Hitachi TravelStar 7K100 – Notebookfestplatte mit 7200 rpm

Diskutiere Hitachi TravelStar 7K100 – Notebookfestplatte mit 7200 rpm im User-Testberichte aus Hardware, Software & Multimedia Forum im Bereich User-Tests & Tutorials; Hallo allerseits, ich habe kürzlich die o. g. Festplatte in mein Notebook eingebaut. Da im Internet ziemlich wenig zu persönlichen Erfahrungen mit der Platte zu ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 3 von 3
 
  1. Hitachi TravelStar 7K100 – Notebookfestplatte mit 7200 rpm #1
    Newbie Standardavatar

    Reden Hitachi TravelStar 7K100 – Notebookfestplatte mit 7200 rpm

    Hallo allerseits,

    ich habe kürzlich die o. g. Festplatte in mein Notebook eingebaut. Da im Internet ziemlich wenig zu persönlichen Erfahrungen mit der Platte zu finden ist, kommt hier eine kleine Einschätzung. Ich hatte schon den Vorgänger in meinem alten Notebook laufen (7K60, ebenfalls mit 7200 rpm). Im aktuellen Notebook lief vorher eine MP0804H von Samsung mit 5400 rpm. Das Notebook ist ein HP nx6110 (Pentium-M 1.6 GHz mit 1.25 GB DDR333 RAM).

    1. Lautstärke: Über die Lautstärke war ich ziemlich überrascht. Die 7K60, die erste Notebookfestplatte mit 7200 rpm, die es für normale Menschen zu kaufen gab, lief noch mit einem deutlich vernehmbaren Laufgeräusch und vibrierte auch ziemlich stark. Das Laufgeräusch der 7K100 dagegen liegt in etwa mit der Samsung-Platte gleichauf und ist damit sehr human, nicht störend. Das Geräusch ist anders, aber nicht lauter. Die Vibrationen der Platte sind kaum wahrnehmbar. Allerdings sind die Zugriffsgeräusche wie schon beim Vorgängermodell deutlich. Geschmackssache. Ich finde es nicht schlecht.

    2. Schnelligkeit: Die interessanteste Frage war für mich, ob die Festplatte schneller als die von Samsung ist. Und das ist sie. Der Geschwindigkeitsvorteil macht sich faktisch überall überraschend stark bemerkbar. Besonders bei so zähen Programmen wie Adobe Reader ist das von Vorteil. Bei bestimmten Programmen wie z. B. Windows Media Player habe ich vorher ständig Wartezeiten gehabt, bis der Rechner reagiert hat. Jetzt folgt die Reaktion sofort. Laut Hitachi kommt die Performance an manche Desktop-Festplatten mit 7200 rpm heran und zumindest in SiSoft Sandra konnte die Platte beim „Dateisystem-Benchmark“ alle gelisteten Notebook- und Desktop-Platten mit 5400 und 7200 rpm ausstechen

    3. Temperatur, Energie: Die Temperatur liegt laut Notebook Hardware Control konstant zwischen 38 und 39°C bei gewöhnlicher Nutzung. Das ist nicht mehr als bei meiner Samsung-Festplatte. Sie soll auch nicht mehr Energie als andere Notebookfestplatten ziehen. Ich konnte jedenfalls keine signifikanten Unterschiede in meiner Akkuanzeige bemerken.

    4. Preis: Der Preis für die 60 GB-Version liegt bei etwa 120 EUR. Es gibt entsprechend teurere Versionen mit 80 und 100 GB. Der Aufpreis zu 5400er-Modellen ist also deutlich. Die Garantiezeit liegt bei 3 Jahren.

