Welche Soundkarte?

Diskutiere Welche Soundkarte? im Soundkarten & Lautsprechersysteme Forum im Bereich Hardware Forum, PC Komponenten; Hi Ich weis ja schon, dass die Terratecs den Creatives in der Musik- (Klang-) Qualität überlegen sind (durch die besseren Vor- und Endverstärker - Oamps ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 15
 
  1. Welche Soundkarte? #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von noObi

    Mein System
    noObi's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB DDR 400 - Infineon
    Festplatte:
    250 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Saphire X 1800 XT 256 MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4 Pro
    Monitor:
    -
    Gehäuse:
    Tt Armor Jr.
    Netzteil:
    BeQuiet 370 Watt BlackPower
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    DVD LW LG, DVD Brenner LG

    Pfeil Welche Soundkarte?

    Hi
    Ich weis ja schon, dass die Terratecs den Creatives in der Musik- (Klang-) Qualität überlegen sind (durch die besseren Vor- und Endverstärker - Oamps glaub ich).

    Jetz hab ich aber eine mir neue Firma entdeckt und wollt fragen ob die Dinger was sind und außerdem wollt ich noch wissen, welche Terratec (außer der Aureon 7.1 Space) ich noch nehmen könnte (z.B. phase 22?).

    Da die mir Unbekannte: [http://cgi.ebay.de/EMU-0404-Profi-So...QQcmdZViewItem]

    Schonmal Danke im Voraus!


    Edit:
    Mir ist gerade auch noch ESI aufgefallen...

  2. Standard

    Hallo noObi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Welche Soundkarte? #2
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Die Karte ist wohl eher für Musiker gedacht, denn wer braucht schon MIDI-Anschlüsse? Außerdem wird die Karte kein EAX unterstützen. Aber das können ja eh nur die Soundblaster.

  4. Welche Soundkarte? #3
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Da stellt sich als allererstes die Frage: Was willst du mit der Soundkarte machen?

    Die Ebay-Karte (EMU) ist ganz klar auf Recording-Zwecke ausgerichtet, ebenso wie die Teratec Phase22 übrigens.

    Als Allround-Karten (mit denen du z.B. auch Surround-Klang und Spiele-Unterstützung hast, gehen neben den Soundblaster-Karten dann doch eher die genannten Terratec Aureon Space oder auch die M-Audio Revolution 7.1 durch.

  5. Welche Soundkarte? #4
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Außerdem wird die Karte kein EAX unterstützen. Aber das können ja eh nur die Soundblaster.
    Ist nicht ganz richtig... Zwar wird man EAX kaum bei Profikarten finden (was soll damit auch?), bei nicht-Creative-Karten für den Heimgebrauch findet man sehr oft EAX-2, das EAX-3 und 4 ist wegen der Lizenzpolitik nur den aktuellen Creatives vorbehalten (EAX ist eh nur ein proprietäres Format von Creative und kein Standard).

    Edit:
    Beim Aufnehmen haben Creatives ständig die Eigenart, mit einer anderen Bitrate (z.B. 48kHz) umzuwandeln (A/D) und dann auf die gewünschte Samplingrate (z.B. 44,1kHz) downzusamplen, was den Klang der Aufnahme natürlich verschlechtert (mit ein Grund, warum Creatives fürs (Home-)Recording nichts taugen). Bei der X-Fi soll sich das geändert haben, dazu muss man die Karte erst in einen anderen Modus umschalten (naja, wer es kompliziert mag...).

  6. Welche Soundkarte? #5
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von noObi

    Mein System
    noObi's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB DDR 400 - Infineon
    Festplatte:
    250 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Saphire X 1800 XT 256 MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4 Pro
    Monitor:
    -
    Gehäuse:
    Tt Armor Jr.
    Netzteil:
    BeQuiet 370 Watt BlackPower
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    DVD LW LG, DVD Brenner LG

    Standard

    Also
    Ich will die SK in einem Mediapc verbauen (=> Surroundklang) und auch mit meiner e-Gitarre aufnehmen bzw. über die Boxen spielen. Ich hab jetz die Aureon 7.1 Universe entdeckt. Da stellt sich allgemein die Frage:
    Haben die SKs, die mehr Anschlüsse usw. haben auch einen besseren Soundchip bzw. Oamp oder einfach nur "mehr Anschlüsse"?

