie is die Hercules Fortissimo 7.1 oder wie die heist?
    (mein Kumpel will sich die kaufen und wollt wissen ob die was is...)

  6. Welche Soundkarte? #13
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Zitat Zitat von noObi
    J... nur leider kommt da zwischendurch (z.B. wenn man an der Gitarre selbst die Lautstärke ändert) ein Kratzen raus...
    Das muss übrigens nicht unbedingt am Computer oder an der Software liegen sondern hört sich für mich nach Kontaktproblemen im Lautstärke-Poti an.

    Zum restlichen Setup:
    Du hast grundsätzlich viele verschiedene Möglichkeiten, aber angesichts der Tatsache, dass du mit dem Sound deines Verstärkers auch nicht zufrieden bist, schlage ich folgendes vor: (einfache, praxistaugliche und universelle Lösung)

    Du kaufst dir einen sogenannten virtuellen Amp als eigenständiges Gerät. Dies könnte der oben angesprochene V-Amp von Behringer sein. Den gibt es in verschiedenen Ausführungen, günstig z.B. hier
    Alternativ den V-amp bzw. V-Amp2, die bieten etwas mehr Möglichkeiten, haben aber keine Fußpedale.
    (Evtl. bekommst ja auch günstig einen gebrauchten Line6 POD, das wäre dann noch mal eine Klasse besser.)

    Mit deiner Gitarre gehst du dann in diesen virtuellen Verstärker und das Teil schließt du nun ganz normal über den Line-In an deine Soundkarte an (braucht dann auch nicht die teure "Universe" sein, da reicht auch die "Space" (ist eh die gleiche Karte).
    Somit hast du dann im Rechner sehr ordentliche Gitarrensounds und musst nicht mehr an irgendwelcher Software rumexperimentieren - Kompatibiltätsprobleme gibts so auch garantiert nicht.
    Dort kannst du dann aufnehmen, etc. oder einfach nur über deine Boxen spielen.

    Das gute an dieser Lösung: Du kannst die Kiste auch einfach vor deinen clean eingestellten Gitarrenverstärker schalten und hast somit zig verschiedene Sounds zur Verfügung und kannst auch ohne Computer spielen.

    Kostenpunkt (Beispielrechnung):
    Soundkarte (Aureon Space): ~75€
    Virtueller Verstärker (BEHRINGER X V-Amp): ~75€
    --> 150€ für ein universelles, schon sehr ordentliches Setup, an dem du wahrscheinlich auf Dauer wesentlich mehr Spaß haben wirst, als an solchen reinen Software-Lösungen.


  7. Welche Soundkarte? #14
    Senior Mitglied Avatar von crisiszone

    Mein System
    crisiszone's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    Corsair DDR2-800 2GB Kit CL 4 4 4 12
    Festplatte:
    *new* WD Raptor 74GB/Hitachi 7Tk250 250GB Sata2
    Grafikkarte:
    MAD-Moxx X1900XT mit VF-700CU
    Soundkarte:
    Soundblaster Audigy 2 ZS;Concept E Magnum >Power Edition<
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 940BW
    Gehäuse:
    Thermaltake Tsunami +Window,silber,Alu@ Test
    Netzteil:
    Bequiet Dark Power Pro 530Watt
    3D Mark 2005:
    11627
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1+SP2
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-4167B/DVD-Rom LG GDR 8168 silber

    Standard

    Ganz Klar, ich würde Soundblaster empfehlen am besten X-FI oder Audigy 2 4 oder so!!

  8. Welche Soundkarte? #15
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Ganz Klar, ich würde Soundblaster empfehlen am besten X-FI oder Audigy 2 4 oder so!!
    Aus welchen Gründen? Du weißt aber schon, dass die Soundblaster-Teile fürs Recording (darum geht es hier ja) gänzlich ungeeignet sind?


Welche Soundkarte?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.