DC 10 Plus läuft endlich

Diskutiere DC 10 Plus läuft endlich im Video, Videoschnitt, Videobearbeitung Forum im Bereich Video, Bild, Grafik, Homepage; Hallo, nach dem ich WIN2000 installiert habe, läuft meine DC 10 Plus endlich und ich habe schon einige kurze Videos-Clips aufgenommen. Und wie gehts jetzt ...



 
  1. DC 10 Plus läuft endlich #1
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    nach dem ich WIN2000 installiert habe, läuft meine DC 10 Plus endlich und ich habe schon einige kurze Videos-Clips aufgenommen. Und wie gehts jetzt weiter? :8 Denn ich habe noch ein paar Problemchen und Fragen.

    a) Der Treiber Link den mir der EpoxRitter empfohlen hat, kann ich bei mir nicht installieren. WIN2000 will unbedingt den bereits installierten behalten. Der Funktioniert auch, wenn ich aber die Kombressibilität beim Aufnehmen einstellen möchte, habe ich zwar einen Schieberegler wo ich die zwischen 0 und 100% einstellen kann, aber keine Rückmeldung welche ich den genau eingestellt habe.

    b) Studio8 habe ich garnicht mehr zum laufen bekommen, was aber egal ist, da ich schon ganz gut mit Vitual VCR zum Aufnehmen und Virtual DUB zum Bearbeiten zurecht komme.

    c) Nun, welche Filter soll ich nehmen um aus den aufgenommenen Video-Clips das Beste für die spätere Überspielung auf SVCD zu bekommen? Im Moment benutze ich den Deinterlace-Filter von Virtual DUB, einen Filter um das Rauschen zu minimieren, den Sharpen-Filter und den Motion-Blur-Filter von Virtual DUB. Die beiden letzten müssen nicht unbedingt sein, denke ich. Aber welche Filter empfiehtl ihr noch? Ich dachte daran noch einen Filter zu nehmen der das Sender-Logo enfernt, habe aber noch keinen gefunden.

    d) Auch suche ich noch einen guten MJPEG-Codec den man sich kostenlos runterladen.

    e) Was muss ich beachten um das Video-Signal möglichst Störungsfrei vom Video-Recorder in die Karte zu bekommen? Und was muss man sonst noch so beachten?

    MFG hajo23

  2. Standard

    Hallo HAJO23,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DC 10 Plus läuft endlich #2
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Wow, jetzt gehts los!! :4

    Sorry, daß ich mich jetzt erst melde, aber draussen ist die Tage so schöne Sonne .... :ab

    Erstmal musst du die gesamten alten Pinnacle Treiber löschen!!!
    D.h., einmal den originalen draufgebastelt und schon ist die Kack... am dampfen. Demnach wie folgt vorgehen.

    1. Über den Gerätemanager den Treiber deinstallieren.

    2. In der Registrierung z.B. "...LOCAL_USER..." & "...LOCAL_MACINE" in WIN2000 alle Einträge die die Worte "Pinnacle" oder "DC30" haben absuchen und löschen!

    Somit muss alles alte vom Rechner weg!

    Wenn dir das zu heikel ist, dann installiere WIN2000 nochmal neu, falls du noch nicht zuviele Extras draufgebaut hast.

    Generell ... wenn du einmal ein Capture-System am laufen hast, ... mache dir auf jeden Fall ein Partitions-Backup von C:!! Damit falls irgendwann was nich mehr funktioniert, du einfach das System "Restore'n" kannst!

    Studio 8 ist nix dolles, sieht zwar nett aus, aber hat zu wenig SYNC-Optimierungen, Finger weg.... und bleibe bei Virtual VCR mit der Option unter "AV Sync" "resample Audio dynamically" checked!

    Einen guten MjpegCodec gibt's von PicVideo oder Morgan, sind aber beide nich kostenlos und wenn keine Ser.Nummer eingegeben ist, gibts einen Vermerk auf dem Stream.
    Schaue trotzdem mal im www nach Codec-Packs, wie z.B. TSUNAMI, der hat meines erachtens auch einen kostenlosen Mjpeg codec drauf, aber bin mir nicht sicher und eine gute Alternative zu dein beiden oben genannten kenn ich nicht.

