Home Videos mit was kopieren?

Diskutiere Home Videos mit was kopieren? im Video, Videoschnitt, Videobearbeitung Forum im Bereich Video, Bild, Grafik, Homepage; Hallo Es wird ein langer Beitrag. Ev. lohnt es sich den zu lesen, da es ettliche Leute mit dem selben Problemen gibt. Erstmal folgende Konfig. ...



 
  1. Home Videos mit was kopieren? #1
    Mitglied Avatar von Zest

    Mein System
    Zest's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2000MHz
    Mainboard:
    Asus P4S8X
    Arbeitsspeicher:
    1280 MB
    Festplatte:
    Maxtor 120GB, 3*40GB
    Grafikkarte:
    HIS Excalibur 9800 Pro IceQ
    Soundkarte:
    Sis 7012 Onboard
    Monitor:
    digital CRT und Sharp TFT
    Gehäuse:
    Standart Miditower
    Netzteil:
    Ednet 500W
    Betriebssystem:
    Win XP, Win98, Win2k, Suse 10.1
    Laufwerke:
    Plextor DVD 708-A, PlexWriter, Hitachi DVDRom

    Standard Home Videos mit was kopieren?

    Hallo

    Es wird ein langer Beitrag. Ev. lohnt es sich den zu lesen, da es ettliche Leute mit dem selben Problemen gibt.

    Erstmal folgende Konfig.

    Eine Videokamera hi8 ..läuft auch mit video8 Kasetten. (Ja ich weis, altes teil aber funzt noch immerhin einwandfrei und die Filme können sich auch sehen lassen).
    Ein DVD Recorder von Sony.... hängt am TV.
    Im Computer ein Plextor DVD-R/RW Brenner.
    Ich benutze ansonsten Verbatim Rohlinge, weil die auf beiden Geräten, also Compi und DVD Recorder einwandfrei funktionieren.

    So jetzt zu meinem Problem:
    Ich schliesse die Videokamera an den DVD Recorder im Wohnzimmer an, stelle den Recorder auf den gewünschten Channel, lege ein Rohling ein (Verbatim)
    und beginne den Film von der Kamera auf die DVD zu spielen.
    Soweit so gut.

    Wenn ich die DVD dann im Computer einlese funktioniert sie auch anstandslos.
    Jedoch wenn ich die dann kopiere mit Nero,dvdshrink läuft das Program durch bis zum ende und meldet keine Fehler.
    Wenn ich die kopierten DVD's dann im Recorder beim TV schauen will läuft der Film die ersten etwa 15 minuten, und dann bleibt er einfach hängen (wie Standbild, Pause) manchmal nur kurz und läuft dann wie in Zeitlupe oder wie vorwärtssuchlauf oder Stockt einfach nur.
    Habe dann die DVD in anderen Recordern zum abspielen gelegt. Auch dort das selbe Problem.

    Danach ging ich zum Nachbar der hat nen Sony Recorder im Computer und am TV hängt ein LG Recorder.
    Dort hab ich dann nochmals einen Film von der Kamera aufgenommen und in seinem Computer mit Pinacle Studio kopiert. Als ich dan den kopierten Film auf dem LG oder Sony schauen wollte, auch hier wieder das selbe Problem.
    Darauf hin ging ich zu meiner Mutter mit den selben DVD's. Sie hat ein Panasonic nur Lesegerät am TV auch dort wieder das selbe Problem, diesmal aber mit Sony Rohlingen

    Darauf hin rief ich meinen Vater an und fragte warum und wiso. Er meinte, das er bei sich auch das selbe Problem habe und es noch nicht lösen konnte. Er hatt es mit anderen Rohlingen versucht.

    Frage:
    An den Recordern beim TV kann es eigentlich nicht liegen, weil alle recht neu waren.
    Ich vermute mal das es irgendwo in den Programen liegen müsste. Weis allerdings nicht wo.
    Hat jemand ähnliche Probleme?
    Wenn ja wie habt ihr das behoben?
    Hab die letzten Wochen damit verbracht den Fehler zu finden und andere Programe zu benutzen und habe dabei ettliche Rohlinge verbraten.
    Es muss doch irgendwie möglich sein, seine Familien Filme am Computer zu kopieren?
    Weil von der Kamera den selben Film am Recorder im Wohnzimmer aufzunehmen wäre eine möglichkeit kann aber Tage dauern je nach dem wieviele Kopien man braucht.

    Und wie kriegt man ein eigenes Menü hin, weil das Standart Sonymenü ist einfach hässlich. Möchte da dann auch gerne die Titel eingeben können.

