Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich?

Diskutiere Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? im Umfragen Forum im Bereich Informationen, Feedback, Boinc, Off-Topic; Hallo Leute, SATA-Festplatten haben ja außer den 5V und 12V noch eine 3,3V-Stomversorgungsleitung. Es gibt aber auch Adapter von 4-Pin Molex auf SATA-Stromanschluss. Dort fehlt ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 12
 
  1. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Standard Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich?

    Hallo Leute,

    SATA-Festplatten haben ja außer den 5V und 12V noch eine 3,3V-Stomversorgungsleitung. Es gibt aber auch Adapter von 4-Pin Molex auf SATA-Stromanschluss. Dort fehlt dann aber die 3,3V Leitung.

    Wer von euch betreibt SATA-Platten ohne die 3,3V?
    Gab es jemals Probleme damit und wenn ja, wie äussern die sich?
    Anders gefragt: Braucht jemand die 3,3V wirklich?

  2. Standard

    Hallo kjuu,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Festplatten brauchen 12 Volt, sonst nix...

  4. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #3
    Junior Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Festplatten brauchen 12 Volt, sonst nix...
    Verstehe, die anderen Drähte sind also zur Zierde da. Hauptsache schön bunt und aufwändig, gelle.

  5. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #4
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Also ich hatte meine Hitachi ne Zeit lang an nem 4 Pin Adapter laufen, jetz mit 5 Pins am direkt am NT, ändert eigentlich nix.

  6. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #5
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Betreibe meine SATA-Platte auch noch an nem alten Enermax was noch keine SATA-Stromkabel hat. Also auch über so nen Adapter.
    Hab keine Probleme damit.

  7. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #6
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Festplatten brauchen 12 Volt, sonst nix...
    Und 5V...

  8. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #7
    Mouse - Schieber Avatar von nice

    Mein System
    nice's Computer Details
    CPU:
    C2D 6750
    Mainboard:
    MSI P43 NEO3
    Arbeitsspeicher:
    4x2GB (MDT/Geil Mischbestückung)
    Festplatte:
    3x Samsung T166 500Gb 16Mb
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870
    Soundkarte:
    Audigy 2 Platinum
    Monitor:
    Iyama Prolite E431S + HP w2207h
    Gehäuse:
    Aerocool Baydream
    Netzteil:
    Tagan U01 480W
    Laufwerke:
    TSST AD-7173A,TSST SH-D163B Kreon

    Standard

    die 3.3v sind für später gedacht - derzeit verlaufen 99% der pins komplett im leeren ..
    aber mit der zeit wird man versuchen, von +12v wegzugehen .. das ist ein artefakt aus zeiten, wo gern noch chips 5v++ gebraucht haben, jetzt, wo chips max 2.5v brauchen (ddr1) und die tendenz gegen 1v fällt (cpu,grafik), ist es eben nicht so effektiv, wenn man die aus 12v transformiert, als wenn man die von 5/3.3v transformiert ..

    aber in den nächsten 2-3 jahren wird da nicht viel passieren

  9. Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich? #8
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Wobei man nicht nur von den Chips ausgehen kann... Der Antriebsmotor ist auch noch da und braucht insbesonders beim Anlaufen ne Menge "Saft"!
    Bei modernen 3,5er Platten könnte man den durchaus mit 5V speisen, natürlich mit dem 2,5fachen Strom. Bei alten 5,25er Platten ging es nur vernünftig mit 12V, jeder, der so eine alte Platte mal auseinandergebaut hatte, weiß was das für ein "dicker" Motor ist...


Wer braucht 3,3V an SATA-Platten wirklich?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

SATA 3 3V

3 3v sata
sata ohne 3 3v
3 3v bei sata
sata 3 3 volt
sata festplatte 3 3v
sata 3 3 v
sata stromanschluss 3 3v
sata drive 3 3v
braucht sata 3 3 volt
festplatten 3 3v
sata strom 3 3v
sata 3v
sata festplatten 3 3v
stromversorgung sata 3 3v
3 3 v sata
sata 3 3 volt notwendig
sata stromkabel ohne 3 3v
hitachi sata 3.3 v
sata ohne 3.3 v
sata strom 3 3 volt
3 3v festplatte

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.