Elitegroup K7S5A (SockelA)

Diskutiere Elitegroup K7S5A (SockelA) im Testberichte, Reviews, Ratgeber aus Hardware, Software, Computer Forum im Bereich News, Reviews; Probleme mit CD-ROM, einfrieren des Bildes Spiele laufen nicht, CD-Wechsel totaler Abbruch bis Bluescreen, Betriebsystem W98 und WIN ME Ich hätte lieber bei ASUS bleiben ...



Closed Review + Neues Review erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 24
 
  1. #1
    Elitegroup K7S5A (SockelA)
    Elitegroup K7S5A (SockelA)
    Veröffentlicht von Hannes ist offline
    03.09.2001
    Standard Intro

    Elitegroup K7S5A (SockelA)-title_kl.jpg


    Die Firma Elitegroup hat als erster Mainboardhersteller ein Board mit dem neuen SIS735 auf den Markt gebracht. Das besondere am SIS735 Chipsatz ist, dass es nicht mehr wie z.B. beim VIA KT133(A) Chipsatz eine North- und Southbridge gibt, sondern alle Funktionen (AGP, RAM, CPU, IDE, PCI, USB) sozusagen in einem Chipsatz vereint sind. Als Biosversion kam bei uns die Version vom 06.08.2001 zum Einsatz, da sie noch einiges mehr als z.B. die neuste Version vom 16.08.2001 an Performance aus dem Mainboard rausholt. Elitegroup knüpft mit dem K7S5A wieder an alte Zeiten an, in denen man Mainboards noch für unter 200 DM bekam. Wie sich das Board gegen die starke Konkurrenz schlägt erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.



    Boardlayout


    Als erstes fällt auf, dass der SIS735 nur passiv gekühlt wird im Gegensatz zur Konkurrenz von VIA, die oftmals eine aktive Kühlung aufzuweisen hat. Elitegroup bringt mit dem Board allerdings eine Menge an Extras mit. Von LAN und Sound onboard bis zu DDR und SDRAM Slots und einem CNR Slot fehlt dem Board eigentlich nur ein RAID-Controller. Das K7S5A bietet mit 5 PCI-Slots auf jeden Fall ausreichende Bestückungsmöglichkeiten. Etwas schade ist es, dass man keine zwei weiteren USB Anschlüsse als Slotblech mitgeliefert hat. Der Anschluss für ein USB Slotblech ist allerdings trotzdem auf dem Mainboard vorhanden. Die Platine kommt in einem schwarz daher und verfügt über zwei IDE Anschlüsse, die sogar ATA100 unterstützen.



    << <    Nächste Seite: Ausstattung & Bilder (Seite 1 von 9)    >  >>

    Inhaltsverzeichnis

    Autoren-Bewertung
    Durchschnitt -%
  2.   #1  
    By Peter on 01.09.2002, 17:48
    Standard

    Probleme mit CD-ROM, einfrieren des Bildes

    Spiele laufen nicht, CD-Wechsel totaler

    Abbruch bis Bluescreen, Betriebsystem W98 und WIN ME

    Ich hätte lieber bei ASUS bleiben sollen

    Wer kann helfen ??? :-m
      #2  
    By Stefan on 30.09.2002, 13:31
    Standard

    Hallo Peter!

    Das Problem hatte mein Sohn mit dem Board und einem Athlon XP1600+ bei Win prof. auch. Ich habe nach Rückfrage bei EliteGroup HDD und RAM gewechselt. RAM sollte mindestens PC133, besser DDR266 sein. BIOS-Eistellungen von CPU und RAM abgleichen. Windows am besten noch mal neu installieren, danach mit der Treiber-CD AGP, bei Bedarf Sound und LAN installieren. Nach weiterem Neustart Grafikkarte und DirektX 8.1 installieren. Empfehlenswert ist noch ein Update das SiS735-Chipsatzes (auf Heft-CD oder im Internet). Danach müsste alles laufen.

    Kopf nicht hängen lasen und viel Spaß !

    Stefan
      #3  
    By Daniel on 24.10.2002, 21:48
    Standard

    Also ich hab einen Athlon XP 1600+ das K7S5A und DDR266 Ram sowie eine Geforce 4 TI. Mein System läuft zwar schön stabil, aber Spiele sind alle extrem langsam. Mafia ruckelt schon in 640*480 mit 16bit.
      #4  
    By uromulus on 30.10.2002, 09:36
    Standard

    :-m :-) ja, ja und wenn man eine Geforce 4 hat kriegt man den 2ten eide Port nicht mehr angeklemmt Geforce zu groß oder Steckplatz ungunstig gewählt!!???
      #5  
    By noname on 02.11.2002, 20:50
    Standard

    mein Tip...

    lieber etwas mehr in ein gutes Board investieren...

    (jedenfalls bevor man sich ne neue Platte und RAM kauft - Stefan)

    Grüsse
      #6  
    By T. on 05.11.2002, 22:30
    Standard

    :-)

    Klasse Board, keine Probleme mit Athlon 1.2GHz, demnächst XP2200+, Win2k, läuft schnell, sauber & stabil. Kann Probleme nicht nachvollziehen, laut div. Test könnte es liegen an Billig-Ram und Billig-NT.
      #7  
    By Odin on 18.11.2002, 13:53
    Standard

    Hm, null Probleme mit dem Board, Guter Preis Top Qualität, Ich verwende das Board in 2 meiner Rechner ausserdem habe ich es beim Bruder und Vater verbaut. Ist ein Super ding.

Elitegroup K7S5A (SockelA)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

k7s5a

Mainboard Elitegroup K7S5A
elitegroup k7s5a
elitegroup mainboard k7s5a
BCS ELITE GROUP MOTHERBOARD JUMPER SETTING PHOTOS
k7s5a mainboard
mainboard k7s5a
elitegroup k7s5a v3.1
K7S5A Neupreis
k7s5a test
mainboard k7s5a test
K7S5A versionen photo
ecs elitegroup k7s5a
mainboard k7s5a cooler
elite k7s5a
Elitegroup K7s5a motherboard
update elite motherboard k7s5a
elitegroup k7s5a mainboard
bcs mainboard power knopf anklemmen
elitegroup k7s5a motherboard neupreis
motherboard elitegroup k7s5a

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.