DFX - MP3s genießen!

Diskutiere DFX - MP3s genießen! im User-Testberichte aus Hardware, Software & Multimedia Forum im Bereich User-Tests & Tutorials; MP3s mehr genießen! ..., nein ich mache nicht Werbung für irgendeine Plattenfirma oder sonst eine Downloadarena, sondern für ein kleines Tool, mit dem man den ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 45
 
  1. DFX - MP3s genießen! #1
    Hardware - Kenner Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Ausrufezeichen DFX - MP3s genießen!

    MP3s mehr genießen!

    ..., nein ich mache nicht Werbung für irgendeine Plattenfirma oder sonst eine Downloadarena, sondern für ein kleines Tool, mit dem man den Klang von MP3s deutlich aufbessert und dass ohne viele Mühen bedient werden kann...

    Vorweg ein Auszug von PC Welt:

    Fxsound, eine Tochtergesellschaft von Power Technology, hat eine neue Fassung seines Audio-Plug-ins DFX, das die Klangfähigkeiten diverser Media-Player erweitert, herausgebracht.

    Beschreibung

    Fxsound, eine Tochtergesellschaft von Power Technology, hat eine neue Fassung seines Audio-Plug-ins DFX, das die Klangfähigkeiten diverser Media-Player erweitert, herausgebracht. Die neue Version hört auf die Bezeichnung "DFX 7.0 Audio Enhancer" und trägt momentan die Versionsnummer 7.2.

    Unter der Haube ging es den Musik-, Sprach- und Sound-Verarbeitungs-Verfahren an den Kragen. Alle drei wurden ebenso wie der Sound Spectrum Analyzer verbessert. Auf der optischen Seite kann die Softwareschmiede ein Facelifting für den so genannten Mini-Mode, der eine handliche kleine Toolbar aus DFX macht, sowie für das Interface verbuchen.

    Der DFX 7.0 Audio Enhancer steht in einer kostenpflichtigen (29,99 US-Dollar) und einer stark abgespeckten kostenlosen Variante bereit. Letzterer sind einige Optionen – wie etwa 3D-Surround-Sound oder ein speziell auf Nutzer von Kopfhörern abgestimmter Sound-Modus – abhanden gekommen.

    Zudem können in der kostenlosen Variante die einzelnen Schieberegler nur in begrenztem Umfang angepasst werden - für "Dynamic Boost" etwa können nur die Werte von 0 bis 5 eingestellt werden. Zum Vergleich: In der kostenpflichtigen Variante geht der Regler von 0 bis 10.

    DFX steht für eine ganze Reihe von bekannten Media-Playern bereit: Etwa für Winamp, den Windows Media Player, die Musicmacht Jukebox oder den Sonique Player. Das Tool kann unter 98 (SE), ME, NT, 2000 und XP eingesetzt werden. Je nach verwendeten Player variiert die Downloadgröße. DFX für Winamp etwa bringt 821 Kilobyte auf die Waage, für den Windows Media Player sind es knapp 1,1 Megabyte.

    Nun meine Erfahrung:

    Ich habe mir die kostenpflichtige Vollversion besorgt, denn nur die macht meiner Ansicht nach wirklich Sinn.

    1. Klang: Der Klang einer jeden MP3 wird deutlich klarer und wirkt besser abgemischt. Die hohen Frequenzen werden herausgearbeitet und der dumpfe Klang einer MP3 verschwindet. Ich habe im Test MP3s mit 320kbps abgespielt und trotzdem eine starke Verbesserung vernehmen können. Bei 128kbps wird das ganze noch viel deutlicher.

    2. Bedienung: Zum einen wäre da die Installation, bei der man für seinen Player die passende Version benutzen muss. Ich bevorzuge inzwischen den WMP 10, der mir gerade bei DVDs am angenehmsten ist.
    Das sich nun immer neben dem Player öffnende Fenster (ein passender Skin kann ausgewählt werden) hat 5 Regler mit den Optionen: Fidelity, Ambience, 3D Surround, Dynamic Boost, Hyperbass. Ich habe erstmal ein bisschen alle von 1-10 verschoben, bis ich die Musik wirklich völlig verunstaltet hatte. Aber da war ja auch noch der Button "Presets" unter dem man unter 39 Musikrichtungen auswählen kann. Je nachdem, welche Art man wählt verschieben sich die Regler. Ich habe die Settings "[23] Agressiv New Rock" und "[18] Techo - Big Sound" für die besten bei Rock bzw. Techno befunden. Ein minimales Feintuning an den Reglern geht einem dann besser von der Hand.

