Soyo K7VTA Pro (Socket A)

Diskutiere Soyo K7VTA Pro (Socket A) im Testberichte, Reviews, Ratgeber aus Hardware, Software, Computer Forum im Bereich News, Reviews; ...



Closed Review + Neues Review erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. #1
    Soyo K7VTA Pro (Socket A)
    Soyo K7VTA Pro (Socket A)
    Veröffentlicht von Frank ist offline
    10.02.2001
    Standard Intro





    Vorwort

    Mit Einführung des Via KT133 A ist jetzt auch Soyo auf den Zug aufgesprungen und präsentiert das damit bestückte SY – K7VTA Pro.Im wesentlichen hat sich beim Nachfolger zum K7VTA-B nicht viel verändert.Das ist allerdings auch nicht erforderlich, weil der KT133A pinkompatibel ist und somit lediglich ausgetauscht werden muss.Was das Soyo allgemein zu leisten im Stande ist, wollen wir anhand einiger Test herausfinden.Für die zusendung dieses Testsamples ein herzliches Dankeschön an die Firma Soyo.


    Das Boardlayout

    Am Bordlayout gibt es bis auf wenige Ausnahmen nicht viel zu beanstanden, alles ist gut erreichbar. Auch bei Soyo wird bei diesem Modell die neue Northbridge aktiv gekühlt, weil die Stabilität weiter erhöhen sollte.Der ATX Poweranschluss sitzt auf der anderen Seite des Board, jedoch lässt sich das Anschlusskabel gut oberhalb des CPU Lüfters gut vorbeilegen.Somit ist dies nicht unbedingt als negativ zu bewerten, zumal sich dieser auch nicht immer optimal platzieren lasst, weil es oftmals techn. bedingt nicht anders machbar ist.Trotzdem auch Kritik. Sorry Soyo, aber die Anzahl der Jumper sollte man bei Folgemodellen doch etwas reduzieren und hierfür lieber einige Optionen im Bios einrichten.Man kann diese zwar alle relativ gut erreichen, allerdings sind sie fein säuberlich auf dem ganzen Board verstreut.Das ist nicht sonderlich wünschenswert, weil man hier ziemlich schnell den Überblick verliert.Ansonsten kann man das Layout als gelungen bezeichnen, wobei es letztendlich sowieso mehr auf Leistung und Stabilität ankommt.


    Die Ausstattung

    1x AGP
    5x PCI
    1x ISA
    3 DIMM max. 1,5GB
    Multiplikator über Dipschalter wählbar
    FSB über Bios wählbar 2 und 3 MHz Schritte
    Vcore per Bios einstellbar / max. bis 1,85 Volt
    ATA 100 Support durch Via Southbridge 686B
    Northbridge Aktiv gekühlt
    3 Anschlüsse für Lüfter
    Onboard Sound Via AC´97
    Installations - CD + Softwarebundle 8 in 1
    Kabelsatz
    Qiuck Install Guide /
    Handbuch auf der Webseite zum Download
    Wärmeleitpaste





    Der Sockel ist nicht von Bauteilen umringt und bietet hier schon eine größere Auswahl an Lüftern an.



    Ab sofort gibt es auch bei Soyo eine aktiv gekühlte Northbridge



    Die Anzahl der Steckplätze kann durchaus als vollkommen ausreichend bezeichnet werden.


    An Ausstattung hat das Soyo schon einige Dinge zu bieten, allerdings fehlen gegenüber den Mitkonkurrenten noch einige Feinheiten.So lassen sich z B. die IRQ´s für die PCI Slots im Bios nicht manuell vergeben. Dies sollte mit der nächsten Biosversion unbedingt geändert werden.Auch konnte mit der ersten Biosversion der FSB nicht über 133MHz angehoben werden, was mit der Version vom 12.01.2000 allerdings behoben ist.Eine merkwürdige Sache stellte ich auch beim Einbau des Mainboards fest, dies wollte auf Anhieb nicht in die ATX Blende passen.Ursache ist der Gameport, weil dieser scheinbar nicht präzise genug platziert wurde und somit an die Blende stößt.Die Verriegelung des Sockels, die ich bei dem SY – K7VTA-B wegen ihrer Instabilität bemängelt habe, ist beim Nachfolger kein Thema mehr, denn diese macht wieder einen standfesten Eindruck. Es sind zwar alles nur Kleinigkeiten, allerdings kann dies im hartumkämpften Markt für dieses Board schon negativ ausfallen, weil es im Gegensatz zum Vorgänger auch preislich absolut kein Sonderangebot mehr ist. Dazu später jedoch mehr.Also Soyo, nachbessern, denn ihr könnt es besser !!!Negativ wie oben bereits erwähnt, keine Möglichkeit die IRQ´s per Bios manuell zuzuweisen.

    << <    Nächste Seite: Test (Seite 1 von 3)    >  >>

    Inhaltsverzeichnis

    Autoren-Bewertung
    Durchschnitt -%

Soyo K7VTA Pro (Socket A)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

k7vta pro

sy-k7vta-b manual

k7vta pro (socket a) manual

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.