    Uffa langer Beitrag.....vielleicht entwickelt sich hier eine rundumdiskussion über das Kopieren von selber gemachten Filmen, mit diversen Vorschlägen und lösungsansätzen.

    Gruss

  2. Standard

    Hallo Zest,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Home Videos mit was kopieren? #2
    Senior Mitglied Standardavatar

    Mein System
    zappel0815's Computer Details
    CPU:
    P4 630 3.0 ghz @ 3.8 Ghz
    Mainboard:
    Abit AA8XE-3rd Eye
    Arbeitsspeicher:
    4 * 1024 mb Corsair cmx 5400 ddr2-ram
    Festplatte:
    3x Hitachi 160 GB SATA 7K250 (raid 1), 2*Maxtor 80GB im Wechselrahmen
    Grafikkarte:
    HIS X1900XTX 512MB
    Soundkarte:
    Audigy Player
    Monitor:
    AOC LM919 per DVI
    Gehäuse:
    Chieftec 901D - natürlich gemoddet ;-)
    Netzteil:
    ENERMAX EG365AX-VE(G)FMA
    Betriebssystem:
    WinXP+SP2
    Laufwerke:
    Pioneer 106 Slot-In DVD LW, NEC 4571A DVD Brenner

    Standard

    ich hab ehrlich gesagt deinen bericht nur schnell durchgelesen (muß halt noch viele für die party heute abend tun ;-) ), kann dir aber empfehlen (jedenfalls mach ich es mit meiner alten hi8 so):

    kauf dir ne capturekarte (ich habe z.b. die dc10+ von pinnacle - bei ebay zw. 10-35 €) und hau dir den film auf die festplatte (achtung, braucht viel platz), schneide und brenne ihn dann direkt im pc auf ne dvd. funzt bei mir alles einwandfrei - obwohl ich mittlerweile auch auf ne digitale umgestiegen bin ;-)

  4. Home Videos mit was kopieren? #3
    ☼Jesterhead☼ Avatar von Volker

    Mein System
    Volker's Computer Details
    CPU:
    Intel Core i7 930 mit NexXxoS XP@4,04 GHz
    Mainboard:
    Asus RAMPAGE III EXTREME
    Arbeitsspeicher:
    3X2048 MB GeIL DDR3 2000 EVO TWO@9-9-9-2000
    Festplatte:
    2x WD Velociraptor Enterprise Edition 150GB @RAID 0 1x OCZ Vertex 3 SSD 240GB
    Grafikkarte:
    PointOfView GTX580 Beast 2 by TGT G110 Fermi 1536MB Wassergekühlt
    Soundkarte:
    Auzentech X-Fi Home Theater
    Monitor:
    LG Flatron 245WP+ LG Flatron M2380D @ Dual View
    Gehäuse:
    Lian Li PC-A71 schwarz
    Netzteil:
    Cougar GX800 800 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Laufwerke:
    Pioneer BDR-205 Blu-Ray Brenner

    Standard

    Naja vielleicht hilft ja ein Codec- Wechsel? Nimm dir DVDshrink, extrahiere die Videodatei auf die HD und dann wandle meinetwegen mit Divx den Film zu AVI oder was auch immer um. Muss eigentlich im Handbuch des DVD Recorders stehen, welche Formate unterstützt werden.

  5. Home Videos mit was kopieren? #4
    Mitglied
    Threadstarter
    Avatar von Zest

    Mein System
    Zest's Computer Details
    CPU:
    Intel Pentium 4 2000MHz
    Mainboard:
    Asus P4S8X
    Arbeitsspeicher:
    1280 MB
    Festplatte:
    Maxtor 120GB, 3*40GB
    Grafikkarte:
    HIS Excalibur 9800 Pro IceQ
    Soundkarte:
    Sis 7012 Onboard
    Monitor:
    digital CRT und Sharp TFT
    Gehäuse:
    Standart Miditower
    Netzteil:
    Ednet 500W
    Betriebssystem:
    Win XP, Win98, Win2k, Suse 10.1
    Laufwerke:
    Plextor DVD 708-A, PlexWriter, Hitachi DVDRom

    Standard

    Das scheint ja eben das Problem zu sein.
    Ich hab bis jetzt bei ettlichen Leuten telefonisch nachgefragt und jeder hat das selbe oder ähnliche Problem troz jeweils anderer Config.

    Werd das mit dem Codec mal probieren hab ja jetzt wieder ein neuer Stapel DVD's gekauft. ;)

    Gruss


Home Videos mit was kopieren?

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.