"The Movies" angespielt!!!

Diskutiere "The Movies" angespielt!!! im User-Testberichte aus Hardware, Software & Multimedia Forum im Bereich User-Tests & Tutorials; So habe gerade einmal The Movies angespielt: Erster Eindruck: Nicht übel Zweiter Eindruck: Überragend Dritter Eindruck: Folgt nachdem ich den Storry Modus durchhabe. Zum Feeling: ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Ergebnis 1 bis 8 von 8
 
  1. "The Movies" angespielt!!! #1
    Hardware - Kenner Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard "The Movies" angespielt!!!

    So habe gerade einmal The Movies angespielt:

    Erster Eindruck: Nicht übel
    Zweiter Eindruck: Überragend
    Dritter Eindruck: Folgt nachdem ich den Storry Modus durchhabe.

    Zum Feeling: Musik passt, Grafik ist Hammergeil, zumindest bei 1600x1200 alles optimal, Animationen Super Geil, alles total Lebensecht, witzig und spaßig.

    Zur Umwelt und Aufbau:
    Im ausgezeichneten Tutorial wird schon ein Eindruck hinterlassen, wie es später aussehen sollte.
    Man bekommt ein leeres Gelände, auf dem man dann nach Lust und Laune die ganzen Gebäude, immernoch mit Audiofrauenhilfe, bauen kann. Alles ist Logisch aufgebaut, so müssen Handwerker zum bauen eingestellt werden, Wege zum Verbinden der Gebäude, Freizeitgeräte. Ja einfach Klasse, macht einen riesen Spaß und ist total schick.

    Ingame:
    Nun nachdem ich die Handwerker schon hatte, darf man nun erstmal 2 Personen einstellen. Einen Regisseur und einen Darsteller. (Hierbei bin ich immer so nah ranngezoomt, dass ich alle in Lebensgröße anschaun konnte)
    Die werden dann zum Casten oder besser lernen des Films in ein Gebäude geschickt(Name vergessen).
    Nun darf man sich 2 Crewmitglieder aussuchen, die wirklich aufs Gelände gelaufen kommen und nicht in einem langweiligen Menü.
    Alle zusammen starten dann den Film auf einer vorerst einfachen Bühne mit Hintergrund. Nach einer Zeit, in der man schon die nächste Bühne (einen Western-Saloon) baut wird der Film gedreht. Natürlich kann man sich das alles mit dem heranzoomen genau anschaun.
    Wenn der Film fertig ist, darf man ihn sich anschaun, ein vorerst schwarweiß Kurzfilm (Jahr 1930), indem meine in diesem Fall DarstelleRIN als verzweifelte Gewichtherberin spielt. Auch hier wieder witzige Animationen.
    Danach bekommt man einen Überblick über Kosten und Einnahmen und dann eine Seite mit vielen Kritiken von Zeitschriften und Verbesserungsvorschlägen.(Meine erste Bewertung war eher total miserabel)

    So und das war dann mein erstes noch etwas "oberflächliches" Ergebnis. Wie ich bereits weiß wird noch viel mehr kommen und ich bin darauf gespannt.

    Fazit:
    Wer sich für ein solches Spiel begeistern kann und nicht nur auf rummgeballer steht für den ist es auf jeden Fall lohnenswert, auch wenn ich gerade mal ne halbe Stunde gespielt hab. Ich bin von diesem Spiel hellauf begeistert.
    Leider habe ich bei mir ein technisches Problem festgestellt, denn es kam 3mal in den 30 Minuten zu einem 2-3Sekundigem Hänger, aber der störte nicht besonders und ansonsten ist enorm wie supergeil die Grafik für so wenig Anforderungen ist.(800mhz, 256MB und 3D-Beschleuniger reichen)
    Auch wem, wie mir, solch ein Genre weniger bekannt ist wird durch das erstklassige Tutorial super herangeführt und das in kürzester Zeit.
    Mir macht es nurnoch Spaß und ich werde bestimmt in nächster Zeit viele Stunden mit etwas verbringen von dem ich dachte, dass es nicht lohnenswert wäre, um es zu installieren. Aber so kann man sich irren.

    Von mir gibt es 9 von 10 Punkten oder nach Gamestarwertung 90.

    Vielleicht wird sich meine Meinung im Nachhinein noch ändern aber das will ich stark bezweifeln.

    Update folgt....

  2. Standard

    Hallo Lucky,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. "The Movies" angespielt!!! #2
    Foren-Guru Avatar von Chris-007

    Mein System
    Chris-007's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6420 @ 2,93 Ghz
    Mainboard:
    Asus P5B
    Arbeitsspeicher:
    2x1Gb DDR2-800@916 A-DATA
    Grafikkarte:
    Nvidia XFX GF8800GTS (320MB) @ 612/1900
    Soundkarte:
    SoundBlaster Audigy 4 Pro
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 710T
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    be quiet Straight Power 500W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate

    Standard

    Hi,

    Wie teuer ist das Spiel denn? Ansonsten schöN!!

