Erfahrungsbericht für ein Shuttle XPC

Diskutiere Erfahrungsbericht für ein Shuttle XPC im User-Testberichte aus Hardware, Software & Multimedia Forum im Bereich User-Tests & Tutorials; Hi Ich wollte mal einen kleinen Erfahrungsbericht für ein Shuttle XPC Barebone-System schreiben. Bei dem Rechner handelt es sich um ein Shuttle XPC Barebone-System SB77G5 ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 1 von 1
 
  1. Erfahrungsbericht für ein Shuttle XPC #1
    Junior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Shampoo's Computer Details
    CPU:
    E6600 Core Duo 2,4 Ghz@2,82 Ghz
    Mainboard:
    Shuttle- SD 37 P2
    Arbeitsspeicher:
    Corsair PC 677 Twin 2x1024 - 5400C4
    Festplatte:
    2x Seagate 320GB im RAID 0
    Grafikkarte:
    Gainward 8800gts 512
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    Samsung LE 37 M8 LCD TV 1080P und SyncMaster 205 BW
    Gehäuse:
    Shuttle XPC
    Netzteil:
    Shuttel
    3D Mark 2005:
    17051
    Betriebssystem:
    Vista ultimate
    Laufwerke:
    LG DVD-Laufwerk

    Standard Erfahrungsbericht für ein Shuttle XPC

    Hi

    Ich wollte mal einen kleinen Erfahrungsbericht für ein Shuttle XPC Barebone-System schreiben.
    Bei dem Rechner handelt es sich um ein Shuttle XPC Barebone-System SB77G5 black.
    Ausstattung:
    XPC-SB77G5
    Gehäuse : Alu schwarz
    Chipsatz : Intel 875P, P4 Sockel 775,
    Frontsidebus: FSB 533, 800
    Grafikkarte : ohne
    RAM : 2x DDR400/333 dual DDR
    IDE : 1xUDMA100, 2xSATA-Raid 0,1
    Slots : 1xAGP(8x), 1xPCI
    Einschübe : 1x5,25"+1x3,5"offen,1x3,5"versteckt
    Frontp.Ports: Mikrofon, Kopfhörer (line-out)
    2xUSB 2.0, 1xFirewire (4Pin)
    Backp.Ports : 2xUSB 2.0, 1xFirewire (6Pin)
    6-Kanal-Audio, LAN 10/100/1000,
    S/PDIF-IN/Out
    2xseriell, PS/2-Maus, PS/2-Tastatur
    Netzteil : intern 250 Watt
    Bemerkungen : I.C.E-Heatpipe Kühlung für CPU

    Von mir gewählte Bestückung:
    Intel P4 S775(560)3,6GHz 800 1MB BOX
    2x 400 512MB CL2 Corsair XMS3200
    2x 120 GB Samsung SP1213C Cache: 8MB im RAID 0 betrieben
    LG DVD Laufwerk
    Sapphire ATI Radeon X800XT 256MB CRT/ DVI/ TV/ VIVO Platinum Edition

    Da meine Zeit es momentan leider nicht zuließ das Shuttle selber zu bauen, habe ich es bauen lassen, aber einen fertigen Rechner auszupacken macht ja auch spaß.
    Ich habe mich für ein XPC System entschieden wegen des leichten Transports, lan etc. Schon beim auspacken war ich angenehm angetan was die Größe und das Gewicht des Rechners betrifft. Die Optik des Shuttles kann ich nur als edel beschreiben, gut verarbeitet und richtig schick.
    Nachdem ich alles angeschlossen hatte ging es an den ersten Start, Knopf gedrückt, man ist das Teil laut! Mal in BIOS gucken was die Fan-Einstellung sagt, war auf full speed gestellt.
    Fan speed auf temperaturgesteuert eingestellt und die Lautstärke war erträglich. Danach noch die sonstigen BIOS Einstellungen meinen Wünschen angepasst und es konnte ans Aufsetzen gehen.
    Noch kurz zum Grund für diesen Bericht, ich hatte eine gewisse Skepsis was Netzteil und Temperaturen des Systems angeht und ob ich das Shuttle uneingeschränkt mit den von mir gewählten Komponenten betreiben kann.
    Wie gesagt Rechner ohne Probleme mit WinXP pro + SP2 aufgesetzt, Treiber installiert und das System läuft. Da ich bei einem Kumpel den Rechner aufgesetzt hatte und gerade zocken angesagt war, konnte ich auch gleich die Stabilität testen. Schnell HL2 installiert und dann 8 Stunden nonstop zu sechst HL2 im Netz gedaddelt. Ohne auch nur ein Problem gehabt zuhaben und bei dem in der Bude war es heftig warm, er friert halt schnell.
    Zuhause angekommen habe ich dann noch ein paar Benchmarks laufen lassen, mit folgenden Ergebnissen:

    3DMark 2001SE = 24201 Pkt
    3DMark 2003 = 12711 Pkt
    3DMark 2005 = 5685 Pkt
    AquaMark = 70633 Pkt
    HD-Tach = Average read: 94,6 MB/S
    SISoft Memory = Int Buf´d ISSE2 4846 MB/S ; Float Buf´d ISSE2 4874 MB/S
    Temperaturen:
    Unter Last ca. 54° im Desktop-Betrieb 43°

    Abschließend kann ich sagen, da ich den Rechner 1Woche ohne Probleme betreibe, dass es sich lohnt ein Shuttle System zu bauen. Sieht schick aus, lässt sich leicht transportieren und es gibt keine Wärme bzw. Netzteil Probs!
    Einen Nachteil hat das ganze allerdings doch, die Lautstärke, im Desktop-Betrieb zu ertragen, aber beim zocken ist das schon nervend. Na ja muss halt die Lautstärke vom 5.1 System hochgeregelt werden.



    So, allen noch einen guten Rutsch und frohes Neues!
    Ich geh jetzt feiern.

    Mfg Shampoo

    Ergänzung:
    Rechner läuft immer noch ohne Probs.
    Hab Prozessorum10% übertaktet und GraKa auf 530/590Mhz, mit folgenden Ergebnissen:
    3DMark 2003 = 13587 Pkt
    3DMark 2005 = 6051 Pkt
    AquaMark = 76503 Pkt

    Leistungsmäßig ist da auch Ende, CPU deutlich über 60°!
    Bei der GraKa geht noch was, teste ich aber nicht weiter aus, wird alles bissel warm.

    Mit freundlichen Grüßen
    Shampoo

  2. Standard

    Hallo Shampoo,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Erfahrungsbericht für ein Shuttle XPC

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

shuttle xpc heatpipe richtig installieren

xpc bauen

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.