    Zu deinen Fragen bzgl. des Videosignals solltest du mal in div. Foren nachsehen ... z.B Doom9.org oder Doom9.de (momentan leider nicht online!?!?!)

    Sehe zu, daß du als anschluss ein S-Videokabel nutzt, wenn du mit S-Videogerätem abspielst.
    Falls du einen VCR als tuner nutzt, ists egal ob du den S-Vodeo eingang nutzt oder nicht, da das Signal über Antenne eh nicht Luma/Chroma gesplittet ankommt.
    Goldene Regel!: Niemals bei Video-Cinch-Verbindungen (Fbas) billige Kabel nehmen!!!!!! Sehe zu, daß du ein gut abgeschirmtes Kabel nimmst oder dir eines mit Klotz-Kabeln selber lötest.
    Zweitens ... nie die Videoleitung (und Audio auch!!) parrallel an einem Netzkabel verlaufen lassen, da gibts Störungen (Brummen, Ghostbildung), welche sich gewaschen haben.

    Wenn du dann dein Video (immer mit 768x576, nicht mit Tv-Crop!) gecaptured hast, würde ich mich mal ein wenig in Avisynth einarbeiten, Infos erhälst du dazu im Web.
    Ich bearbeite meine Captures mit Vdub als Frameserver (Logoaway-Filter), welcher dann nochmal in ein Avisynthscript integriert wird. Dieses Script hat dann mehrere Befehle, die Rauschen entfernen, Farben und Kontraste anheben, unscharf maskieren, etc. etc. etc..

    Das Pic, welches du in meinem doom9.de Posting gesehen hast, war ein, mit dieser Vorgehensweise, gefiltertes AVI ... und da waren sogar die DVB Capture-Päpste baff und wollten mir das erst nicht glauben, daß dies ein DC30 analog Capture sei ;-)

    Aus meinen Captures mache ich dann immer KVCDs mit einer oder zwei CDs in sehr guter Qualität.
    Wenn du erst mal damit umzugehen weisst, wirst du süchtig!!! :2

    Gehe dazu mal ins www.kvcd.net, dort steht alles!

  4. DC 10 Plus läuft endlich #3
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Danke für die Antwort,

    hab mir auch etwas Zeit gelassen, der Sonne wegen und hat auch keine Internet-Zugang a Wochenende.

    Das mit dem Treiber werde ich mal ausprobieren. Werd demnächst auch WIN2000 mal neu installieren und dabei meine Festplatte neu partitionieren, dann gibts ne große NTFS Partition zum aufnehmen.

    Im Moment habe ich den PicVideo-Codec am laufen, zum experimentieren, hab dann allerdings immer den hinweis auf PicVideo im Bild. Die anderen muss ich mal ausprobieren.

    Mein Video-Recorder hat leider kein S-VHS-Ausgang, allerdings habe ich ein Scart-Adapterkabel, welches die Video-In/Out und Audio-In/Out Signale direkt auf Cinch-Stecker rausführt, hab allerdings keine Cinch-Buchsen an meiner Soundkarte.

    Ist Avisynth ein eigenständiges Programm? Was für ein Logofilter nimmst du? Habe letztens zwei gefunden. Wobei der eine einfach nur das Logo rechteckig ausstanzt und dann die Pixel aus denen die das Rechteck umgeben interpoliert. Bei dem anderen muss man eine Maske anlegen, das dann über das Logo gelegt wird usw. hab da noch nicht weiter gelesen.

    Dein Bild habe ich gesehen. Sieht wirklich gut aus. Wie lange rechnet dein Rechner so, bei solchen Ergebnissen, für eine Minute Film z.B.?

    KVCDs sind wohl sowas wie die MVCDs, speziell parametrierte SVCDs oder VCDs. Sind die so erstellten CDs auch auf einem normalen DVD-Player abspielbar?

    Mal schauen wie gut ich das Capturen und Bearbeiten der Film hinbekomme. Ich hab vor meine ganzen aufgenommenen Star-Trek-Folgen auf CD zu bannen. Von daher würde es mir auch reichen wenn ich eine Folge auf eine CD bekomm, als normale SVCD.

