Posterworkshop

Diskutiere Posterworkshop im Testberichte, Reviews, Ratgeber aus Hardware, Software, Computer Forum im Bereich News, Reviews; Sehr gut, sehr gut, sehr gut! Hab schon lange nach so einem Workshop gesucht! Gratulation! Kannst du mit einen Link für Larapics geben? Bin nämlich ...



Closed Review + Neues Review erstellen
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 27
 
  1. #1
    Posterworkshop
    Posterworkshop
    Veröffentlicht von LoneWolf ist offline
    02.09.2005
    Standard Intro

    Sicher erinnern sich einige noch an die Bravo und an den damaligen Starschnitt?
    Damals bekam man mit jeder Ausgabe einen Teil eines Starschnitts ins Heft gelegt und nach einigen Ausgaben war das fertige Kunstwerk dann im eigenen Zimmer zu betrachten.


    Wer hat nicht schon immer mal davon geträumt, sich seinen persönlichen Star, sein Eigenbild oder gar seine bessere Hälfte an die Wand zu kleben?

     
    In diesem Workshop möchte ich Euch zeigen wie ihr euren eigenen Starschnitt ganz leicht selbst erstellen könnt und was dabei alles zu beachten ist, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

     
    Bevor wir beginnen, benötigt ihr noch einige Programme, die wir unten in der Liste für euch genau aufgeführt haben.

     

    Das wären:

     
           Adobe Acrobat

     um PDF-Dateien zu erstellen.

     

    Alternativ kann man natürlich auch ein Freewareprogramm wie z.B. FreePDF XP dazu nutzen.

            Jasc Paint Shop Pro
    oder einen anderen Bildeditor

           Poster Drucker von

     

     http://www.cadkas.de/downgerdruck1.php

    ohne den geht es leider nicht.

     
    Wenn ihr euch diese Programme besorgt habt, können wir endlich anfangen.

     

     

    << <    Nächste Seite: Workshop Seite I (Seite 1 von 10)    >  >>

    Inhaltsverzeichnis

    Autoren-Bewertung
    Durchschnitt -%
  2.   #1  
    By michl on 06.09.2005, 11:37
    Standard

    Sehr gut, sehr gut, sehr gut!

    Hab schon lange nach so einem Workshop gesucht! Gratulation!

    Kannst du mit einen Link für Larapics geben? Bin nämlich ein bekennender Fan von ihr und möchte sie auch auf meine Bürotüre haben.
      #2  
    By LoneWolf on 06.09.2005, 14:02
    Standard

    Hm... Moment mal... muß ich gerad mal gucken wo es da was gab...

    Also, ich nenne dir hier einfach mal die wichtigsten Seiten die ich in meiner Bookmark-Liste drin hab:

    http://www.lara-forever.de/ (sehr viele Bilder, vorallem sehr große, ideal für den Workshop, wie z.B. das hier )

    http://www.planetlara.com/ (interessant wegen der Tunes & Sounds)

    http://home.tiscali.de/borsv_extd/home-frset.htm (riesiges Bilderarchiv, bloß die Größe der Bilder ist manchmal nicht so dolle)

    Wenn du das Bild hier suchst, dann schick mir am besten ne Mail. Das Originalbild geht nämlich nur bis zu den Knien. Den Rest der Beine habe ich von einem anderen Bild an dieses angepasst.
    In den Anhang hier kann ich es leider nicht stellen. Dafür ist es ein bisschen zugroß.
      #3  
    By michl on 06.09.2005, 16:32
    Standard

    Wenn du das Bild hier suchst, dann schick mir am besten ne Mail. Das Originalbild geht nämlich nur bis zu den Knien. Den Rest der Beine habe ich von einem anderen Bild an dieses angepasst.
    In den Anhang hier kann ich es leider nicht stellen. Dafür ist es ein bisschen zugroß.
    Genau das will ich haben. Bidde bidde schicken. Mail michl1609@inode.at
      #4  
    By LoneWolf on 06.09.2005, 18:49
    Standard

    So, hab dir die Bilder rübergeschickt. Sind sehr sehr groß... nur mal als Info *g*

    Viel Spaß beim drucken und ausschneiden.

