Das Nokia 6600

Diskutiere Das Nokia 6600 im User-Testberichte aus Hardware, Software & Multimedia Forum im Bereich User-Tests & Tutorials; Hallo Gemeinde Heute werde ich mal mein erstes Review schreiben und zwar über das Nokia 6600. Ich habe leider noch keine Bilder. Nokia 6600: Symbian ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 6 von 6
 
  1. Das Nokia 6600 #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Avatar von Schumi04

    Standard Das Nokia 6600

    Hallo Gemeinde

    Heute werde ich mal mein erstes Review schreiben und zwar über das Nokia 6600. Ich habe leider noch keine Bilder.

    Nokia 6600: Symbian Smartphone

    Auf Basis des früheren Psion PDA entstand das Betriebssystem Symbian. Symbian 7.0 ist mittlerweilen zu einer leistungsfähigen Betriebssystemvariante für mobile Geräte wie Smartphones ausgebaut worden. Es existierten auf Basis von Symbian mehrere grafische Benutzerschnittstellen (GUI's), so beispielsweise UIQ, Series60 oder jene der Nokia Communicator Serie. Während insbesondere Sony Ericsson auf die Schiene UIQ setzt, spendiert Nokia seinen Smartphones die Variante Series60. Das Nokia 6600 ist ein Smartphone auf Basis von Symbian Series 60.


    Nokia 6600: Erster Eindruck

    Während andere Smartphones mit vollwertiger Tastatur (Treo600) oder mit grossem Display und abnehmbarer Tastatur setzten (Sony Ericsson P800/P900), kommt das Nokia 6000 wie ein herkömmliches Mobiltelefon daher - allerdings ist das Design und die seitliche Anordnung zusätzlicher Tasten auf den ersten Blick ungewohnt und lässt auf mehr schliessen. Ich konnte das Nokia 6600 in zwei Varianten testen, eine "freie" Version sowie ein Orange Signature Phone - ein für das Netz von Orange optimiertes Nokia 6600. Einmal ausgepackt, müssen SIM-Karte sowie die MMC Speicherkarte eingesetzt werden. Nach erstmaligem Laden des Akkus habe ich die Geräte in Betrieb genommen. Die Ladezeit des Betriebssystemes bis das Gerät effektiv benutzbar ist, lässt schon darauf schliessen, dass hier mehr Funktionen vorhanden sein werden als bei einem gewöhnlichen Mobiltelefon. Das Orange Nokia 6600 ist nicht nur in Punkto Verpackung, sondern bis hin zur Softwareausstattung und Display-Theme auf Orange getrimmt.

    Nokia 6600: Ausstattung

    Das Nokia 6600 ist 125g schwer und die Abmessungen betragen 108,6 x 58,2 x 23,7mm. Der integrierte Business-Organizer verwaltet und synchronisiert Termine, Kontakte und Notizen mit PC's über eine PC-Suite, OTA (over the air) per SyncML oder mit Mac OS X Computern via iSync. Das Triband Gerät mit dem 176*208 Pixel grossen TFT-Farbdisplay (65'536 Farben) und integrierter Kamera verfügt über eine Bluetooth und Infrarotschnittstelle sowie polyphone Ringtones. Von Haus aus werden 6MB Speicher zur Verfügung gestellt, der über MMC Speicherkarten erweitert werden kann. Die vielen Funktionen bändigt man relativ leicht mit Hilfe eines Joysticks (5-Wege-Navigation).

    Nokia 6600: Telefonfunktionen

    Mit dem Nokia 6600 ist Telefonieren in guter Qualität möglich - das grosse Adressbuch, die Möglichkeiten, neben Sprachwahl die integrierte Freisprechfunktion oder ein Bluetooth Headset zu nutzen, macht aus dem Nokia 6600 ein vollwertiges Business-Telefon. Einziger Wehrmutstropfen: Bei Eingabe der Rufnummer über das Tastaturfeld kann es schon passieren, dass aus Versehen die Zifferntaste neben der eigentlich gewünschten Taste ausgelöst wird - das ist mit einige Male passiert. Verwendet man hier Sprachwahl oder integriertes Adressbuch zum Telefonieren, stellt dies jedoch kein Hindernis dar. Ab Werk wird eine Standbyzeit von 150-240h oder eine Dauersprechzeit von 2-4 Stunden versprochen.

    Nokia 6600: E-Mail und Internetdienste

    Das Nokia 6600 unterstützt die Datenübertragungsstandards GPRS (40.2 kbit/s) oder HSCSD (43.2 kbit/s). Damit wird es möglich, über den integrierten E-Mail Client mehrere IMAP oder POP3-Postfächer abrufen zu können. Wahlweise können dabei nur Header oder die ganze E-Mail - inklusive Attachments - geladen oder auf Wunsch auch vom Server gelöscht werden. Mobile E-Mail Verwaltung ist so möglich. Das Empfangen von Attachments - bis hin zur Grösse von knapp einem Megabyte - hat in meinem Tests gut funktioniert. Das Orange Signature Device ist standardmässig auf das WAP-Portal von Orange konfiguriert - alternativ ist für das WordWideWeb auch die Symbian Series60 Version von Opera verfügbar - dieser Webbrowser ist für Smartphones optimiert und sehr zu empfehlen. Bezüglich Internet lassen sich auf Basis von Symbian Series60 beinahe beliebige Applikationen nachrüsten, um Dienste wie FTP, Instant Messaging oder Telnet zu benutzen.

