MVCD???

Diskutiere MVCD??? im Video, Videoschnitt, Videobearbeitung Forum im Bereich Video, Bild, Grafik, Homepage; Was ist denn MVCD für ein Format??? Hab ich irgendwas verpasst?...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 8 von 11
 
  1. MVCD??? #1
    Fortgeschrittenes Mitglied Standardavatar

    Standard

    Was ist denn MVCD für ein Format??? Hab ich irgendwas verpasst?

  2. Standard

    Hallo mangaman,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MVCD??? #2
    Computer Doktor Avatar von -dOm-

    Standard

    soviel ich weiß sind die MVCD's von der quali am besten, das M steht für Mini...

    ich glaube da sind die menüs von den DVD's schon integriert :bj und quali is auch super.

  4. MVCD??? #3
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    ist so nen zwischending zwischen VCD und SVCD
    Quali von SVCD und brauch nur 2 oder manchmal 1 Cd wie bei VCD
    gibts Spezielle Profile für Tempenc

  5. MVCD??? #4
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Vorab, .... wie bekommst du bei so einer Vcore solche geringen CPU Temperaturen hin?? Habe auch ein 8rda+ und nen 2400+ mit 1,75 Vcore @2300Mhz am laufen und die sind bei mir um einiges höher.

    Welcher Lüfter/Cooler?
    Wasserkühlung?


    Aber jetzt zu deiner eigentlichen Frage:

    Geh mal auf die Seite von KVCD, dort gibt es auch ein deutsches Forum zu diesem Videoformat.

    MVCD und KVCD beruhen eigentlich auf das selbe Schema:

    Einen MPEG1 oder MPEG2 videostream mit einer SVCD (480x576) oder XVCD Auflösung (352x576) mit Tmpeg und bestimmten Templates so zu codieren, daß ein ganzer Film mit max. 120 min auf eine CD-R passt!
    Benutzt wird in Tmpeg hierbei anstatt VBR ein CQ Stream, mit hoher motion search precision und bestimmten GOP-Matrizen. Die Werte sind aber alle in den Templates enthalten, welche du bei KVCD runterladen kannst. Es gibt noch ein bestimmtes Tool mit dem Namen TOK, welches dir einen exakten CQ Wert ermittelt, damit der Film exakt auf eine oder 2 CD-Rs passt und alles für dich automatisch macht (Tmpeg starts und abläufe).

    Diese Art SVCDs zu machen ist der HAMMER! Ich konnte es anfangs nicht so recht glauben, aber wenn du einen Film mit 114Min im Widescreen Format renderst ist die Qualität für 785MB Endresultat (für 1 SVCD- CD-R) einfach wahnsinnig! Ungefähr so ähnlich, wie als wenn du normalerweise den gleichen Film mit der herkömmlichen Methode auf DREI CD-Rs verteilen würdest.

    Wenn ich SVCDs codiere, dann nur noch damit!

    Schaue einfach mal bei dem o.g. Link vorbei ..... und du wirst süchtig, wenn du die Einstellungen kapiert hast, richtig machst und deine erste SVCD in der Hand hälst, welche einen ganzen Film drauf hat!

    Ich codiere immer als SVCD (480x576) weil diese dann mit fast allen Playern kompatibel ist. Viele nehmen auch die XVCD Auflösung (352x576) um eine noch bessere Qualität in den Flächen rauszuholen, aber viele Player akzeptiern solche XVCDs nicht und daher besser als SVCD Auflösung codieren.

    :-)

  6. MVCD??? #5
    Newbie Standardavatar

    Standard

    MVCD ist kein Industrie-Standard wie VCD oder SVCD,
    sondern eine von MPEG-Freaks zusammengebastelte Vorlage für TMPGEnc. :ad

    Damit kann man dank optimierter Quantisize Matrix bei niedrigerer Bitrate (= Mehr Minuten Film pro CD) bei gleichbleibender bzw. besser-als-VCD-Bildqualität nen ganzen Film auf eine CD quetschen.

    Aber MVCD ist immer noch nichts gegen MPEG4 (DivX4&5,XviD etc.).

    MVCDs lohnen sich imho nur bei VHS-Rips.
    Ich hab "Und täglich grüßt das Murmeltier" (einer meiner All-Time-Favorites) auf MVCD.

  7. MVCD??? #6
    Volles Mitglied Standardavatar

    Standard

    Originally posted by [sToRm]@31. May 2003, 13:45

    Aber MVCD ist immer noch nichts gegen MPEG4 (DivX4&5,XviD etc.).

