[v] Core 2 Duo E6300

Diskutiere [v] Core 2 Duo E6300 im Verkaufe / Tausche / Verschenke Forum im Bereich Marktplatz; @Bastian18 Meinste wenn du jetzt noch mehr diskutierst und Aussagen der User in Frage stellst kauft dir einer die CPU für deinen Preis ab?...



Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 76
 
  1. [v] Core 2 Duo E6300 #17
    PC Schrauber Avatar von Adonay

    Mein System
    Adonay's Computer Details
    CPU:
    i7-4770K @stock
    Mainboard:
    AsRock Z87 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    2x 8GB Crucial Ballistix Sport 9-9-9-24
    Festplatte:
    2x Samsung Evo 500GB
    Grafikkarte:
    Zotac GTX780 Amp! Edition
    Soundkarte:
    Realtek Alc1150
    Monitor:
    LG 24EB23PY-B / Hanns G HL195
    Gehäuse:
    Corsair Carbide 540 Air
    Netzteil:
    bequiet Dark Power Pro 650W
    Betriebssystem:
    Windows 8.1 x64

    Standard

    @Bastian18

    Meinste wenn du jetzt noch mehr diskutierst und Aussagen der User in Frage stellst kauft dir einer die CPU für deinen Preis ab?

  2. Standard

    Hallo Bastian18,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. [v] Core 2 Duo E6300 #18
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Bastian18's Computer Details
    CPU:
    e6300@ 3,5 GHZ 1,5V
    Mainboard:
    DFI 965P-DF3 Rev. 3.3
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb (2x1024 Dual) Crucial Value D9GMH @1000MHZ 5-5-5-15 +0,1V
    Festplatte:
    500 GB Samsung T166, NEC ND-2500A
    Grafikkarte:
    Ati X850 Pro
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Hansol H711 17"TFT
    Gehäuse:
    Lian LI PC 7 SE-II Wakü
    Netzteil:
    Silentmaxx Semi-Fanless 450W
    Betriebssystem:
    XP Pro
    Laufwerke:
    1

    Standard

    Och und für jeden Sockel brauchst du dann ein anderes Messgerät, das ist aber umständlich, misst du das an den Beinchen, Kontakten oder musste den HS vorher entfernen???

    Naja, ich biete jedem der mir eine Quelle (nur die erste zählt) für deine Behauptung liefert 5€...ist das ein Angebot?

    @Adonay: Ist ja gut wenn Leute alles glauben, aber die Kritik ist und bleibt nun mal der Motor des Fortschritts.

    ...

  4. [v] Core 2 Duo E6300 #19
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Mal ganz davon abgesehen das es ziemlich asozial wäre eine CPU durch OC zu schrotten und dann zu versuchen den Hersteller zu bescheissen, von daher stellt sich die Frage eigentlich garnicht...
    Wir haben im Vertrieb auch schon so maches Ding gesehen. Da sind Grafikkarten zurückgekommen, die der verkauften Karte absolut identisch sind, dummerweise aber 1.) die falsche SN auf der Platine aufgedruck und 2.) ein VGA Bios vom falschen Hersteller drauf hatten.

    Bei solchen Fällen wird dann generell Strafanzeige wegen versuchtem Betrugs (Arglist) gestellt, die nicht selten nach ca. 4 Monaten Ermittlungszeit mit einer "großzügigen Spende" des Schuldigen an den Staat endet.

    Offenbar leben wir in einer Zeit, in der ausser der Selbstbereicherung nichts mehr zählt. Ich sehe ein, dass die Gewährleistung im Falle eines Defekts wichtig und auch richtig ist, aber nur, wenn das Produkt ordnungsgemäß verwendet wurde und keine krummen Dinger gedreht werden.

    Brauchst nur mal googlen ;) ist doch logisch das eine Manipulation an den Taktraten auswirkung auf einen entsprechend geschalteten Widerstand hat, eine Erhöhung der V-Core sowieso...
    Gefunden habe ich nichts und sogern ich die 5 Euro für mein Sparschwein auch hätte, glaube ich ja sowieso nicht, dass ich sie bekommen würde. Überigens wird auch bei Grafikkarten geprüft! Ich hatte eine Gainward 6800 Golden Sample privat gekauft, welche hier defekt ankam. Der Verkäufer bat mich, die Karte zu Gainward in die RMA zu schicken, entsprechende Adresse mit Nummer lag vor.

    Nach ca. 5 Wochen Wartezeit erhielt ich ein Paket, indem Gainward schildert, dass die Karte über die Belastungsgrenze hinaus betrieben wurde und dadurch nachweislich Schäden in den Speichern entstanden sind, welche natürlich ireperabel sind und eben zu den genannten Funktionsstörungen führen.

    "Aus Kulanz" (!!!) hat Gainward mir eine 6800GT (!) - vermutlich aus dem Restlagerbestand - geschickt, dazu passend ein Lieferschein über 12 Monate Garantie auf meinen Namen.

    Dazu viel mir dann auch nichts mehr ein, den Schaden hat demnach Gainward... ich habe auf diese Abwicklung hin noch ein kurzes Dankesschreiben verfasst, von dem Gainward sich zwar auch nichts kaufen kann, aber ich fand doch, dass sich das so gehört.