    5. Fazit: Wer ein halbwegs aktuelles Notebook hat und sich trotzdem permanent mit Wartezeiten herumschlagen muß, kann getrost zu dieser Platte greifen, vor allem wenn in dem Rechner immer noch ein Gerät mit 4200 rpm herumgurkt, wie es tatsächlich von manchen Herstellern noch verbaut wird. Die Nachteile sind der Preis und ggf. die Zugriffsgeräusche. Dafür bekommt man die schnellste Notebookfestplatte, die es im Moment zu kaufen gibt. Der Preis ist wesentlich günstiger als bei den 7200er-Modellen von Seagate. Fairerweise sollte aber erwähnt werden, daß es auch moderne Modelle mit 5400 rpm gibt, die sich ganz gut schlagen. In jedem Fall hat sich bewahrheitet, daß die Festplatte die lahmste Komponente im Rechner ist. Und bei Notebooks macht sich das wohl besonders stark bemerkbar.

    Ciao!

    @ Zidane: Habe noch einen Schnelltest aus HD-Tach angehangen. Da gibt's schon einige Desktopfestplatten, die mehr bringen. Wenn Du absolut auf Stille wert legst, solltest Du dieses Modell lieber nicht kaufen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -hdtach.jpg  

  2. Standard

    Hallo saighdiuir,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hitachi TravelStar 7K100 – Notebookfestplatte mit 7200 rpm #2
    Foren-Guru Avatar von Xell

    Mein System
    Xell's Computer Details
    CPU:
    Pentium M 1400MHz
    Mainboard:
    Asus(i855PM)
    Arbeitsspeicher:
    1024MB DDR333 CL2
    Festplatte:
    80GB Seagate 5400.3
    Grafikkarte:
    Radeon Mobility 9600
    Soundkarte:
    integriert(ICH-4M)
    Monitor:
    15,4'' WXGA
    Gehäuse:
    Asus M6700N
    Betriebssystem:
    Win XP SP2

    Standard

    Wie Recht du hast, dass die Festplatte bei NBs den Flaschenhals markiert!

    Inzwischen ist mir das aber egal, da ich mein 2 Jahre altes NB mit 4,2krpm-Platte sowieso nur noch zum Arbeiten benutze. Da reicht dann die lahme Platte auch noch.
    Für aufwändige Sachen und vor allem Spiele muss dann der Desktop ran.

    --Einen Punkt hättest du noch erwähnen können:
    Eine schnelle NB-Platte bringt insbesondere im mobilen Betrieb große Vorteile, da die schnelldrehenden 7,2krpm HDs genauso viel Strom verbrauchen wie die langsamsten 4,2krpms, Programme aber wesentlich schneller starten, dadurch die Dauer des Zugriffs auf die Platte deutlich verkürzen.
    Das spart viel Akkuleistung, weil eine Festplatte bei Last mit ~3W doch immerhin bis zu 20% des Gesamtverbrauchs aus der Batterie saugt!

    -> Schnelle Festplatten sparen Strom!


    PS: Schönes Review :)

  4. Hitachi TravelStar 7K100 – Notebookfestplatte mit 7200 rpm #3
    Zidane
    Besucher Standardavatar

    Standard

    Wäre doch evt, was für mich *g*

    Wie man meiner Signatur entnehmen kann, möchte ich noch ne 2 HDD haben, eigens dafür noch nen HDD-Rahmen besorgt. Allerdings war ich mir nicht sicher welche es nun werden soll.

    Die jetzige Fujitsu ist nicht die schnellste Platte, hatte im HD-Tach 29MB/Sec als grober Ansatz. Aber dafür hört man sie fast nicht, auch dann nicht wenn ich z.b mal 4GB an Daten verschiebe. Jedoch könnten teilw. die Ladezeiten besser sein, und so lahm ist das Teil ja nun auch wiede nicht. Hätte aber ehr die Sorge ds mir das Teil zu laut sein könnte. Ne Toshiba fehlt jedenfalls raus, da ich mir mal einen Gehöreindruck einer 4200er machen konnte mit 40GB. Da hätte ich auch am PC sitzen können, war jedenfalls aus laut. Ne Samsung und Seagate käme auch nicht unbdingt in Frage. Auch keine WD, an Hitachi dachte ich schon bis 100GB, wobei ich gerne das max gewüscht hätte was unterstützt wird, das wären 120GB.


Hitachi TravelStar 7K100 – Notebookfestplatte mit 7200 rpm

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

hitachi travelstar 7k100 stromverbrauch

samsung Hdd 7200 UPM laut

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.