WoW-Sucht

Diskutiere WoW-Sucht im Umfragen Forum im Bereich Informationen, Feedback, Boinc, Off-Topic; Ich befürchte, dass es ein bisher nicht gekanntes Problem quasi weltweiten Ausmaßes gibt: Die Sucht, World of Warcraft zu spielen! Einen Einblick in die Problematik ...



Umfrageergebnis anzeigen: Siehst Du eine echte Gefahr durch das Spiel "World of Warcraft"?

Teilnehmer
45. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Finde das eigentlich kein Problem...

    5 11,11%
  • Ich glaube, das ist ein Hype, der sich bald wieder legt.

    7 15,56%
  • Für einige Menschen kann das schon zu echten Sucht mit allen Folgen werden...

    16 35,56%
  • Kenne davon Betroffene persönlich und deren Leben hat sich dadurch zum Negativen verändert.

    17 37,78%
  • Ich bin selber betroffen...

    0 0%
Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 47
 
  1. WoW-Sucht #1
    CO² Schleuder Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Rotes Gesicht WoW-Sucht

    Ich befürchte, dass es ein bisher nicht gekanntes Problem quasi weltweiten Ausmaßes gibt: Die Sucht, World of Warcraft zu spielen!

    Einen Einblick in die Problematik gibts z.B. hier http://www.google.de/search?hl=de&q=...nG=Suche&meta= - is z.T. echt gruselig...

    Diese Umfrage soll einerseits mal nen Überblick über das Ausmaß des Problems unter den Teccentral-Usern und deren Familien und Freunden geben und andererseits vielleicht auch den einen oder anderen WoW-Zocker selbst ansprechen und animieren sein Spielverhalten zu überprüfen, obs noch in nem gesunden Rahmen is...

    (Entstanden is die Idee zu der Umfrage aus den Off Topic-Beiträgen von diesem Thread hier http://www.teccentral.de/forum/showthread.php?t=45578 )

    Also beteiligt Euch fleißig - wenn Ihr nich gerade in ner Instanz seid

  2. Standard

    Hallo boidsen,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WoW-Sucht #2
    Senior Mitglied Avatar von Icefox

    Mein System
    Icefox's Computer Details
    CPU:
    AMD AthlonXP 2700+ @ SI-97 @ NB USF 92mm
    Mainboard:
    Asus A7N8X Deluxe Rev. 2.0
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB Geil PC3200
    Festplatte:
    Maxtor 6Y080L0 (80GB) Samsung SV1604N (160GB)
    Grafikkarte:
    Gainward FX5700 Ultra + Zalman VF700 AlCu-LED
    Soundkarte:
    Onboard (Soundstorm)
    Monitor:
    Hyndai L50S
    Gehäuse:
    3RS AIR Design Case, Anthrazit, mini-modded (look@HP)
    Netzteil:
    NorthQ 4001 "King Kong"
    3D Mark 2005:
    naja...
    Betriebssystem:
    ...nix produktives
    Laufwerke:
    LG GSA-H12N (DVD-RW), Lite-On SOHW-832S (DVD-Rom *degradiert*:)

    Standard

    Ich spiele bzw. hab noch nie WoW gespielt aber ein ähnliches Phänomen, wie es beschrieben wurde, habe ich auch schon beobachten können. Einige spielen Guild Wars komplette Nächte durch und finden einfach kein Ende und wenn Boidsens Nachbar dadurch seinen Job verloren hat, zeigt das nur wie weit es kommen kann. Obwohl ich generell eine gewisse Antipathie gegenüber Online-Spielen habe bin ich gegen die genannte Sperre seitens der Provider bzw. der WoW-Macher. Es muss jeder selbst mit seiner Zeit klar kommen, ich schaffe das auch nicht immer, aber ich bin auch gegen jegliche Bevormundung der User. Wenn einer zu lange spielt muss er mit den Konsequenzen eben leben, ansonsten müsste man auch alle Raucher und Drogenabhängige "schützen", ist ja auch jeweils eine Form der Sucht.

    PS: Ich hab seit ca. 2 Monaten schon nix mehr gespielt, weil mir die Zeit dazu fehlt (und weils auch keine wirklich lohnenswerten Titel mehr gibt, leider).