    Es ist absolut leichtsinnig zu glauben, die Hersteller können oder wollten sich nicht vor Schäden durch Übertaktung schützen.

    Die Tray 6300 kostet überigens 148,49.- neu, die boxed 6300 liegt bei 161,49.- Euro.

  5. [v] Core 2 Duo E6300 #20
    Fortgeschrittenes Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Mein System
    Bastian18's Computer Details
    CPU:
    e6300@ 3,5 GHZ 1,5V
    Mainboard:
    DFI 965P-DF3 Rev. 3.3
    Arbeitsspeicher:
    2 Gb (2x1024 Dual) Crucial Value D9GMH @1000MHZ 5-5-5-15 +0,1V
    Festplatte:
    500 GB Samsung T166, NEC ND-2500A
    Grafikkarte:
    Ati X850 Pro
    Soundkarte:
    onboard
    Monitor:
    Hansol H711 17"TFT
    Gehäuse:
    Lian LI PC 7 SE-II Wakü
    Netzteil:
    Silentmaxx Semi-Fanless 450W
    Betriebssystem:
    XP Pro
    Laufwerke:
    1

    Standard

    Durch gescheites OC entstehen aber nunmal keine Schäden - entsprechend Kühlung vorausgesetzt, ganz anders als bei den von dir beschrieben falschen Flashes.

    Und 150€ für eine Boxed inkl. Versand ist knapp 20€ günstiger für 34 statt 36 Garantiemonate, und eine wirklich leistungsfähige CPU.

  6. [v] Core 2 Duo E6300 #21
    Hardware - Experte Avatar von Ownly

    Mein System
    Ownly's Computer Details
    CPU:
    Intel C2D E6300 @2,8Ghz @WaKü
    Mainboard:
    Gigabyte P35-DS3 @1600Mhz @ WaKü
    Arbeitsspeicher:
    3072Mb OCZ XTC Gold 800er @ 800Mhz
    Festplatte:
    2x 160Gb Samsung, 2x 500Gb Western Digital
    Grafikkarte:
    Zotac 9600GT @ 775Mhz @ WaKü
    Soundkarte:
    Realtek onboard
    Monitor:
    24" Acer X243WD
    Gehäuse:
    Cooler Master Centurion 5 @WaKü
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500W
    Betriebssystem:
    XP Professional
    Laufwerke:
    Samsung
    Sonstiges:
    Eheim 1048,360 Radi, Nexxos 3x, LüSt, HD's entkoppelt

    Standard

    Overclocking vermindert nachweislich die Lebenszeit von CPUs.

    150 für eine gebrauchte übertaktete Boxed Version ist im privat kauf einfach nicht sonderlich sinnvoll.

    und eine wirklich leistungsfähige CPU.
    woher soll man das wissen? wo ist die sicherheit?

    ich werd mir demnächst nen c2d holen, aber mit sicherheit dann doch lieber aus nem shop..

    mfg

  7. [v] Core 2 Duo E6300 #22
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Durch gescheites OC entstehen aber nunmal keine Schäden - entsprechend Kühlung vorausgesetzt, ganz anders als bei den von dir beschrieben falschen Flashes.
    Und woher weiss man, wo die Grenze ist? "Gescheites" Übertakten gibt es eigentlich nicht, wobei ich bei einer Grafikkarte das Erhöhen von 400 auf 410Mhz sicher nicht als Kritisch betrachte.

    Trotzdem treiben die "gescheiden" Overclocker Ihre CPU´s bis an die Belastungsgrenze und selbige zu finden, da "kann" schonmal was wegbrutzel - egal, wie man kühlt! Bedenke, ein Core2Duo z.B. wird auf 65 nm gefertigt, da kannst Du bei einer Leistungsaufnahme von guten 80 - 100 Watt (ohne OC!) und einer Spannung von nur circa 1.3 ausrechnen, wieviel Strom (A) fliesst. Und wenn dann die Spezifikation um bis zu 50% der realen Leistung überschritten wird (beispiel Pentium D805 - 2.66Ghz @ 4.00Ghz), kann man wirklich nicht erwarten, dass diese Wafer nicht doch mal zusammenschmelzen!

    Natürlich gibt es auch Overclocker, denen eine "Pretested"-CPU mehr wert ist, als eine neue vom Händler. Das liegt wirklich im Auge des Betrachters...

  8. [v] Core 2 Duo E6300 #23
    Foren-Guru Avatar von revealed

    Mein System
    revealed's Computer Details
    CPU:
    Intel Core 2 Duo E6600 (F6;B2) (nix OC)
    Mainboard:
    ASUS P5B (P/G965) (1803) (nix OC)
    Arbeitsspeicher:
    2048 MB Corsair PC2-800 6400C4 Pro 4-4-4-12 (nix OC)
    Festplatte:
    2x Seagate 80 GB Sata II (ST3808110AS) <- reicht
    Grafikkarte:
    ASUS EAX 1950 XTX (nix OC); Hauppauge WinTV-PVR 150;)
    Soundkarte:
    Soundmax 8-channel HD Audio
    Monitor:
    Image Quest Q995 und Medion MD19980B
    Gehäuse:
    3D Mark 06 -- |6935 3D Marks|
    Netzteil:
    BeQuiet 530 Watt (BQT P6-Pro)
    3D Mark 2005:
    12336
    Betriebssystem:
    Windows Vista Ultimate SB 32 bit Deutsch; openSUSE 10.3 32 bit
    Laufwerke:
    Toshiba DvD "SD-M1912" (TM01); PLEXTOR "PX-712A" (1.09)
    Sonstiges:
    Mein Schweiss!

