A-DATA Vitesta PC4000 DDR500 im Review

Diskutiere A-DATA Vitesta PC4000 DDR500 im Review im Testberichte, Reviews, Ratgeber aus Hardware, Software, Computer Forum im Bereich News, Reviews; shit ! jetzt hab ich mich schon gefreut, dass vielleicht endlich mal jemand die speicher auf ner nforce2 platfom testet... schade, wieder nix....



Closed Review + Neues Review erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 10
 
  1. #1
    A-DATA Vitesta PC4000 DDR500 im Review
    A-DATA Vitesta PC4000 DDR500 im Review
    Veröffentlicht von Frank ist offline
    24.05.2004
    Standard Intro

    Der Arbeitsspeicher gewinnt immer mehr an Bedeutung, doch nicht immer wird deutlich, welche Module die richtige Wahl sind. Neben des max. möglichen Speichertaktes gesellen sich ebenfalls Fragen welche Kapazität die Module haben sollten und welcher Hersteller die zuverlässigsten und vor allem preislich die beste Auswahl zur Verfügung stellt.
    Neben den bereits auf dem Markt verfügbaren bekannten Herstellern, wie etwa Corsair, OCZ oder Geil, die sich mittlerweile einen Namen in Sachen Arbeitsspeicher gemacht haben und sich in dem Bereich spezialisiert haben, auf den es den meisten Tuningfreaks ankommt, nämlich das Thema Overclocking, jetzt gesellt sich ein Newcomer aus Taiwan, nämlich der Speicherspezialist A-DATA dazu.
    Besonders gefragt sind Module die bei maximal möglichem Speichertakt dazu auch möglichst niedrige Latenzen beherschen und so das Maximum aus dem teuer erworbenem High-End System herauskitzeln.
    Doch wer den Markt schon länger beobachtet wird feststellen, das gerade Module aufwärts von PC 3700 meist nur noch mit hohen Latenzzeiten ausgestattet sind, wie auch unser Newcomer aus dem Hause A-DATA.
    Optisch aufgemotzt und je Modul mit max. 512 MB bestückt möchte man ebenfalls künftig im Bereich Hochleistungsram mitreden und zumindest vom Papier her stehen die Chancen ziemlich gut.
    Sieht man sich auf der Homepage mal etwas genauer um, so kann man hier sogar schon DDR 600 Module bestaunen. Ein weiterer Bonuspunkt dürfte vergleichsweise der Verkaufspreis sein, der im Vergleich mit der Konkurrenz deutlich günstiger ausfällt.
    Auf den folgenden Seiten werden wir uns den Newscomer nun etwas genauer anschauen.

    Vorab möchten wir uns aber nochmals ganz herzlich bei der Firma Mips-Computer bedanken, die uns entsprechende Testsamples zur Verfügung stellen konnte.

    << <    Nächste Seite: Techn. Daten (Seite 1 von 13)    >  >>

    Inhaltsverzeichnis

    Autoren-Bewertung
    Durchschnitt -%
  2.   #1  
    By screenbow on 24.05.2004, 11:45
    Standard

    shit !

    jetzt hab ich mich schon gefreut, dass vielleicht endlich mal jemand die speicher auf ner nforce2 platfom testet... schade, wieder nix.

      #2  
    By swen on 24.05.2004, 12:00
    Standard

    schade das ihr die speicher nicht mal etwas runtergetaktethabt und etwas schäfere timings ausprobiert, aber sonst wie immer ein guter test :-T
      #3  
    By musca1282 on 24.05.2004, 12:13
    Standard

    Wieder mal ein super Test!



    Den Speicher benutze ich in meinem A64 System. 1A Speicher! Ich erreiche selbst mit 2 Modulen bei denen die Produktionswochen ein halbes Jahr auseinanderliegen 270 1:1 rockstable. Der Speicher ist nunmal was für High FSB :-) .

      #4  
    By Hannes on 24.05.2004, 12:38
    Standard

    Alle bisher verfügbaren Module ab ca. PC3700 müssen sich größtenteils mit den Timings 3-4-4-8 begnügen. Nur in wenigen Fällen lassen sich die Module mit niedrigeren Latenzen betreiben. Selbst mit FSB/RAM 200 MHz laufen viele Module nicht mal mit einer CAS Latency von 2,5. Die MOdule sind halt viel mehr für hohe Taktraten ausgelegt, wo man am Ende auch deutlich mehr von hat.
      #5  
    By gabi on 24.05.2004, 17:57
    Standard

    Kann mich Frank nur anschließem, meine DDR 500 Geil Module laufen nicht CL2 auf 200 Mhz. Schade, kein nforce2 Test...trotzdem feines Review. :-T
      #6  
    By edelbaum on 25.05.2004, 09:26
    Standard

    habt ihr die speicher auf einem A64 auch mal am laufen gehabt?
      #7  
    By Hannes on 28.05.2004, 23:46
    Standard

    @andi@DT



    Wenn du den Testbericht mal aufmerksam gelesen hättest, wäre deine Frage beantwortet. Natürlich haben wir auch auf einem AMD 64 System getestet.

    Siehe Via K8T800 Roundup

A-DATA Vitesta PC4000 DDR500 im Review

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

vitesta ddr 500

adata vitesta ddr500

Datenblatt Adata Vitesta DDR500

seriennummer platine

a-data ddr500 vitesta
a-data vitesta ddr500
arbeitsspeicher vitesta
adata vitesta 500 oc
adata ddr500 review
a-data vitesta pc4000
adata vitesta 500
beste ddr1-600 module
ddr500 review

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.