  4. "The Movies" angespielt!!! #3
    Hardware - Junkie Avatar von dread

    Mein System
    dread's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 x2 3800+ @ 2,5ghz unter nem SI128
    Mainboard:
    ASUS M2N-E @ 250MHz
    Arbeitsspeicher:
    2048MB G.Skill DDRII-1000 (GBHZ)
    Festplatte:
    Hitachi T7K250 250GB in Scythe Quietdrive, Samsung T166 500GB
    Grafikkarte:
    Leadtek 7900GT @ 560/800MHz
    Soundkarte:
    onboard HD-Audio
    Monitor:
    Acer AL2216Wsd
    Gehäuse:
    Lian Li PC7SE-B
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    3D Mark 2005:
    7958
    Betriebssystem:
    Win XP
    Laufwerke:
    LG H20L DVD-Brenner, Toshi 1612 :D
    Sonstiges:
    Teufel Concept E Magnum Power Edition

  5. "The Movies" angespielt!!! #4
    Foren-Guru Avatar von Chris-007

    Mein System
    Chris-007's Computer Details
    CPU:
    Core 2 Duo E6420 @ 2,93 Ghz
    Mainboard:
    Asus P5B
    Arbeitsspeicher:
    2x1Gb DDR2-800@916 A-DATA
    Grafikkarte:
    Nvidia XFX GF8800GTS (320MB) @ 612/1900
    Soundkarte:
    SoundBlaster Audigy 4 Pro
    Monitor:
    Samsung SyncMaster 710T
    Gehäuse:
    Antec P160
    Netzteil:
    be quiet Straight Power 500W
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate

    Standard

    aso thx, Werd ich mir auch mal besorgen

  6. "The Movies" angespielt!!! #5
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    so habe heute weitergespielt.

    alles hier aufzuschreiben ist nicht möglich, denn es gibt so viele Dinge, die ich in meinem inzwischen recht großen Studio garnicht mitbekomme.

    Nochmal ein paar Stichpunkte:
    - Immer wieder neue Bühnen und Gebäude
    - Nach dem Drehbuch schreiben lassen, kann ich nun auch meine komplett eigenen Filme schreiben...(noch nicht richtig ausgestetet)
    - Inzwischen habe ich bereits 2 Film Teams und massig Drehbücher
    - Die Stressbewältigung fällt dem maskulinem in meiner Manschaft schwer.
    - Sie beneiden sich gegenseitig, wegen ihren Gehältern -> Gehaltserhöhung (Geld komt genügend rein)
    - Immer ein paar miese Kritiken zu jedem Film, die sich über zu wenig Erfahrung aufregen und beim nächsten mal, wenn die Schauspielerein besser war, darüber meckern, dass sie immer die gleiche sehen (Haare ausreiß). Aber es sind auch immer gute Kritiken dabei, auch wenn diese manchmal einen zweifel an Ihrer Herkunft bekunden lassen.
    - Der Übergang läuft sehr fliesend, vom Einsteiger zum Fortgeschrittenen und wohl noch weiter. Es wird einem immer weniger geholfen und es gibt immer mehr zu tun.
    - Das Spielprinzip und die Struktur ist bis jetzt sehr gut umgesetzt worden.
    - Alle 15 Minuten gibt es nen Autosave (verbunden mit einem kleinen Hänger) Man kann aber auch jeder Zeit mit Escape unterbrechen und wenn nötig noch einen zusätzlichen Save machen
    - Auch die Vielfallt überrascht doch sehr, denn man managed, baut, plant, löst Konflikte, kümmert sich um alles Rund um den Star, wobei The Movies hier Sims 2 in keinster Weise nachsteht und man wirklich alles ändern kann oder dies auch automatisch, in der Zeitnot, machen lassen kann.

    Wie man sieht lässt das Spiel einem recht freinen Lauf, wie man spielt und ob man lieber Geld scheffelt oder mit Liebe zum Detail auch noch das letzte Quentchen rausholt.
    Mit tut es Leid, dass ich einfach nicht all die anderen tollen Dinge aufzählen kann, da sich dass über Seiten ziehen würde. Auch nach 2 Stunden neuer Spielzeit ist es immernoch Eine Kaufempfehlung, aber wie gesagt nur für den, der bereit ist für diese Genre ohne direkten Multiplayer das Geld auszugeben.

  7. "The Movies" angespielt!!! #6
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Nyo, wir sinds auch am spielen. Schlecht ist es nicht, vor allem sehr umfangreich im späteren Spielverlauf... aber die Stars sind ja schon recht anspruchsvoll, worauf man da alles achten muss... >.>;

  8. "The Movies" angespielt!!! #7
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    Ja genau und ich lade gerde mal ein paar Bilder hoch Moment.

  9. "The Movies" angespielt!!! #8
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    So hier ein paar Pics:

    Kleine &#220;bersicht: <-Klick me

    im Zoom <- macht einfach Spa&#223; denen stundenlang zuzugucken. /Entwickler mit Liebe zum Detail)

    UNd noch ein <-


    Ich hoffe es ist lesbar, denn die Bilder wurden heruntergerechnet.

    So und ich haben einen Teiltest von Gamestar gefunden, der meiner Meinung entspricht. (Nur die Bewertung find ich pers&#246;nlich zu schlecht...) : http://www.gamestar.de/magazin/tests/strategie/29820/

    und hier noch mehr Bilder:
    http://www.gamestar.de/aktuell/scree...?galleryId=113


"The Movies" angespielt!!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.