[Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800)

Diskutiere [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) im User-Testberichte aus Hardware, Software & Multimedia Forum im Bereich User-Tests & Tutorials; wow sehr schönes review!! aber weisst du was ich merkwürdig finde?? mit meinem "altem" sys hatte ich bei Aquamark 3 ca 48000 Points also das ...



+ Antworten + Neues Thema erstellen
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 9 bis 16 von 18
 
  1. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #9
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    wow sehr schönes review!!

    aber weisst du was ich merkwürdig finde??
    mit meinem "altem" sys hatte ich bei Aquamark 3 ca 48000 Points
    also das wundert mich schon ein wenig da unsere Systeme ja eigentlich recht identisch sind (die Config meines Sys kannste ja in meiner Signatur sehen in form eines Links)

  2. Standard

    Hallo Paffi,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #10
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    jo, aber mein Speicher läuft !momentan! asyncron, d.h. mit 166Mhz und der FSB mit 200 => 2300Mhz. Dann hab ich !momentan! nur 1x512, also kein DC und darauf fährt der Aquamark wohl voll ab....

    edit: Achja, da gibst ja auch Einzelpunkte für GPU und CPU udn da hat die CPU 1000 weniger.....

  4. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #11
    Hardware - Kenner Avatar von Ben Psyko

    Mein System
    Ben Psyko's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6600 3,2Ghz @1,26V| 3,6Ghz @1,48V @Wakü
    Mainboard:
    ASUS Commando R.O.G. @testing
    Arbeitsspeicher:
    2x 512MB G.E.i.L. CL4 PC2-4300 @ PC2-6400 CL4
    Festplatte:
    4x Hitachi T7K250 250Gb SATA2 @ RAID5
    Grafikkarte:
    Sapphire X1950XTX @ 756Mhz Core 2268Mhz RAM @ Wakü
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
    Monitor:
    Samsung 931BF (19" 2ms)
    Gehäuse:
    PsyCon (Casecon)
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro P6 600Watt
    Betriebssystem:
    Windows 2000 Professional
    Laufwerke:
    LG GSA-H10N / BenQ DW1640

    Standard

    achso.
    ich dachte du hättest irgendwas noch im hintergrund laufen
    wenn ich z.b. bei aquamark 3 noch fraps laufen lasse dann hab ich ca.5000punkte weniger!!

  5. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #12
    Newbie Standardavatar

    Böse Problem

    Hallo,
    habe ich mir dieselbe Karte zugelegt. Habe mit dem RivaTuner die fehlenden Vertex- und Pixelpipelines freigeschaltet. Das hat auch ohne weiteres funktioniert. Jedoch beim Übertakten der Karte hab ich immer eine Fehlermeldung bekommen, THE DRIVER FAILED TO PASS INTERNAL TEST WITH THE CLOCK FERQUENCE YOU ARE ABOUT TO SET. PLEASE DECREASE CLOCK FERQUENCE AND TRY AGAIN. Und das selbst bei Erhöhung um 1MHZ. Nun ja dennoch hab ich mal AquaMark03 und 3DMark05 durchlaufen lassen und konnte mit denn reaktivierten Pipelines kein Performancesprung machen ca. 100-200 punkte mehr bei jedem Benchmark. Zu guter letzt konnte ich denn Takt der Karte ich mit dem ASUS SmartDoctor erhöhen, da hatte ich keine Probleme. Core Clock auf 340MHZ und MEM Clock auf 800MHZ. Also müsste die Karte so gut wie vollständig Übertaktet sein (Alles Pipes frei und Speicher übertaktet). Aber die Benchmarks haben mich enttäuscht.

    AquaMark03 mit allen Pipes aber original Takt
    GFX=7,923 CPU=9,098 / 55,201

    ÁquaMark03 mit allen Pipes und 340MHZ / 800MHZ
    GFX=8,271 CPU=9,067 /56,800

    3DMark05 mit allen Pipes aber original Takt
    3686

    3DMark05 mit allen Pipes und 340MHZ / 800MHZ
    3961

    Der RivaTuner zeigt mir auch nur eine Geforce 6800 an, normal sollte er nach dem Übertakten doch eine GT anzeigen, oder?
    Wie man siehst ist das kein gutes Ergebnis. Kann es sein das ich vielleicht ein BIOS update machen muss? oder hat jemand eine andere Idee woran das liegen könnte?

    Gruß, GinoGinelli

  6. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #13
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    Hi,

    wenn diese Meldung des Treibers kommt, ist etws mit den Pipes nicht i. O.. Siehst du allerdings keine Bildfehler, kannst du es aber lassen, da wenn selbst bei einer 2048er Auflösung nur ein Pixelchen falsch sein könnte, der Treiber schon beim ocen meckert. Diese Sperre kannst du mit dem Riva-Tuner deaktivieren.

    Du gehtst in der 1. Registerkarte auf Poweruser. Dann auf das "+" vor "Rivatuner 2.0 RC 15.2 \ Nividia \ Overclocking".
    Nun schreibst du die hinter die Einträge "DisableInternatClockTest", "EnableLowPower3DControl", "UseAlternateStartupDeamon" jeweils eine "1"!

    Nun ist die Sperre deaktieviert und du kannst im Treiber quasi alle Takte einstellen. Ein kleiner Test kommt dennoch der aber nur auslöst wenn du´s wirklich übertrieben hast.

