von tvkarte auf svcd

Diskutiere von tvkarte auf svcd im Video, Videoschnitt, Videobearbeitung Forum im Bereich Video, Bild, Grafik, Homepage; Hi leute! ich hab nun heute den ganzen tag damit verbracht, tv-karte zu installieren, treiber runterzuladen, programme downzuladen... also fernsehen kann ich endlich :) was ...



 
  1. von tvkarte auf svcd #1

    Standard

    Hi leute!

    ich hab nun heute den ganzen tag damit verbracht, tv-karte zu installieren, treiber runterzuladen, programme downzuladen...
    also fernsehen kann ich endlich :)

    was brauche ich, um einen tv-film aufzunehmen als svcd?
    geht das überhaupt?
    ssf geht und divx geht hundert pro.

    brauche tipps bitte!
    welches programm am geeignetsten zum tv-schaun?
    welches programm zum aufnehmen (virtualdub laut älteren threads)?

    DANKE!

    lg,
    KITT

  2. Standard

    Hallo KITT,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. von tvkarte auf svcd #2
    Mitglied Standardavatar

    Mein System
    Meerix's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3000+
    Mainboard:
    Asus A8N-E
    Arbeitsspeicher:
    2x512MB MDT
    Festplatte:
    Seagate SATA II 200GB
    Grafikkarte:
    XFX 7800GT Extreme Gamer
    Soundkarte:
    SB Audigy 2 ZS
    Monitor:
    NEC Multisync FE991SB
    Gehäuse:
    Chieftec 601
    Netzteil:
    Seasonik S12 500W
    3D Mark 2005:
    ca 9600
    Betriebssystem:
    MS Windows XP Pro
    Laufwerke:
    NEC 3500A und Toshiba 1912

    Standard

    Hi,

    was brauche ich, um einen tv-film aufzunehmen als svcd?
    geht das überhaupt?
    ssf geht und divx geht hundert pro.
    Also wenn du als avi (divx) aufnehmen kannst ist doch OK, nimm TMPEnc und wandel sie damit zu einer SVCD um. Ich benutze das auch, allerdings hab ich ne Digitale TV-Karte, aber TMPEnc nimmt auch Avis als Quelle. Mußt nur aufpassen das der Ton nicht als VBR Mp3 gespeichert ist, das mag das Programm nicht.
    welches programm am geeignetsten zum tv-schaun?
    welches programm zum aufnehmen (virtualdub laut älteren threads)?
    Kann ich leider nicht sagen, habe ja wie oben erwähnt ne Digitale TV-Karte. Schau aber mal auf der Homepage des Herstellers deiner Karte, der wird sicher eine Software haben.

  4. von tvkarte auf svcd #3
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    warum einen film in divx aufnehmen um dann nochmals zu encoden? das reencoden von bereits encodiertem filmmaterial kommt äusserst schlecht was die qualität betrifft.

    formatier eine große partition mit ntfs und nimm das bild als roh avi auf oder mit huffyuv, das is gut 1/3 kleiner.

    danach kannst den film prima bearbeiten, da er quasi mit voller qualität aufgenommen wurde

  5. von tvkarte auf svcd #4
    Threadstarter
    Standardavatar

    Standard

    @meerix
    tv-kartenhersteller ist ein tipp.
    leider ist die tv-karte recht alt. somit ist die mitgelieferte software ein sch***

    @andi
    wieso muss die partition ntfs sein?
    hab nur fat32 partitionen.
    und huffyuff ist ein programm zum tv -schaun, mit dem man roh aufnehmen kann? was heisst roh /was für ein format ist das?

    DANKE EUCH FÜR EURE HILFE :ch

    lg,
    KITT

  6. von tvkarte auf svcd #5
    Computer Doktor Avatar von Twin_Four

    Mein System
    Twin_Four's Computer Details
    CPU:
    Kentsfield Q6600 G0 @3,6Ghz(400Mhzx9) CuplexEvo1.1
    Mainboard:
    Asus P5B Deluxe WiFi; 400Mhz FSB; NB Watercooled
    Arbeitsspeicher:
    2 x 2GB Mushkin Sp2-6400 CL5
    Festplatte:
    320GB @Raid0 2*160GB SATA-II HDT22516DLA380 // 500GB @Raid0 2*250GB SATA-II HDT22525DLA380
    Grafikkarte:
    MSI 8800GT OC // aquagrafx // 760mhz/1860mhz/1000mhz
    Soundkarte:
    Creative X-Fi Extreme Music & Teufel Concept G THX 7.1
    Monitor:
    Samsung PS 50 B 679 50" Plasma TV FullHD
    Gehäuse:
    Gehäuse mit Volldämmung/ 240er & 2x360er AirplexEvo extern/ Aquastream-XT Ultra/ Tank-O-Matic PLUGON
    Netzteil:
    be quiet! Dark Power Pro 530W
    Betriebssystem:
    XP Professional // Vista Home 64Bit
    Laufwerke:
    LG BE06LU10 Super Multi Blue Blu-ray Disc Rewriter & HD DVD-ROM Drive
    Sonstiges:
    G11 Tastatur // MX518 Maus

    Standard

    Schau mal bei Doom9 vorbei, da gibt es jede menge über TV-Capture & Umwandlungen aller Art.

  7. von tvkarte auf svcd #6
    Foren-Guru Standardavatar

    Mein System
    andi@DT's Computer Details
    CPU:
    C2D T7300
    Mainboard:
    Acer Aspire 5920G
    Arbeitsspeicher:
    2x1024mb Samsung
    Festplatte:
    200GB
    Grafikkarte:
    8600M GT @ 600/450
    Soundkarte:
    onBoard
    Monitor:
    15,4" Widescreen TFT
    Gehäuse:
    Notebook halt :)
    Netzteil:
    k.A.
    3D Mark 2005:
    6672
    Betriebssystem:
    XP & Vista

    Standard

    @kitt: huffyuv ist kein programm sondern ein codec. ähnlich wie rgb, aber eine andere farbwahl. sieht man in der praxis fast keinen unterschied, braucht aber wesentlich weniger platz

    ntfs deswegen da fat32 keine dateien größer als 4gb unterstützt. und beim capturen hast bald mal 10gb beisammen. wenn ich zb 45min aufnehme sind das gut 4-5gb (je nach auflösung).

    rechne grob mit 1min - 100mb, oder eher mehr


von tvkarte auf svcd

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.