    Wäre cool, wenn die Leute, die den Workshop hier mit machen, mal paar Bilder posten, wie denn ihr Werk ausschaut

    Bin ja mal gespannt, wann der erste kommt, der sich ne komplette Fußballmannschaft an die Wand tapeziert
      #5  
    By Q-Li on 23.09.2005, 10:06
    Standard

    Das geht auch einfacher! Es gibt da ein Programm, welches sich Rasterbator nennt! Habe das mal in einer der Heimwerkersendungen auf Pro7 gesehen! Es rastert das Bild und erstellt ebenfalls PDFs. Einzig die Qualität der Bilder ist natürlich nicht so gut, weil das Bild ja gerastert wurde, aber so spart man doch noch einiges an Tinte.

    Das Programm gibt es hier: http://arje.net/rasterbator

    Gruß

    Q-Li
      #6  
    By LoneWolf on 23.09.2005, 11:33
    Standard

    Hmm... gesehen hab ich das Ding auch schon mal irgendwo. Wobei ich von der Qualität nicht so sehr überzeugt war.
    Man könnte den Rasterbator (hört sich irgendwie so schweinisch an *g*) auch als "Quick and Dirty" Methode bezeichnen, wobei man vielleicht noch ein Fitzelchen Tinte sparen kann.

    Aber irgendwie bin ich am überlegen... ich glaub ich probier das Ding gleich mal aus...

    Bilder davon werden dann auch noch hier gepostet
      #7  
    By LoneWolf on 24.09.2005, 21:39
    Standard

    Also, ich hab diesen Rasterbator mal ausprobiert, die Bilder dazu sieht man unten im Anhang, und kann dazu folgendes sagen:

    Positiv finde ich,
    daß es vollkommen egal ist, wie groß das Originalbild ist. Das Originalbild vom zweiten Bild war nämlich nur ein Paßfoto.
    Man braucht sich außer um den Füllstand der Druckerpatronen kaum Gedanken um den Rest machen. Einfach Bild aussuchen, zuschneiden, größe und Scallierung festlegen und ausdrucken.

    Praktisch finde ich auch, daß man sich den Kleberand zum Schluß selbst aussuchen kann.
    Das ist nämlich sehr wichtig, wenn man weiß wo das Bild zum Schluß hängen soll und aus welcher Richtung das Licht einfällt. Sonst fällt der Kleberand negativ auf.

    Negativ finde ich,
    daß es gar keinen Kleberand gibt. Es wird halt bis Anschlag gedruckt, bis dahin, wo der Drucker mit macht. Der Rand, der dann noch übrig bleibt, ist bei mir gerade mal 5mm, um jedes Blatt, was somit die Arbeit des zusammenklebens doch etwas mühselig macht.

    Die Farbgebung ist auch nicht so wie ich sie mir vorgestellt habe. Das Originalbild von Lara war viel blauer. Aus rot wurde eher braun und aus braun machte das Ding fast schwarz. Und die Schwarzpatrone scheint auch das zu sein, was von diesem Programm am meisten beansprucht wird.

    Fazit,
    für "Quick an Dirty" Poster oder Portraits im Riesenformat von bis zu 40 Quadratmetern (!) ist das Programm wirklich nicht schlecht. Für Lebensgroße ausdrucke finde ich das Programm aber etwas ungeeignet. Dafür ist das Raster ganz einfach viel zu groß.

    Bei meinen Bildern hatte ich schon das kleinste Raster von 7mm genommen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken
    Posterworkshop-lara_1.jpg   Posterworkshop-lara_2.jpg   Posterworkshop-manuela.jpg   Posterworkshop-lara_original.jpg  

Posterworkshop

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

starschnitt

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.