    3. Der Unterschied: Nun gut jetzt lief halt das DFX Plugin mit, aber was hatte sich geändert?
    Da sprang mir der "Power"-Knopf des Plugins ins Gesicht, den die Entwickler wohl auch für den besseren Vergleich integriert hatten, denn wirklich ausschalten sollte man das Plugin nicht.
    Also hab ich das Plugin ausgemacht und auf einmal hörten sich die MP3s, wie ich sie Jahre lang gehört hatte völlig dumpf und verschwommen an. Dazu muss man sagen, dass ich mit meinem Teufel schon vorher der Überzeugung war, dass es nimmer klarer am PC geht.

    4. Mein Fazit: Wer sich das Plugin nicht anschafft, dem entgeht wirklich etwas Großes, denn man muss nicht genau hinhören um den Unterschied vorher-nachher zu erkennen.
    Einzig zu bemängeln hätte ich, dass sich DFX 7 nicht in die Oberfläche von den Playern integriert und man somit ein weiteres Fenster hat. Immerhin kann man das Fenster recht klein machen, indem auf Knopfdruck die Schieberegler verschwinden lässt.

    Downloads


    mfg
    Lucky

  2. Standard

    Hallo Lucky,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DFX - MP3s genießen! #2
    Foren-Guru Standardavatar

    Standard

    guter bericht Lucky Strike.
    Dann werd ich doch gleich mal das Tool ausprobieren ..

  4. DFX - MP3s genießen! #3
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    Danke!

    also das würde ich dir empfehlen, aber versuche die Vollversion zu bekommen bzw. meld dich per ICQ, dass ist wikrlich sehr sinnvoll. Und gib ein kleines Feedback.

    Also bis jetzt waren alle positiv überrascht.

  5. DFX - MP3s genießen! #4
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    krasso sound =o)

    danke dir

    habe ueber drueber gelesen,aber nie ausprobiert.

  6. DFX - MP3s genießen! #5
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

    Standard

    Klingt sehr Interessant, danke Lucky :)

  7. DFX - MP3s genießen! #6
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    hm, beim einstellen knistert es bissel wegen der berechnung, und es rauscht minimal wenn man es genau hinhoert genauso wie minimal frequenzverschwommerung =o) gibst das wort?

  8. DFX - MP3s genießen! #7
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von wtman2k
    hm, beim einstellen knistert es bissel wegen der berechnung, und es rauscht minimal wenn man es genau hinhoert genauso wie minimal frequenzverschwommerung =o) gibst das wort?
    ausschlafen und dann nochmal versuchen etwas mitzuteilen?

    Ich kann nur ahnen was du sagen willst, allerdings bin ich da dann wieder anderer Meinung

  9. DFX - MP3s genießen! #8
    Hardware - Kenner Avatar von wtman2k

    Standard

    kann auch sein dass meine hardware zu schlecht dafuer ist, hab mit xfi und bose triport getestet.


DFX - MP3s genießen!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

dfx audio enhancer test

DFX audio Erfahrungen
dfx erfahrung
dfx vollversion
dfx audio enhancer einstellung
dfx erfahrungen
dfx audio enhancer deaktivieren
dfx audio erfahrung
dfx sound enhancer test
dfx audio enhancer richtig konfigurieren
dfx audio enhancer 10 11 unterschied
DFX Audio Enhancer erfahrung
radiotehnika hupra
dfx sound 3d test
dfx audio enhancer 11 richtige einstellung
dfx audio enhancer verarschung
perfekte dfx enhancer einstellung
dfx audio enhancer best techno settings
dfx audio enhancer:beschreibung
dfx enhancer rauscht
dfx audio enhancer beste einstellungen
dfx audio enhancer meinung
dfx audio enhancer erfahrungsbericht

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.