    MFG hajo23

  5. DC 10 Plus läuft endlich #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Aaaalso,

    Avisynth ist unter anderem der Grund, weshalb ich all meine Videos auf meinem PC bearbeite und nicht auf meinem neuen G5 MAC ;-)

    Avisynth ist eine Art Video-Server-Applikation, welche im Hintergrund arbeitet, das bedeutet:

    Du erstellst ein script.avs in dem ein Verweis auf dein AVI ist und folgenden Befehlen (wie Resizing etc.) und Filtern (wie z.B. TemporalSmoother etc.).
    In deinem Encodingprogramm lädst du somit nicht mehr das original AVI ein, sondern das .avs file, welches ja den Verweis auf das AVI beinhaltet+die Filter etc.
    Wenn du dann mit z.B. TmpgEnc und dem geladenen .avs den Encoding-Vorgang startest, fährt im Hintergrund Avisynth hoch und bearbeitet jeden Frame, bevor er ihn an z.B. TmpgEnc weitergibt ... in TmpgEnc gelangen somit die Pre-Gefilterten und resized Frames.

    Der Vorteil:
    ... Du hast eine große Filtersammlung bei Avisynth.
    ... Die Filter sind besser und flexibler als die Routinen von TmpgEnc.
    ... Die Filter sind schneller!!! (erst recht bei Verwendung von Avisynth 2.5)

    Ich habe gestern z.B. eine VHS von "Pearl Harbor" mit 768x576 gecaptured und dann via Avisynth Prefiltering und KVCD-DVD-TmpgENc Template neu @ 720x576 encodiert ... und mit dem DVD Tool von TmpgEnc eine DVD draus gemacht.

    Das Resultat ist der Hammer! Die VHS-typischen Störungen aus den Flächen im Film sind verschwunden und durch den temporären Schärfer hat man auch noch mal an Qualität gewonnen, daher auch das reencoding @ 720x576. Somit ist das Resultat durch das Pre-Filtering besser als die VHS.... optisch wohlgemerkt.

    Die Zeit ist ziemlich fix ... also für einen 90Min Film @ 480x576 mit Avisynth und einem unkomplexen Script und dem TmpgEnc KVCD Template dauerts so 105Minuten.
    Bei dem oben beschriebenem VHS Capture habe ich aber ein sehr komplexes Avisynth Script verfasst, sodaß die Geschwindigkeit bei dem 3 Std. Film dann bei ca. 5 1/2 Std. lag, aber da wurde auch mächtig pre-gefiltert. Und fürs Ergebnis hats sich gelohnt

  6. DC 10 Plus läuft endlich #5
    Volles Mitglied
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    Hallo,

    das mit AVIsynth hört sich gut an, erst die gefilterten Bilder zu berechnen wenn man den Film encodiert, spart Platz auf der Platte, da man den Film nicht extra vorher einmal als AVI berechnen muss. Die Filter bei TMPEG sind ja auch nicht so der Hit, die paar die man hat. Bei mir dauert das encoden mit Rauschfilter und Deinterlacer mit TMPEG länger, als wenn ich den AVI-Film vorher mit mehr Filter über Virtual Dub berechne und dann encodiere. Ist AVIsynth eigentlich schon beim Virtual-Dub-Mod-Packet dabei?

    Das mit der Rechenzeit hört sich in Ordnung an, du kannst die ja fast in Echtzeit berechnen. Leider ist mein 550 Athlon ca. 5 mal langsamer, aber über nacht kann ich da schon einen ganzen Film encoden.

    In wie weit bringt es denn Vorteile in der vollen Auflösung von 768x576 gegenüber der TV-Auflösung von 720x540 zu capturen? So viel größer ist das Bild dann doch auch nicht.

    Ach, habe gestern den Treiber, den du mir empfohlen hast, installiert. Musste aber auch gezwungenermaßen WIN2000 wegen extremen Schwierigkeiten neu installieren. Allerdings konnte ich den neuen Treiber noch nicht ausprobieren, da die Schwierigleiten immer noch da sind. Ich fürchte das könnte an meiner Platte liegen.

    MFG hajo23


DC 10 Plus läuft endlich

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.