  4. WoW-Sucht #3
    CO² Schleuder
    Threadstarter
    Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Standard

    Yepp - Guild Wars is ´n ähnlicher Fall, aber erstens weniger zeitaufwendig und zweitens wesentlich weniger verbreitet, als WoW. Is also mehr so ne Insider-Sache, während WoW sich IMHO zu ner weltweiten echten Seuche entwickelt...!

  5. WoW-Sucht #4
    Computer - Papst Avatar von BassBoXX

    Standard

    Hab nem Kumpel WoW abgekauft, und dann für nen 10er einen Monat freigeschaltet. Hatte es damals inner Beta schon gespielt, aber nich die 45€ eingesehen. Naja, jedenfalls hab ich bisher vielleicht 10 Stunden gespielt und bin lvl 13 und hab eigentlich jegliche Lust verloren. Bin aber glaube ich allgemein sehr suchtunanfällig glaube ich :).

    Hab allerdings auch nen Kumpel der total krankhaft jede Sekunde mit WoW verbracht hat, es aber nun geschafft hat, seinen Char komplett zu löschen und nun nicht mehr spielt. Er hat selbst erkannt, dass er es übertrieben hatte.

  6. WoW-Sucht #5
    Hardware Freak Avatar von Ollekalle

    Mein System
    Ollekalle's Computer Details
    CPU:
    Athlon XP 1800+
    Mainboard:
    Epox 8k3a+
    Arbeitsspeicher:
    2 * 512 MB MDT
    Festplatte:
    Seagate 80 GB + Hitachi 250 GB
    Grafikkarte:
    Geforce 4 Ti
    Soundkarte:
    Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 930 BF
    Gehäuse:
    Chieftec CS 601
    Netzteil:
    Be Quiet! irgendwas
    Betriebssystem:
    Win XP Prof
    Laufwerke:
    Lite-On CD-Brenner und Plextor PX-716A DVD-Brenner

    Standard

    Hab noch nie ein Online-Spiel gespielt aber mir ging es damals bei Titeln wie Anno 1602 oder Anno 1503 genauso dass ich teilweise Nächte davor verbracht habe!
    ABer ich stimme auch Icefox zu:Jeder muss wissen was er macht!Bevormundung wäre hier die falsche Lösung!

  7. WoW-Sucht #6
    Volles Mitglied Avatar von Der Klöpserfred

    Mein System
    Der Klöpserfred's Computer Details
    CPU:
    3700+@2500MHz
    Mainboard:
    ASRock Dual SATAII
    Arbeitsspeicher:
    2 GB Corsair
    Festplatte:
    1x 120GB Samsung, 1x 160 GB Seagate, 1x 250 GB Samsung SATAII
    Grafikkarte:
    GF 6800 128 MB
    Soundkarte:
    SB Live
    Monitor:
    Standard 19"
    Gehäuse:
    Chieftech
    Netzteil:
    Tagan 380W

    Standard

    Moinsen

    also süchtig nach nem online spiel war glaub ich noch nicht obwohl schon viel zeit und nerven in tactical ops investiert habe. allerdings ist das natürlich kein rollenspiel, man geht online zockt wenns gut läuft macht man weiter, wenn nich dann wieder raus! es gibt halt im prinzip nix zu "erleben" . bei WOW sieht das ja ein wenig anders aus. erst kürzlich hab ich mit jemandem gesprochen der mit 14 oer 15 jahren wie er meinte kurz vor einem realitätsverlust war! er hat DSA bis zum abwinken gezoggt. ich kenne niemanden der WOW zockt (das stimmt wirklich) aber ich kannte mal 2 jungs die ultima gespielt naja fast gelebt haben! aber irgendwann gab es dann halt wieder was neues und schon war das alte vergessen ich denke dieses phenomän tritt auch bei mind. 70% der WoW spieler auf! alles entwickelt sich weiter, ich denke irgendwann wird alles langweilig auch WoW und früher oder später wenden sich viele davon ab, das problem ist halt nur wenn man dann direkt in die nächste sucht nach dem nächsten spiel verfällt! allerdings wenn ich höre das es in der familie stress gibt der nachbar seinen job verliert, dann find ich das echt bedenklich! es gibt noch was anderes außer PC obwohl ich selbst schon recht viel zeit mit der kiste verbringe aber die wirklich coolen sachen spielen sich doch ganz woanders ab! also nen toller headshot oder die neuste und dickste axt sind doch schnell wieder vergessen, aber andere echt erlebte dinge bleiben!

