Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5

Diskutiere Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 im Video, Videoschnitt, Videobearbeitung Forum im Bereich Video, Bild, Grafik, Homepage; Hi, also ich hab folgendes Problem: Film mit VirtualDub (PICVideo Codec) aufgenommen - alles Ok. Nun versuche ich verzweifelt das was ich da hab mit ...



 
  1. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #1
    Computer Doktor Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Hi,

    also ich hab folgendes Problem:

    Film mit VirtualDub (PICVideo Codec) aufgenommen - alles Ok. Nun versuche ich verzweifelt das was ich da hab mit DivX 5.02 zu komprimieren. Hab bereits schon alle Filter und alles aus.
    Wenn ich das Endprodukt dann aber über irgend einen Player laufen lasse, egal welcher, dann sehen die Farbübergänge so aus als wenn man aus 24bit 16bit gemacht hätte. Oder wie wenn man ein Bild von 256 Graustufen auf 16 Graustufen konvertiert. Die zwischenstufen fehlen einfach. Und DivX 5.02 hab ich auf Standart-Einstellung.

    Was mach ich da falsch??? :ae

  2. Standard

    Hallo LoneWolf,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #2
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Wie hoch war den der Grad der Kompirimierung? Wenn die Bitrate unter 1000 oder der Prozentsatz unter 70 gestellt wird, ist das erste Opfer der Komprimierung der Farbkanal.

    PicVideo, also mit nem MJPEG Codec, welches Format, Auflösung, Farbtiefe, und welches Ziel hast du dir beim Komprimieren gesetzt? Hohe Bitrate? Niedrige Bitrate? Hohe oder niedrige Auflösung?

    Schreib bitte noch ein bissl dazu.

    Gruß

  4. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #3
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Standard

    jo, das prob is, das 2x komprimiert wurde. wenn möglich solltest du mal mit dem HuffYuff codec probieren verlustfrei aufzunehmen (du brauchst dann aber sehr viel speicherplatz auf der hd - möglicht schnell) und erst dann zu codieren.

  5. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #4
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Hi,
    also, der Codec für die Aufnahme war "PIC Video MJPEC Codec" mit einer Eintellung von 19.
    Beim Umwandeln hab ich mehrere Werte im DivX 5.02 ausprobiert u.a. auch 1-pass quality-based, Quantizer auf 93% (auch auf 100%), GMC & Bidirectional Encoding eingeschaltet. Den Rest auf Standart.
    Wo ich keine Probleme hatte war beim Komprimieren mit TMPGEncDE. Aber ich möchte das ganze zum Schluss schon gern als DivX 5.02 haben.

    Den HuffYuff hab ich auch aber da wirds auf der Festplatte eng.

  6. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #5
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Standard

    mmmh, schonmal probiert, onthefly (wegen hd-platz) mit dem divx-codec aufzunehmen? ich hab´s mal mit nem film auf rtl2 probiert (mit vdub). quali war hammergeil, aber die einstellungen hab ich vergessen... sorry :-)

    kannste denn nich 20-30 gig´s frei machen...
    jaja, bin auch zu faul meine hd´s freizuschaufeln ;-)

  7. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #6
    Computer Doktor
    Threadstarter
    Avatar von LoneWolf

    Mein System
    LoneWolf's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon64 X2 4850e
    Mainboard:
    MSI K9A2GM-F V3
    Arbeitsspeicher:
    2x 1024MB DDR2-800 Qimonda/Infineon
    Festplatte:
    500GB WesternDigital WD5000AAKS
    Grafikkarte:
    Nvidia Quadro NVS 285
    Soundkarte:
    Realtek ALC888 (OnBoard)
    Monitor:
    iiyama ProLite E2710HDSD 27"Zoll & Acer AL2216W 22"TFT
    Gehäuse:
    Antec P180 mini
    Netzteil:
    Super Flower SF400P-12
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2 (32bit)
    Laufwerke:
    LG GSA-4163B (DVD-Brenner) Pioneer DVD-106 (DVD-ROM)
    Sonstiges:
    Digittrade DVB-T USB-Stick

    Standard

    Also direkt beim aufnehmen in DivX zu konvertieren ist höchstens dann interessant wenn man VDub mal als Videorecorder missbraucht. Bei 768x576 ist da auch nur 1-pass mit 2000kbps interessant. Und da darf man noch nicht mal mit der Wimper zucken sonst gibts DropOuts.

    Merkwürdigerweise hab ich keine Probleme mit Farbübergängen wenn ich mal direkt was vom Fernsehn aufnehme (PIC Video MJPEC Codec aufnehmen, DivX konvertieren)

    Könnte daß dann auch an dem VHS-Video liegen was ich aufnehmen will? :ac

    Ansonsten werde ich mir wohl einen anderen Codec zum aufnehmen suchen müssen. Was wäre da außer HuffYuff noch interessant?
    Übrigens, ich will das Video mit 768x576 aufnehmen.

  8. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #7
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Standard

    das mit dem vhs könnte natürlich sein (jaja, ich habe auch noch sone alten bänder, von denen meine freundin nichts wissen darf :1 )

    hab mal gelesen, das bei einer aufnahme auf vhs nur 34% der bildinformationen und damit natürlich auch farbinformationen des originals erhalten bleiben. wenn da grob interpretiert nur noch "16 bit" farbtiefe auf dem band vorhanden sind, und mjpg + divx auch noch was "wegrechnen" bleibt halt nicht soviel übrig... den beweis hast du dir ja schon selbst mit der tv-aufnahme gegeben.

  9. Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5 #8
    Foren-Guru Avatar von Azzo

    Mein System
    Azzo's Computer Details
    CPU:
    AMD Phenom II X4 810
    Mainboard:
    Asus M3A78-T
    Arbeitsspeicher:
    4 GB DDR2 1066@800 Kingston HyperX
    Festplatte:
    3 * 1 TB Samsung HD103SI RAID0+5
    Grafikkarte:
    ASUS EAH4850
    Soundkarte:
    onboard RTL888
    Monitor:
    Samsung Syncmaster 2493HM
    Gehäuse:
    YeongYang 5604
    Netzteil:
    beQuiet Dark Power Pro
    Betriebssystem:
    Win XP Pro SP3 / Server 2008
    Laufwerke:
    Samsung SH-223F
    Sonstiges:
    nix

    Standard

    Jetzt versteh ich.
    Also von Videokassette aufzunehmen ist eine ganz schlechte Idee. Eine ganz, ganz schlechte Idee. S-VHS hat eine Auflösung von 400*300 Bildpunkten (bei LongPlay noch weniger). Die Zeilen werden auf der Mattscheibe wieder gestreckt. Außer dem sind die Bilder Interlaced. Das muß bei der Aufnahme und beim Konvertieren berücksichtigt werden. VHS hat eine noch niedrigere Auflösung.

    Das Dilemma ist, das Chrominanz und Luminanz (YuV) teils phasenverschoben im Rechner landen, was dann zu unschönen hellgrünen und pinkfarbenen Artefakten führt, während der betroffene Bildbereich dann keine Farbe mehr hat, also Schwarz-Weiß bleibt. Außerdem ist das Bild meist "fransig".

    Da hilft nur der Einsatz entsprechender Filter, die die Farbverschiebung etwas mildern, aber nicht gänzlich verhindern. Bei VDub sorgen TV-Filter oder so für die Korrektur.

    Gruß


Farbabstufung nach Konvert. mit DivX5

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.