    MVCDs lohnen sich imho nur bei VHS-Rips.
    Ich hab "Und täglich grüßt das Murmeltier" (einer meiner All-Time-Favorites) auf MVCD.
    Absoluter Tinnif!! ;-)

    a) Wenn du dich mit GOPs & Co. auskennst und die richtige Auflösung nimmst (z.B. 480x576 was ja auch jeder Player der SVCD versteht frisst) dann bringe ich dir einen 120Min Film auf EINE CD-R, wo DivX alleine schon bzgl. Auflösung nicht mitkommt.

    Bei mir in der Fa. ist ein DivX Fetischist (und der kennt sich mit den Codecs, Programmen und Routinen aus) und wir haben mal einen Contest veranstaltet:

    Orig. DVD (keine ******* Kopie): American Beauty

    Ziel: Erreichen der best möglichen Qualität auf einer CD-R

    Und los gings......

    Habe via DVD2AVI, Moviestacker und TOK alles manual eingestellt (Gops etc.) Sound bei 128Kbit.
    Auflösung 480x576, denn die beste Schärfe erzielt man beim Belassen der vertikalen Auflösung.

    Am nächsten Tag die Gegenüberstellung.

    a) Es fing schon damit an, daß der Player nur meine M(S)VCD gefressen hat (ist ja klar) ;-) und das war sogar ein alter Player und da war das Bild auf dem TV schon der Hammer!

    b) Beide Filme auf dem Rechner angesehen. Bei der Größe EINER CD-R musste sich DviX klar geschlagen geben (bei 2 CDs ganz zu schweigen), sowohl im Bereich der Artefakte als auch in der Auflösung.

    Und jetzt rate mal was der Kerl die ganze Teit macht ... er versucht, versuch und versucht mit DviX und ...... fängt mittlerweile nun auch an mit Mvcd bzw. Kvcd zu codieren ;-)

    In den Staaten gibt's einen GURU der immer die aktuellsten Filme via Donkey, emule anbietet (den kennen da fast alle) und der ist jetzt auch komplett auf Mvcd umgestiegen.

    Und wenn es Leute gibt, die diese Art der Codierung für Blödsinn halten,
    dann haben Sie entweder a) die falschen Einstellungen vorgenommen oder b) haben eh keine Lust auf "ONE CD-R MOVIES" und kopieren die DVDs klassisch auf eine DVD mit Menus, Mehrkanalton und Extras z.B. via CCE, was ich auch vollkommen verstehen kann und als erstes Backupmittel ebenso vorziehe.

  8. MVCD??? #7
    Foren-Guru Avatar von stonehedge

    Standard

    jedem das seine..... ich will hier nicht diskutieren, aber ich favorisieren unangefochten divx... ich hab mir bisher drei filme mal in diesem mvcd-format angesehen und die waren weit schlechter als ne SVCD... möglicherweise auch nur beschissen gerippt/encodet.... keine Ahnung... mir kommt jedenfalls nix anderes als DivX ins Haus.... (habe harry potter 2 damit gecodet, ac3-ton, auf 2 x 700 MB - als vergleich habe ich den film ebenfalls mit dvd-2-one auf eine dvd geschrumpft - nur film und ac3-ton ohne extras - und die Qualiatet des 1,4 Gigabyte grossen DivX-Rips ist um längen besser als die auf 4,7 GByte zusammen gequetschte DVD-Version - und ob DAS mit M(urks)Vcd möglich ist, bezweifel ich mal.... - wie gesagt... kein flame, sondern nur meine Meinung


    [edit]
    nochmal zur verdeutlichung: der divx-rip von dem film, ist von der dvd NICHT mehr zu unterscheiden! wers nicht glaubt, kann gern einen screenshot bekommen....
    [edit ende]

    Gruss
    Stonehedge :bj

  9. MVCD??? #8
    Foren - Bewohner Avatar von Napsterkiller

    Mein System
    Napsterkiller's Computer Details
    CPU:
    AMD 64 X2 5000+
    Mainboard:
    Asus M2N
    Arbeitsspeicher:
    4 GB
    Festplatte:
    Sata 160GB Samsung
    Grafikkarte:
    8800 GT
    Soundkarte:
    On Board
    Monitor:
    Viewsonic VP17b
    Gehäuse:
    Ultron...
    Netzteil:
    Be Quiet 430Watt
    Betriebssystem:
    Windows Vista Home Premium
    Laufwerke:
    Plextor CD Brenner und Nec DVD Brenner

    Standard

    das DVD Format ist ja nix anderes als eine SVCD mit sehr hoher bitrate lohnt eignetlich nur wenn man den Film Zoomen will aber wer macht das schon deswegen bin ich auch dafür in dvix zu rippen 2x700 MB mit AC 3 Codec


MVCD???

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.