    Also geht raus und lebt

    In dem Sinne

    Der FRed

  8. WoW-Sucht #7
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Ich spiele zurzeit das eigentlich sehr gute Guild Wars und konnte schon das ein oder andere Suchtgefühl verspüren. Es ist nicht so, dass ich das Spiel unbedingt spielen muss, jedoch wenn man es schon spielt, dann hat man schon soviel Spass dran dass man einfach nicht aufhören kann. Es ist wie schon gesagt keine "echte" Sucht, so dass ich z.B. meinen ganzen Tagesablauf auf das Spiel abstimme.
    Das ist jedoch bei WoW, etwas ganz anderes!
    Ich persönlich verachte dieses Spiel. Tut mir leid dass ich das so hart ausdrücke, aber ich hab echt ein richtigen Hass gegen dieses Spiel und dessen Entwickler Blizzard gepflegt.
    WoW ist kein schlechtes Spiel: Es ist sehr umfangreich, schön aufgebaut und es macht in Ausnahmefällen sogar auch Spass. Jedoch ist das Spiel meiner Meinung mit Absicht auf die Sucht abprogrammiert worden.Man erreicht nichts bei WoW, wenn man nur 1-2 Stunden am Stück spielt. Viele der Instanzen hat man erst nach 5-8 Stunden erledigt, zudem muss man viele dieser Instanzen mit 30-40 Leuten spielen. Dadurch entsteht natürlich auch ein Verpflichtungsgefühl gegenüber den Spielern bei solchen Massen-Missionen, die natürlich auch schon von vorneherein lange geplannt werden müssen.
    Wenn man sich nun auf das Spielen einläßt, kann man den 40 Leuten auch nicht mehr sagen: "Jungs und Mädels, ich kann jetzt nicht, ich muss für Klausur lernen". Am Ende bleibt man einfach beim Spielen sitzen und merkt dannach, dass die Uhr 1 oder 2 Uhr nachts anzeigt.
    Aber das nur zum "Massive"-RPG Online-Game Part von WoW. Auch wenn man alleine loszieht, ist man bei WoW schnell der Sucht verfallen. Das ganze Level-System von WoW belohnt in 10-Schritten den Spieler durch neue Fertigkeiten. Ab Level 10 gibts neue Fähigkeiten, ab Level 40 kriegt man sein Reittier und ab Level 60 kriegt man dann auch noch etwas neueres noch ausgefallenes, dass mich wieder noch unbesiegbarer macht. Was micht auch schon bei Diablo und vielen anderen Spielen gestört hat, ist dass die Ausrüstung und viele Gegenstände Level-abhängig sind. Man kann diese "Super"-Rüstung erst tragen, wenn man dieses oder jenes Level erreicht hat. Dies heizt die Sucht auf das "leveln" noch weiter an. Ich gib es ja zu, dass solche Elemente zu einem RPG gehören, jedoch ist dies bei WoW so dick von Blizzard aufgetragen worden, dass es im Kopf schon wehtut.
    Bei Guild Wars sind jedoch viele dieser Elemente besser gelöst worden. Man muss z.B. nicht erst das Level-Maximum erklimmen, um mit anderen Spielern Spass zu haben. Man kann sofort nach der Installation mit dem Maximum-Level starten, zumindestens zu den PVP-Kämpfen. Ausserdem ist bei Guild Wars der Drang nach dem Leveln auch nicht so drastisch, wie bei WoW. Man kann auch mit kleinerer Stufe alle Gegenstände benutzen, sie sind nur in ihrer Leistungsfähigkeit beschränkt. Man muss erst gewisse Atributpunkte bekommen und diese kann man dann auf Atribute verteilen, so dass man z.B. besser mit einem Bogen trifft. Benutzte Atributpunkte sind jedoch nicht verloren, sondern können wieder neu verteilt werden, damit man in einem Atribut gerade stärker wird, dass gerade am meisten gebraucht wird. Ausserdem wird man nicht stärker durch neue Fertigkeiten (oder wie in Neu-Deutsch gesagt "Skills"), sondern durch das aufbessern von Atributpunkten, die mit diesen Fertigkeiten verknüpft sind. So kann es auch passieren, dass die Fertigkeit, die man am Anfang bekommen hat, Besser oder stärker ist als die, die man zuletzt bekommen hat.
    In so einem Level-System ist der Spieler nicht unbedingt abhängig von höheren Levels.
    Zudem ist das Maximal-Level auch auf 20 beschränkt (bei WoW 60). So ist man schnell an diesem Maximal-level angelangt und man kann sich auf die wesentlichen Sachen von Guild Wars konzentrieren.
    Zum Party/Instanzen System von Guild Wars kann ich nur sagen, dass da es ein wenig schneller zu geht als bei WoW. So weit ich weiß ist die größte Anzahl an Leute in einer Gruppe 8 Spieler. Diese 8 Spieler können sich besser koordenieren als die 40 bei WoW, zudem sind die Missionen bei Guild Wars auch nicht so lang.
    Im Großen und Ganzen entsteht bei Guild Wars die Sucht, weil es Spass macht. Bei WoW ist es so, dass die Sucht dadurch entsteht, weil das Spiel darauf programmiert wurde. So kann Blizzard natürlich finaziel richtig gut absahnen.
    Und dies bringt mich zum Fazit: Das beste an Guild Wars ist, dass ich rein GAR NIX an die gierigen Blizzard-Teufel zahlen muss. Und auch nicht an NCSoft, da Guil Warsl keine monatlichen Gebühren verschlingt. Zudem wollte ich veranschaulichen, wieviel Blizzard so an WoW verdienen müsste:
    - Auf der Welt gibt es ungefähr 3,2 Millionen aktive Accounts von WoW
    - Sagen wir, dass sie alle durchschnittlich 10 EUR im Monat ( in Wirklichkeit ist es ja mehr) an Blizzard zahlen
    - Die Kosten der Programmierung des Spiels wurde schon durch den Verkauf des WoW-Clients eingespielt.

