AKWs an oder aus?

Diskutiere AKWs an oder aus? im Umfragen Forum im Bereich Informationen, Feedback, Boinc, Off-Topic; Ich denke die Zukunft wird in riesigen Photovoltaikanlagen liegen, wie zur Zeit in der Sahara in der Entstehung. Mittelfristig wird man nicht daran vorbeikommen. Es ...



Umfrageergebnis anzeigen: Atomausstieg Ja oder Nein?

Teilnehmer
36. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • JA !

    10 27,78%
  • NEIN !

    26 72,22%
+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 40 von 67
 
  1. AKWs an oder aus? #33
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Ich denke die Zukunft wird in riesigen Photovoltaikanlagen liegen, wie zur Zeit in der Sahara in der Entstehung. Mittelfristig wird man nicht daran vorbeikommen. Es würde mich nicht wundern wenn in 20-30 Jahren der weltweite Strombedarf überwiegend mit solchen Kraftwerken gewonnen wird. Wenn das Sahara-Projekt wirklich funktioniert und in 5-8 Jahren tatsächlich den ersten Strom liefern kann, wird es gewaltigen Druck auf die konventionellen Energielieferanten ausüben.

    In der Nord- Ostsee entstehen Gezeitenkraftwerke, etc.

    Zum jetzigen Zeitpunkt ist ein Ausstieg aus der Atomenergie aber gänzlich unmöglich. In wirtschaftlich schwachen Zeiten muss der Strom nun mal so billig wie möglich sein. Mal davon abgesehen ist es auch völlig unerheblich ob wir heute oder in 50 Jahren aussteigen. Die Altlasten der Generation-Atom schleppen wir sowieso über Jahrtausende mit uns.

    Daher mein Wunsch: Die Energiekonzerne in ihrem Gewinn beschränken, den Strom so billig wie möglich machen und weiter an der Effizienz von zukunftsträchtigen Wegen arbeiten.

  2. Standard

    Hallo ANBU_ELWOOD_HUANG,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AKWs an oder aus? #34
    Hardware - Kenner Standardavatar

    Standard

    Was mich an dieser Sahara geschichte wurmt. Bislang haben sich die schlauen Köpfe unserer Spezies ja nicht nur Bomben und ähnliches ausgedacht. Aber mal das Beispiel Atomkraft zu nehmen, zu beginn der nutzung ging es ja erstmal um den "Knalleffekt". Dann kam die glorreiche Idee die Energie in kleinen ausmaßen zu nutzen um damit Strom zu erzeugen, alle dachten das wäre ganz schön umweltfreundlich und vor allem sauber. Keiner wußte welche Risiken sich dahinter verbergen können, ich sehe noch vor dem geistigen Auge wie hunderte Soldaten mit Sonnenbrillen bewaffnet da standen und diesen hübschen Pilz bewunderten. Heute weiß man das sich dahinter einiges mehr verbirgt als ein farbenfroher Knaller.
    Keiner weiß wirklich was genau sich hinter vielen Veränderungen in unserer Natur verbirgt. Vieleicht ist die sonneneinstrahlung die sich am Boden zu Wärme entwickelt sehr sehr wichtig für diesen Globalen Kreislauf des Wetters. Ob oder was sich daraus für auswirkungen ergeben können werden wir, wenn überhaupt, erst merken wenn wir die Sonne überall wegfangen und sie diesem Kreislauf entzogen wird.
    Gezeitenkraft... ich weiß nicht ob es ein Gerücht ist oder nicht. In der Schule habe ich gelernt das die Wassermassen die ja relativ zur Erde stillstehen(Mondanziehung und Zentrifugalkräfte) die Erde dezent abbremsen. Mit der Nutzung der Wasserkraft unterstützen wir dieses, sollte dem wirklich so sein. Vieleicht auch nur sehr gering, aber was sind zB. schon zwei Grad Themperaturunterschied um mal Beispiele zu Rate zu ziehen.
    Mich wurmt das in der Sahara die Sonnenenergie entzogen wird um sie nach Europa zu exportieren, aber in Südafrika ein Atommeiler gebaut werden soll damit die selber Strom haben. Übrigens ein Modell das wir hier abgerissen haben weil es eine saugefährliche version war!
    Versteht mich nicht falsch, ich möchte das nicht schlechtreden. Mich wurmt einfach die Menschliche Dynamik das erst alle hurra schreien und wenn wir den Salat haben sind alle schuld nur ich nicht. Ich könnte jetzt zwar sagen Atomkraft nein danke, mein Strom kommt aus der Steckdose. Aber ich behaupte das der weitere Betrieb von AKW's nichts mit dem Strompreis zu tun hat. Es ist schon lange kein geheimniss mehr das alle konzerne ihre Produkte zu möglichst hohen Preisen verkaufen, egal ob die noch so viel davon haben. Ich würde auch gerne eine Milion Euros am Tag erwirtschaften mal so nebenher erwähnt.
    Gerade was die Stromkonzerne angeht frage ich mich gerade, sind die Nachrichten der letzten drei Jahre nirgendwo hängengeblieben. Der Preis ergibt sich schon lange nicht mehr aus Angebot und Nachfrage!
    Die Stromkonzerne haben ja nun, jeder weiß wer doch den Namen darf ich nicht nennen, bewiesen was wichtiger ist. Die Sicherheit oder hauptsache das ding läuft... Wir können ja mal Wetten abschließen wie lange es noch dauert bis hier auch nem Reaktor der deckel hochgeht. Ich Persönlich befürchte diesen Tag noch erleben zu dürfen...Denn Physik ist und bleibt Physik.