    Btw: Gibst ein Programm mit dem man das eingehende Tonsignal (in diesem Fall der Gitarre) verzerren kann. Bei meiner Audigy 4 Pro hat das (mit dem "Eax(?)-Programm") eher nicht so gut funktioniert (Ich hab auch beim Equalizer die Höhen rauf, die Eingangslautstärken hoch und auch den Effekt ("Metal") auf die höchste Verzerrung gestellt).
    Und kann ich dabei irgendwie meine Boxen schonen?
    (solche Boxern sin hald ned für diese Art von Sound ("Kratzen, Quietschen" etc) gebaut.
    Vlt, das Ausgangssignal ab einer gewissen Lautstärke "abriegeln"?

    Edit:
    wie ist das bei der M-Audio mit Eax?
    (Brauch ich Eax überhaupt?; Ich will nur ab und zu Fifa oder CS 1.6 spielen...)

  7. Welche Soundkarte? #6
    Hardware - Kenner Avatar von Fubash

    Standard

    Zitat Zitat von noObi
    wie ist das bei der M-Audio mit Eax?
    (Brauch ich Eax überhaupt?; Ich will nur ab und zu Fifa oder CS 1.6 spielen...)
    Die M-Audio-Revolution-Karten unterstützen Sensaura, EAX, DirectSound und A3D. Für gelegentliches Spielen reicht das allemal.

    Zum Gitarrenverzerrer:
    Der Rolls-Royce unter den Software-basierten Verstärker-/Verzerrer-Simulationen wird nach wie vor "Guitar-Rig" von Native Instruments sein. Das Teil ist der Hammer, kostet aber auch genauso viel. So weit ich weiß, gibts davon aber eine Demo.
    iZotope Trash von M-Audio ist ein weiterer Kandidat, den ich aber nicht kenne.

    On-the-fly-verzerren in vernünftiger Qualität wird ansonsten schwierig. Falls du Cubase o.ä. nutzt, gibt es sehr gute Plug-Ins für so etwas.
    Im Freeware-Bereich hab ich so etwas noch nicht gesehen, was aber nichts heißen soll.

    Das hier wäre auch noch etwas für dich. Gitarren-Interface mit der passenden Software dabei. ~70€ bei thomann

  8. Welche Soundkarte? #7
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Oder auch gleich nen Amp-Modeler (simuliert Verstärker + Box, hat auch ein par Effekte drin), wird dann z.B. an den LineIn der Soundkarte angeschlossen, wie z.B. den hier: http://www.thomann.de/de/behringer_vamp.htm

  9. Welche Soundkarte? #8
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von noObi

    Mein System
    noObi's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 X2 3800+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB DDR 400 - Infineon
    Festplatte:
    250 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    Saphire X 1800 XT 256 MB
    Soundkarte:
    Creative Audigy 4 Pro
    Monitor:
    -
    Gehäuse:
    Tt Armor Jr.
    Netzteil:
    BeQuiet 370 Watt BlackPower
    3D Mark 2005:
    -
    Betriebssystem:
    Windows XP Pro SP 2
    Laufwerke:
    DVD LW LG, DVD Brenner LG

    Standard

    Jo Danke nur leider is das doch n bissl teuer; außerdem dachte ich eher an Software statt Hardware.
    Ich such dann (wenn ich den PC fertig hab) mal nach Freeware.
    Aber wie siehts mit dem "Boxenschutz" dabei aus?

    Und was haltet ihr von denen?
    der Aureon 7.1 Universe
    der DMX 6 Fire
    (biede Terratec)

    Ich denke ich nehm dann eine von denen.
    Und ich hab ganz vergessen, dass die eine externe Box mit Anschlüssen haben sollte.

    Und was is jetz mit dem o.g. Unterschied?

    Edit:
    Ich hab jetz bei thomann n bissl geschaut :
    1.http://www.thomann.de/de/akai_quad_comp_vstplugin.htm
    2.http://www.thomann.de/de/ik_multimed...ube_livele.htm

    Fragen:
    Kann man das 1. als Amp hernehmen?
    Kann es Probleme mit der Kompatibilität der Soundkarte geben?
    Was ist Creamware genau?
    Wäre die Demo dann Shareware oder ne abgespeckte Version?


Welche Soundkarte?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.