Arctic Cooling - Super Silent Pro

Diskutiere Arctic Cooling - Super Silent Pro im Testberichte, Reviews, Ratgeber aus Hardware, Software, Computer Forum im Bereich News, Reviews; Click here to read the entire Bericht...



Closed Review + Neues Review erstellen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 25 bis 32 von 32
 
  1. Arctic Cooling - Super Silent Pro #25
    Foren-Opi Avatar von Frank

    Mein System
    Frank's Computer Details
    CPU:
    Intel Core2 Quad Q9550
    Mainboard:
    ASUS P5E WS Professional
    Arbeitsspeicher:
    2x 4096MB-KIT Corsair Dominator P8500, CL5
    Festplatte:
    500GB Western Digital WDC WD5001ABYS-01YNA0 (S-ATA)
    Grafikkarte:
    2x Sapphire HD 3870 512 MB @ CrossFire
    Soundkarte:
    8 Kanal Onboard
    Monitor:
    20" Eizo FlexScan S2031W - schwarz - EasyUp Standfu�
    Gehäuse:
    Lian Li PC-B25B
    Netzteil:
    Zalman ZM750-HP - 750 Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate 64bit
    Laufwerke:
    DVD-Brenner LG GSA-H62N / LiteOn DVD SOHD 16P9S

    Standard Arctic Cooling - Super Silent Pro

    Click here to read the entire Bericht

  2. Standard

    Hallo Frank,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3.   #24  
    By Pudlich on 03.03.2003, 11:27
    Standard

    Moin,

    Hab ein K7S5A mit nem XP 1700+ und SSP druff.

    Temperatur Anfangs 47°/56°.Noch Akzeptabel.Hab dann aber zusätzlich noch 2 Gehäuselüfter reingeschraubt und bin jetzt bei 41° Leerlauf und 50° +/- 1° nach intensivem Zocken.

    Mit Silent is nu natürlich Essig.Aber Ruhe hab ich genug wenn ich mim ***** in der Kiste liege ;-)

    Fazit:Für den Preis kann man net meckern.
      #25  
    By xpetrtizay on 09.03.2003, 09:14
    Standard

    Hi leudde, hab beim einbau meines arctic cooling copper silent kühler auf mein athlon XP 1800 die die etwas beschädigt...kleine ecke abgebrochen...wat kann ich jetzt machen....der rechner läuft..aber kein bild auf dem monitor...ist der prozessor im ar....?
      #26  
    By SHamPi on 10.03.2003, 01:35
    Standard

    :-m ich hab den SSp druaf gemacht auf meinen TB 1400 @ 1600 und komme im W2k Idle auf 65 Grad !?!?! wenn ich Seti nur für 3 min anmache quitiert mein sys den Dienst weil mir der rechner über 80 Grad kommt mein alter Kühler der SS2000 war da wesentlich besser nie über 60 Grad unter Volllast grml SSp is fürn ***** echt fingerweg von dem DIng wenn ihr Oc´t
      #27  
    By Casi on 27.03.2003, 19:14
    Standard

    ;-) Hallo SSP Nutzer!!!



    Die Temperaturangaben von Mainboard sind nur ca.10-15 Grad zu hoch. Die Temp.Dioden

    in der CPU haben meist auch ein HotFix.Am wichtigsten ist die Luftzufuhr u.- Abfuhr im Gehäuse. Mein Tip !!!

    Alle Stanzlöcher mit Tesafilm zukleben.Frontseitig einen 80mm Lüfter (Papst) mit Drehzahlregelung, somit kann keine Falschluft gezogen werden, und es kommt immer Frischluft in das Gehäuse.



    Best regards

    Casi
      #28  
    By Bytefish on 11.04.2003, 23:47
    Standard

    Hi Leute.

    Ich muss sagen, mir gefällt der Arctic Super Silent auf meinem alten Gigabyte board mit nem p3 1ghz. Da mache ich mir auch keine sorgen um die temps. Aber die 60°C im idle mitm amd xp 2100+ (a7v333-x) sind mir einfach zu hoch. werd demnächst auf nen copper silent umsteigen, hab ja nix gegen arctic, aber die leistung des super silent is einfach zu schwach für nen 2100+ mit palomino kern. :)

    Ansonsten netter kühler für schwächere cpu's (so ab 1800+ / 1700+) geht der voll in ordnung. Über den niedrigen Preis brauch man sich auch nich aufzuregen. Verarbeitung war bei mir spitze. Werd ihn wohl auch weiterhin für meinen p3 nutzen. :-T

    K-) Bytefish K-)
      #29  
    By Omnibrain on 07.05.2003, 07:52
    Standard

    Grüße, Bürger!



    Einen solchen Kühler habe ich nun in meinem alten PC (Athlon TB 900) drin. Den alten Kühler (Coolermaster) wollte ich loswerden, weil mir der zuviel Lärm machte. Okay, leise ist der Kühler, aber die Kühlleistung ist miserabel. Die CPU kommt auf über 60°C und bei dieser Temperatur darf ich, wie ich aus Erfahrung weiß, mit spontanen Abstürzen rechnen.



    In einem anderen Forum (Clanintern) habe ich dieses Thema mit anderen Usern diskutiert und es ist wohl so, daß es zwei Versionen dieses Kühlers gibt. Und zwar gibt's den mit glatter Oberfläche und guter Kühlleistung, sowie mit unebener Oberfläche (Riefen) und grottenschlechter Kühlleistung. Ich habe letzteren erwischt.



    Diese Riefen sind einfach nur ein Zeichen von schlechter Fertigungsqualität und sie verschlechtern den Wärmeübergang drastisch.



    Die Wärmeleitpaste SOLL ja bei der Montage des Kühlers weitestgehend herausgedrücktwerden und nur winzigste Unebenheiten in der Kühler-Oberfläche ausgleichen. Extra eine unebene Oberfläche zu erzeugen um mehr Wärmeleitpaste aufnehmen zu können, ist technischer Blödsinn.



    Wenn Arctic Cooling irgendwann mal seine Fertigungsqualität in den Griff kriegt, dürfte das Teil ein hervorragender Kühler sein. Bisher jedoch ist das Ding Schrott!

    :-m
      #30  
    By MIAFRA on 16.05.2003, 15:39
    Standard

    also bei meinem 2400+ (2GHZ) dunktioniert der einwandfrei...nach 8h encoding bei 100% Prozessorlast 52° <<< hab den prozessor noch nie wärmer gesehen... klasse sache :))
      #31  
    By Talk2U on 13.06.2003, 22:57
    Standard

    Ich habe den Arctic Cooling - Super Silent Pro TC (temperaturgeregelt) und als CPU den TB 800 auf EP 8kta+, bei ca. 49°C. :-gr

    Selbst wenn ich den CPU auf 1000 MHz Switsh und bei etwas mehr VCore, komme ich nicht höher als 53°C :-T :-T :-T

    Preis/ Leistung ist SUPER

    Arctic Cooling - Super Silent Pro

    Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

    arctic cooling super silent pro

    arctic cooling super silent Montage

    Stichworte


    Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
    -
    Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.