    Wenn man das so rechnet kommt eine Summe von ungefähr 32.000.000€ im Monat und ich persönlich glaube nicht daran dass mehr als 1.000.000€ im Monat für die Server und die ganzen Mitarbeiter draufgehen.

    mfg Fr3gMe

    PS: Sry Boidsen, dass mein Beitrag zum Offtopic: Guild Wars Vs. WoW wurde, jedoch wollte ich damit nur unterstreichen, was Blizzard an seinem Spiel falsch gemacht hat.

    PS-2: Dies ist mein erster Beitrag nach sehr langer Zeit, da einige Umstände mich gezwungen haben meine Zeit am PC etwas einzuschränken. Wird sich jedoch bessern.

  9. WoW-Sucht #8
    CO² Schleuder
    Threadstarter
    Avatar von boidsen

    Mein System
    boidsen's Computer Details
    CPU:
    Brain 1.0, Multi-Core, multi-HT-fähig
    Mainboard:
    Knochengerüst mit allen erforderlichen Anbaumöglichkeiten
    Arbeitsspeicher:
    ca. 5 PB, Kurzzeitgedächtnis
    Festplatte:
    ca. 500 PB, Langzeitgedächtnis
    Grafikkarte:
    Sehzentrum, Dual Head, voll 3D-fähig, OpenReality-kompatibel
    Soundkarte:
    Hörzentrum, Rundum-Surroundsound
    Monitor:
    zwei Augen, brillenlos
    Gehäuse:
    vollbewegliches Bio-Case aus Haut, Muskeln, Sehnen, Fett, Bindegewebe - Mod: Bierbauch
    Netzteil:
    Zweikammerherz mit zwei Vorstufen
    3D Mark 2005:
    ???
    Betriebssystem:
    God 1.0, catholic Edition, modded by my own (siehe CPU!)
    Laufwerke:
    Zwei elektro-biochemo-mechanische Laufwerke zum Gehen/Rennen/Klettern/Schwimmen

    Daumen hoch

    Danke für Deinen Beitrag!!! Sehe das ganz genauso...!

    Fragt sich nur, wie unsere Gesellschaft das Problem in den Griff bekommt und wie man Blizzard dafür zur Rechenschaft ziehen will...


WoW-Sucht

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

guild wars suchtgefahr

was sagen die hersteller zu wow-sucht

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.