    Die Benches gehen vol i. O. da ab der Unterschied zwichen 12/5 und 16/6 nicht so groß ist wie z.B wie mit 8/4. Jetzt zählt nur noch Takt und der bringt sehr viel (skaliert super). Außerdem kommt es auch auf den Rest des Systems an.

    Der RivaTuner zeigt mir auch nur eine Geforce 6800 an, normal sollte er nach dem Übertakten doch eine GT anzeigen, oder?
    Das ist völlig normal, da im bios natürlich immrnoch 6800 steht.

  7. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #14
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Danke für deine Hilfe,
    kann endlich mit dem RivaTuner overclocken... SUPI

    Hab nochmal die Benchmarks gemacht. Hab die Karte in Originalenzustand gebracht und anschließend die Pipes + Takt erhöht.

    AquaMark3
    Originalzustand: GFX=7,416 CPU=9,128 \ 52,746
    Overclocked: GFX=8,413 CPU=9,146 \ 57,645

    3dMark05
    Originalzustand: 3407
    Overclocked: 4210

    Die Karte lief ohne Prbleme mit 350/820 Mhz. Werde mal die Tage versuche sie noch schnelle zu bekommen. Wie sieht es aus mit der Leistungssteigerungs? Ist der Leistungsschub ok, oder für diese Übertaktung zu gering?

    Mein System:
    Athlon 64 3000+
    1024 MDT Dual-Channel
    Geforce 6800
    Asus Av8

    Gruß, GinoGinelli :cheering:

  8. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #15
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hi,

    ich bin auch "stolzer" Besitzer der V9999/TD jedoch habe ich einige Probleme beim freischalten der Pixel Pipelines. Ich habe nun schon in mehrern Foren gelesen das die Freischaltung mit dieser Karte relativ problemlos von statten geht. Ich habe schon einiges probiert in Sachen Riva Tuner jedoch scheint nichts zu funktionieren.
    Hier mein eigentliches Problem: Das freischalten an sich klappt problemlos d.h. der Riva Tuner zeigt alle freigeschalteten Pipelines im Programmfenster an. Jedoch habe ich schwere Grafikfehler, nicht nur bei Anwendungen sondern auch in Windows selbst. Die Grafikfehler äussern sich in Pixeln an Stellen an denen sie normalerweise nicht hingehören. Auch wenn ich ein Fenster öffne und minimiere oder wieder schliesse bleiben "Pixelhaufen" auf dem Desktop übrig. Spielen ist überhaupt nicht möglich. Gibt es denn noch alternativen um die Grafikkarte schneller zu machen? Ich denke die Schritte um die PPs freizuschalten habe ich richtig vollzogen. Wieviel Prozent Leistungssteigerung kan ich denn durch übertakten erreichen und wo liegt die Obergrenze? Vielleicht kannst du, SilentSam, als Obercheck0r mir eine Hilfestellung geben. :) Ich würde mich sehr freuen.

    Güsse an alle süchtige Computerspieler

  9. [Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800) #16
    Forum Stammgast
    Threadstarter
    Avatar von Paffi

    Mein System
    Paffi's Computer Details
    CPU:
    AMD Opteron 146 @ 3100 @ 1,6 Volt ohne IHS @ Wakü
    Mainboard:
    DFI nF4 SLI-DR @ Wakü
    Arbeitsspeicher:
    2 x 512 MB Corsair TCCD
    Festplatte:
    2 x 160 7k250 Hitachi @ Raid 0
    Grafikkarte:
    XFX 7800 GT Extreme
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Audigy 2 ZS
    Monitor:
    Natürlich CRT: Scott 19"
    Gehäuse:
    CS-601 ALU mit einige Mods
    Netzteil:
    Antec Truecontrol 550 Watt
    3D Mark 2005:
    8289
    Betriebssystem:
    Windows XP SP1
    Laufwerke:
    LG Electronics GSA-4167B (DVD-RAM)

    Standard

    Hi,

    erstmal...

    Obercheck0r
    :003-aa:


    Diese Pixelhaufen dürften einfach daher kommen, dass die Pipes tatsächlich defekt sind. (Nvidia verbaut "kaputte" Chips auf kleinere Platinen damit sie diese nicht wegwerfen müssen und da die Ausbeute an Spitzenchips die 400Mhz schaffen und zudem mit 16/6 Pipes laufen rel. gering ist)

    Gibt es denn noch alternativen um die Grafikkarte schneller zu machen?
    Leider kann man dann nur noch am Takt schrauben. Bei meinen beiden Karten konnte ich auch nicht die vier zusätzlich PP´s freischalten, sondern nur die VertexPipe. Der Geforce 6 skaliert aber sehr gut mit Takt, d.h. mehr Takt heißt auch ordentlich mehr Leistung. Bei ner 9800 Pro z.B. bringt das reine Takthochschrauben lang nicht soviel, wie bei der 6800er Serie.

    Wenn du mehr Takt haben willst als du mit dem Standartbios erreichst und du etwas risikolustig bist kannst du auch die Spannung des Chips per Bios flash erhöhen (Standarts: 6800 (le)=> 1,2V, 6800 GT => 1,3, => 6800 Ultra => 1,4).


[Userreview] GraKa ASUS V9999/TD (Geforce 6800)

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

pdf xchange viewer 64

asus v9999td

asus v9999 smart doctor deutsch beschreibung

asus v9999 td bios

v9999/td/n treiber

v9999td

downloads grafikkarte drajver v9999gt fri

asus v9999 td einbau

asus v9999td treiber

asus v9999/td treiber

asus v9999 td bios 166

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.