    Standard

    der Heatsink, welcher auf der Schutzplatte der DIE aufliegt, löst durch Wärme gewisse Kondensationen aus. Diese werden bleibende Rückstände hinterlassen. Auch weisst du nicht, ob die Intel freaks nicht einfach kurz ein Diagnosetool über die CPU rennen lassen und dann erstmal Informationen auslesen, wie Unique CPU codes oder bestimmte Identifikationsnummern. So könnte auch beispielsweise in zeiten von CPU integrierter Datenausführungsverhinderung und integrierten Speichercontrollern ein Überschreiten der Multiplikatorgrenze mal eben permanent zwischengespeichert werden. *Vermutung* Aber insgesamt würde ich mich nicht darauf verlassen, dass ein Hersteller niemals feststellen kann ob eine CPU übertaktet war, wenn dieser das wirklich wissen will.

    Ansonsten liesse sich meines Erachtens besonders bei einem C2D nicht anhand von Pins messen, weil du würdest ja sont das Mainboard messen. Du müsstest schon die Kontaktpunkte messen.

    Als Tipp:
    Insgesamt solltest du keine Garantie geben. Du kannst höchstens sagen der ist um so viel bei dir übertaktbar gewesen, sonst kommen die Leute zu dir mit Garantieansprüchen. Du bist ja auch Privatverkäufer. Von dem her. Nicht das jemand Rechtsansprüche geltend macht.

    mfg

    R

    Falls dir der Begriff Mechatronik weiterhift, könntest du dir ja beispielsweise Gedanken über den Inhalt einer Motorhaube eines aktuellen VW machen und damit das Wort Chiptuning abwägen.

    Andererseits ich hatte eine Athlon XP (Barton) welche wassergekühlt Jahrelang bei 2.2 ghz und 200 bis 220 FSB 24/7 betrieben wurde. Den PC hat jemand geerbt jetzt. Allerdings mit Luftkühlung und Non OC. Ausser Rückständen an der Heatsink, den Rückständen der bei dieser CPU offenliegenden Wiederständen, und rückständen auf dem PCB auf dem der DIE aufgesetzt ist, läuft die CPU einwandfrei bei Standardtakt, ohne Leistungseinbusse mit Luftkühlung nach wie vor. (Die Intel freaks arbeiten in so steriler Umgebung, die würden meine CPU auf 1000 Meter riechen und wie einen Castortransport behandeln.)

    (gut jetz)

    bye

    R

  9. [v] Core 2 Duo E6300 #24
    Computer Doktor Standardavatar

    Standard

    Insgesamt solltest du keine Garantie geben. Du kannst höchstens sagen der ist um so viel bei dir übertaktbar gewesen, sonst kommen die Leute zu dir mit Garantieansprüchen. Du bist ja auch Privatverkäufer. Von dem her. Nicht das jemand Rechtsansprüche geltend macht.
    Auch Privatverkäufe unterliegen der sogenannten "privaten Gewährleistung", welche nach §444 des BGB unter gewissen Bedingungen ausgeschlossen werden kann. Enthält ein Angebot keinen Ausschluss, macht sich der private Verkäufer im Falles eines Schadens bei Verweigern der Gewährleistung sogar strafbar.

    Auf eine Vereinbarung, durch welche die Rechte des Käufers wegen eines Mangels ausgeschlossen oder beschränkt werden, kann sich der Verkäufer nicht berufen, soweit er den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat.
    Die Intel freaks arbeiten in so steriler Umgebung, die würden meine CPU auf 1000 Meter riechen und wie einen Castortransport behandeln
    Natürlich,oder sollten die CPUs einfach zu tausenden in Silos gesammelt, dann in den Lastwagen aufgeschüttet und später von lustlosen Minijobern in den Briefkästen verteilt werden?...

    ndererseits ich hatte eine Athlon XP (Barton) welche wassergekühlt Jahrelang bei 2.2 ghz und 200 bis 220 FSB 24/7 betrieben wurde. Den PC hat jemand geerbt jetzt. Allerdings mit Luftkühlung und Non OC. Ausser Rückständen an der Heatsink, den Rückständen der bei dieser CPU offenliegenden Wiederständen, und rückständen auf dem PCB auf dem der DIE aufgesetzt ist, läuft die CPU einwandfrei bei Standardtakt
    Warum auch nicht... die Spekulation über einen "möglichen" Schaden an der CPU beinhaltet eben, dass permanente Schäden kein MUSS sind...

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

[v] Core 2 Duo E6300

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.