  4. AKWs an oder aus? #35
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Zitat Zitat von POINTman Beitrag anzeigen
    Das stimmt so eben auch nicht! Denn die Fischerei leidet heute schon darunter. Es gibt für solche Windparks "Sperrzonen" die nicht befahren werden dürfen und dadurch fallen Fischgründe weg.
    Ach, die arme Fischerei! Sehe ich eher als positiven Nebeneffekt. Dann sind die Meere vielleicht nicht bereits in 10 Jahren komplett leer gefischt.
    Quasi doppelt gut für die Umwelt!

    Zitat Zitat von Opa Hartrock Beitrag anzeigen
    Vieleicht ist die sonneneinstrahlung die sich am Boden zu Wärme entwickelt sehr sehr wichtig für diesen Globalen Kreislauf des Wetters. Ob oder was sich daraus für auswirkungen ergeben können werden wir, wenn überhaupt, erst merken wenn wir die Sonne überall wegfangen und sie diesem Kreislauf entzogen wird.

    Gezeitenkraft... ich weiß nicht ob es ein Gerücht ist oder nicht. In der Schule habe ich gelernt das die Wassermassen die ja relativ zur Erde stillstehen(Mondanziehung und Zentrifugalkräfte) die Erde dezent abbremsen. Mit der Nutzung der Wasserkraft unterstützen wir dieses, sollte dem wirklich so sein. Vieleicht auch nur sehr gering, aber was sind zB. schon zwei Grad Themperaturunterschied um mal Beispiele zu Rate zu ziehen.
    Naja, man schaue sich mal die Größenordnung an. Da wird wenn es hochkommt, 0,0000000000000000000000001% der Sahara mit Spiegeln versehen.
    Bei den Gezeiten dürfte es noch geringer sein. Da sind schließlich unvorstellbar große Energien im Spiel.
    Der Bremseffekt durch die Ausdehnung der Erde dürfte um ein Mega-Vielfaches höher sein.
    Da würde ich eher die Effekte durch andere Strömungen in den Vordergrund setzen. Da hat man schnell Land, wo keines sein soll und woanders baut es rasant ab. Siehe diese komische Insel an der französischen(?) Küste , wo man einen Damm hingebaut hat, der die Strömung dermaßen verändert hat, daß die Insel keine mehr ist, weil ringsum alles fast schon trocken ist. Früher konnte man halt nur bei Ebbe rüberlaufen, da war noch alles i.O.
    Zitat Zitat von POINTman Beitrag anzeigen
    Mich wurmt das in der Sahara die Sonnenenergie entzogen wird um sie nach Europa zu exportieren, aber in Südafrika ein Atommeiler gebaut werden soll damit die selber Strom haben.
    Dir ist schon klar, daß Südafrika nicht in der Sahara liegt? Es ist sogar fast 4x so weit weg von der Sahara wie Europa.
    Ich meine auch gelesen zu haben, daß die Spiegelkraftwerke so dimensioniert sind, daß die Länder, in denen sie stehen ihren Strombedarf locker davon decken können, der Rest kommt dann zu uns.
    Und ein weiterer positiver Punkt dieser Technik ist, daß man die Wärme stundenlang speichern kann. Sprich auch in der Nacht können die noch Energie erzeugen! Nix von wegen, es muß immer die Sonne scheinen.

    Zitat Zitat von POINTman Beitrag anzeigen
    Die Stromkonzerne haben ja nun, jeder weiß wer doch den Namen darf ich nicht nennen,
    Warum? Ärger mit dem Geheimdienst? Noch sind wir ein freies Land, wo freie Bürger ihre freie Meinung äußern dürfen.

