ThermoLab Baram - "PC-Cooling Sandwich"

Diskutiere ThermoLab Baram - "PC-Cooling Sandwich" im Testberichte, Reviews, Ratgeber aus Hardware, Software, Computer Forum im Bereich News, Reviews; Ich finde die Idee mit den 2 Lüftern ganz gut. Bei einem getesteten Lüfter saß das Kupfer der Heatpipes direkt auf dem Kern. Das ist ...



+ Antworten + Neues Review erstellen
Ergebnis 1 bis 2 von 2
 
  1. #1
    ThermoLab Baram - "PC-Cooling Sandwich"
    ThermoLab Baram - "PC-Cooling Sandwich"
    Veröffentlicht von POINTman ist offline
    21.06.2009
    Standard Intro

    Einleitung:

    Der ThermoLab Baram hat seine Leistungsfähigkeit bereits in verschiedenen Tests unter Beweis gestellt. Innerhalb kürzester Zeit konnte sich dieser eine gute Position in der obersten Etage der Towerkühler sichern. Durch die neuartige Anordung und Form der Kühllamellen erreichte er sehr überzeugende Testergebnisse und das zu einem sehr ansprechenden Preis.

    Nun präsentiert unser Partner PC-Cooling diesen TOP Towerkühler in einem besonderen Angebot.
    Dieses beinhaltet - zusätzlich zum Kühler - zwei ausgesuchte 120mm-Lüfter, um die Kühlleistung nochmals deutlich zu erhöhen.

    Ob sich die Kühlleistung mit zwei Lüftern deutlich steigern lässt und wie sich diese Kombination auf unserem Prüfstand schlägt, könnt ihr auf den nächsten Seiten lesen.


    ThermoLab Baram - "PC-Cooling Sandwich"-intro.jpg ThermoLab Baram - "PC-Cooling Sandwich"-pic_0136.jpg


    An dieser Stelle ein großes Danke an PC-Cooling für die schnelle und unkomplizierte Bereitstellung des Testsamples!


    << <    Nächste Seite: Lieferumfang (Seite 1 von 8)    >  >>

    Inhaltsverzeichnis

    Autoren-Bewertung
    Ausstattung
    90%90%90%
    4,5
    Qualitätseindruck
    90%90%90%
    4,5
    Leistung
    100%100%100%
    5,0
    Preis-/Leistung
    90%90%90%
    4,5
    Betriebsgeräusch
    90%90%90%
    4,5
    Verarbeitung
    90%90%90%
    4,5
    Kompatibilität
    80%80%80%
    4,0
    Materialauswahl
    90%90%90%
    4,5
    Gewicht
    90%90%90%
    4,5
    Durchschnitt 90%
  2.   #1  
    By Carsten76 on 26.06.2009, 15:06
    Standard

    Ich finde die Idee mit den 2 Lüftern ganz gut.

    Bei einem getesteten Lüfter saß das Kupfer der Heatpipes direkt auf dem Kern.
    Das ist bei dem hier leider nicht der Fall.

    Leider weiss ich ja nicht welche Kühlflüssigkeit, bei welchem Druck und in welcher Menge da in den Heatpipes steckt.
    Das könnte aber von Hersteller zu herstellen verschieden und für die unterschiedliche Kühlleistung mit ausschlaggebend sein.

    Ammoniak+Wasser bei Unterdruck müsste eigentlich so gut kühlen das da bei so großen Wärmetauschern gar keine Lüfter mehr gebraucht werden...

    Gase wie Butan haben nicht genug spez. Wärmekapazität.

    Wenn da 2 Lüfter auf dem Kühler sitzen könnte man den Lüfter der die Frischluft in die Kühlrippen hineinschiebt als Reppeller betreiben.
    Dazu müsste man aber ein gutes Kugellager anstatt eines Elektromotors verwenden. Und die Seiten eventuell ein wenig abdichten sodass mehr Sog entsteht.
    Ganz raffiniert gebaut könnte man die Lüfter auch mithilfe eines Sterlingmotors antreiben, der seine Leistung aus den Temperaturunterschieden entnimmt.
    Es gibt da Sterlingmotoren die laufen mit "Handwärme"
    Geändert von Carsten76 (Carsten76 um Carsten76 Uhr). Grund: Repeller
    Zitieren

ThermoLab Baram - "PC-Cooling Sandwich"

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

abit ip43

computer sandwich cooling

pc cooling montieren

pc system

OCZ Reaper X mm

diagramm hardware und software im computer

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.