    Nokia 6600: Multimedia

    Dank Farbdisplay und integrierter Kamera werden selbstverständlich die gängigen Multimedia-Funktionen wie MMS unterstützt. Ebenfalls kann über das Internet Streaming Video dank einem RealOne Player oder beim über den Orange Media Player betrachtet werden. Dieser Dienst funktionierte insbesondere bei dem Orange Nokia 6600 welches mit dem Orange Portal verknüpft ist sehr gut.

    Nokia 6600: Integrierte Kamera

    Die integrierte Kamera schiesst Bilder bis zu 640 x 480 Pixel Auflösung. Es wird ein Standard-, Portrait- und Nacht-Modus unterstützt, ebenso steht ein 2-facher digitaler Zoom und ein Selbstauslöser zur Verfügung.

    Nokia 6600: Videorekorder

    Die integrierte Kamera kann auch benutzt werden, um kurze Videoclipas aufzuzeichnen. Dabei stehen wahlweise die Bildgrösse QCIF (176x144) oder subQCIF (128x96) mit oder ohne Ton sowie der 2-fache digitale Zoom zur Verfügung. Zum Abspielen der Beispiel-Videos wird z.B. Quicktime von Apple benötigt, welches für die meisten Platformen kostenlos downloadbar ist.


    Nokia 6600: Fazit

    Das Nokia 6600 ist ein modisches Smartphone - das Design gefällt oder gefällt nicht. Die leistungsfähigkeit des Symbian Series60 Betriebssystems ist unbestritten. Wem das Design gefällt, erhält mit dem Nokia 6600 ein interessantes Smartphone. Zu beachten gilt es u.E. einzig: Zur Dateneingabe ist das Nokia6600 infolge der Wahl eines klassischen Aufbaus als Telefon mit Tastatur weniger geeignet - hier ist ein Smartphone mit Texteingabe über Bildschirm (oder aber die Variante Treo600 für feine Finger) zu bevorzugen. Als Mobiltelefon mit Smartphonefunktionen zum gelegentlichen Abrufen von Daten oder Schreiben von SMS ist das Nokia6600 bestens geignet.

  2. Standard

    Hallo Schumi04,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Das Nokia 6600 #2
    TecCentral - Ehrenmitglied Avatar von Roland von Gilead

    Standard

    Sag mal kommst du noch klar?

    Irgendwo Reviews klauen und die dann hier als User Berichte einschicken? Dir gehts wohl nicht mehr gut, oder?

    Gleiches gilt für die eingesendeten News, alle samt geklaut und 1:1 kopiert!

    Hier dreist geklaut.

  4. Das Nokia 6600 #3
    Hardware Vernichter Avatar von Jeck-G

    Mein System
    Jeck-G's Computer Details
    CPU:
    Athlon64 X2 5000+ Black, TR XP90C
    Mainboard:
    Gigabyte GA-MA790FX-DS5 (AMD 790FX)
    Arbeitsspeicher:
    4GB OCZ DDR2-1066 (OCZ2P10664GK) @3,25GB
    Festplatte:
    VelociRaptor 300GB, Hitachi T7K250 250GB + T7K500 500GB SATA
    Grafikkarte:
    Sapphire HD4870 512
    Soundkarte:
    X(treme)-Fi(delity) ESI Maya44
    Monitor:
    Viewsonic VX924
    Gehäuse:
    Chieftec LCX-01SL Mesh
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500
    3D Mark 2005:
    ?
    Betriebssystem:
    Windows NT5.1 SP3
    Laufwerke:
    LG GSA-4167B, Toshiba SDM-1612
    Sonstiges:
    TechnoTrend S-1500 (DVB-S)

    Standard

    Die integrierte Kamera schiesst Bilder bis zu 640 x 480 Pixel Auflösung.
    Wann kommt das Nokia 6600GT mit einer 1024er Auflösung raus?

    Laut der Bezeichnung wäre das 6600 der Vorgänger vom 6610, was aber nicht stimmt (typisch Nokia)...

  5. Das Nokia 6600 #4
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    Moddingnuss's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6750@3,7GHz
    Mainboard:
    Gigabyte GA-X38-DQ6
    Arbeitsspeicher:
    2x2048MB DDR2-1066 Corsair Dominator
    Festplatte:
    Samsung HD103LJ
    Grafikkarte:
    Sapphire HD3870@935/1250@EK waterblock
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2ZS
    Monitor:
    Samsung 223BW
    Gehäuse:
    LianLi PC7 Plus II B
    Netzteil:
    Seasonic M12-600W
    3D Mark 2005:
    aaaalt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate x64
    Laufwerke:
    Samsung SH183L

    Standard

    zu sagen ich schreib mal den review isn bisserl frech. LOL ich hol mir nokia 660 0 Ultra 1600x1200 pixel auflösung und nochn paar extras:003-aa:

    aber sonst schöner review aber geklaut :001:

  6. Das Nokia 6600 #5
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    wenn es schon geklaut ist dann sollte man es wenigstens ganz kicken aus dem forum

  7. Das Nokia 6600 #6
    Mitglied Avatar von RedRider

    Standard

    lol schumi


Das Nokia 6600

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.