  5. AKWs an oder aus? #36
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Ich bin auch gegen Atomstrom. Die Gründe dafür sind ganz einfach:

    Atomstrom ist:

    1. sehr gefährlich
    2. nicht kontrollierbar
    3. eine große Umweltverschmutzung wegen dem Abfall

    Und das man den Strombedarf ohne Atomstrom nicht abdecken kann ist eine Lüge !!
    Man brauch nur genug Windräder, Solaranlagen usw. Außerdem gibt es ja auch noch die Brennstoffzelle. Zu teuer ?? Falsch !! Wenn die Massenherstellung erst einmal in Gang kommt wird die Brennstoffzelle ein langfristig günstiger sein wenn man berücksichtigt das der Schaden durch die zunehmende Umweltverschmutzung weitaus teurer ist. Guckt euch doch mal an wie viele Leute schon Solar auf dem dach haben. Und das ist ja erst mal der Anfang.

  6. AKWs an oder aus? #37
    Hardware - Experte Avatar von Hawkeye

    Mein System
    Hawkeye's Computer Details
    CPU:
    Intel C2Q9550 @ 4Ghz TR-IFX14
    Mainboard:
    Gigabyte EP45-UD3
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB G.Skill DDR2-1000 CL5
    Festplatte:
    500GB SG 7200.10, 1TB Samsung F1, 1TB WD Green Power (extern)
    Grafikkarte:
    Gigabyte GTX260 OC
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    NEC 24WMGX³
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A10
    Netzteil:
    Tagan SuperRock 500W
    3D Mark 2005:
    NDA
    Betriebssystem:
    Vista Business64
    Laufwerke:
    NEC 3540A stealth modded

    Standard

    Die Brennstoffzelle ist momentan 1. wegen der fehlenden Massenproduktion so teuer und weil sie einfach nicht effizient massentüchtig produziert werden kann. Dritter Punkt ist die Gewinnung von Wasserstoff die immer noch recht energieaufwendig ist.

  7. AKWs an oder aus? #38
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Biomasse mag zwar jetzt ne Alternative sein. Aber alles was man an Biomasse Produziert fehl irgendwann mal auf unseren Tellern .meiner Meinung nach sind wir bald an der Grenze Bei Biomasse. Wenn ich an die Hier schon genannte Holzpelletz denke sehe ich für bald ein Problem zurzeit wird noch fast alles aus Abfällen von Sägewerken Produziert. Sollte allerdings die Nachfrage weiter steigen wird es irgendwann mal Teuer weil das Holz irgendwann mal alle wird zudem wollen andere noch Bezin aus Holz machen JA irgend wenn reicht es mal nicht mehr.

    zum Thema Gas und Gasautos die sind in meinen Augen nicht Umweltfreundlich weil was ist der Ursprung des Gases fossile Quellen!!! und die sind für mich alles andere als Umweltfreundlich.

    Meine Alternative für Kraftstoff wäre Wasser mithilfe von Solarenergie in Wasserstoff und Sauerstoff zu trennen und das ganze im Auto wieder zu verheizen sei es Konventionell oder mit Brennstoffzelle der Perfekte Kreislauf. (hatt dann halt jeder der nen Brunnen und Solarzellen hat ne Tankstelle aber da verdienen die Großkonzerne wieder nix mehr)

  8. AKWs an oder aus? #39
    Computer Doktor Standardavatar

    Mein System
    Magiceye04's Computer Details

    Standard

    Brennstoffzelle+Wasserstoff ist doch eher ein Energiespeicher. Bringt also nix, allenfalls als Puffer für andere alternative Energien.

  9. AKWs an oder aus? #40
    Foren-Guru Avatar von Einstein

    Mein System
    Einstein's Computer Details
    CPU:
    Intel Q6600 noch Standart
    Mainboard:
    Asus P5Q-Pro
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    2x Western Digital Caviar Blue 640GB @ Raid0
    Grafikkarte:
    9800GT
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    24" TFT Iiyama ProLite E2403WS
    Gehäuse:
    Aero Cool
    Netzteil:
    Enerme Liberty 500W
    Betriebssystem:
    Win XP

    Standard

    Zitat Zitat von Magiceye04 Beitrag anzeigen
    Brennstoffzelle+Wasserstoff ist doch eher ein Energiespeicher. Bringt also nix, allenfalls als Puffer für andere alternative Energien.
    Ich war ein wenig vom Thema abgekommen ich dacht als Alternative zum Benzin. als Puffer würde ich es als ungeeignet empfindend das es relativ hohe Umwandlungsverluste gibt.

    für solche Fälle würde ich dann Puumpspeicherwerke oder Talsperren vorziehen die bei bedarf an und abgeschalten werden können.


AKWs an oder aus?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

in welcher erdregion befindet sich die tundra?

erdregion tundra

in welcher erdregion befindet sich die tundra
i welcher erdregion tundra
akws an oder aus
tundra erdregion
in welche erdregion befindet sich die tundra?
in welcher erdregion befindet sich die tondra
content

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.