Videohardwareanfrage

Diskutiere Videohardwareanfrage im Video, Videoschnitt, Videobearbeitung Forum im Bereich Video, Bild, Grafik, Homepage; Hallo Zusammen, ich benötige ein wenig Hilfe bezüglich Video-Capture und später Verarbeitung. Ich habe einen Laptop SIEMENS AMILO 7400 das Gerät hat folgende Hardware: Intel ...



 
  1. Videohardwareanfrage #1
    Newbie Standardavatar

    Frage Videohardwareanfrage

    Hallo Zusammen,

    ich benötige ein wenig Hilfe bezüglich Video-Capture und später Verarbeitung. Ich habe einen Laptop SIEMENS AMILO 7400 das Gerät hat folgende Hardware:

    Intel Centrino 1.4 GHz
    40 GB HDD (Das ist zu wenig) 4200 RPM Zugriffszeit 12ms ATA 100
    Grafik Intel 82852/82855 GM/GME bis 64 MB (shared Memory)
    512 MB Arbeitsspeicher (2x 256)
    Terratec Cinergy 200 TV USB
    CD/DVD+Brenner

    Was will ich machen?

    Ich will meine VHS auf VCD bringen um einen riesen Stapel Kasetten loszuwerden, sowie Videos meiner HI8 (analog) auf VCD zu brennen. An DVD habe ich noch nicht richtig gedacht, da die VHS-Qualität einer DVD nicht ganz würdig ist, außer ich kann eine DVD als superlange VCD missbrauchen, falls das der DVD-Player (nicht am PC) verarbeiten kann.

    Meine ersten Versuche waren, nach erfolgreicher Installation Videos vom VHS-Rekorder aufzuzeichnen. leider geschah dies nicht Ruckelfrei. "Ruckler" zwischen einer halben und mehreren Sekunden.

    Ich verdächtige auf jeden Fall die Festplatte, da zu einem diese sehr langsam ist und mit dem OS sowie Daten vorbelastet ist.

    Nun suche ich ein Laufwerksgehäuse, das was leistet. Ich will nicht nur eine ext. Festplatte, sondern später auch einmal vielleicht einen DoubleLayer-DVD Brenner anschließen.

    Habt Ihr eine Idee was für ein Gehäuse?

    FiWi soll zwar weniger Übertragungsrate haben, aber das Protokoll soll schneller als USB 2.0 sein. Außerdem ist der Terratec Cinergy 200 am USB-Port. Ich habe nur einen kleinen FiWi Port (4 polig).

    Kann ich da ein FiWi-Laufwerksgehäuse anschließen (4 polig), oder soll ich bei USB 2.0 bleiben, oder muss ich in den sauren Apfel beißen, und mein Laptop mit Serial-ATA ausstatten (PC-Card, Laufwerksgehäuse)?

    Welche Festplatte empfiehlt Ihr?

    Ich dachte an eine 160 - 250 GB HDD mit 7200 rpm und 8 MB Cache.

    Ich freue mich auf Euren Rat und Danke im voraus.

    Martin
    :017:

  2. Standard

    Hallo Crocodile,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Videohardwareanfrage #2
    Newbie Standardavatar

    Standard

    Hallo Martin!

    Diese "Ruckler", die du beschreibst, sind "dropped out"-frames. Das bedeutet, dass der Rechner einzelne Bilder einfach nicht übernimmt - will heißen ausläßt. Jedes Filmbild (pal) besteht ja aus 24 Bildern pro Sekunde. Diese dropped-outs können einerseits natürlich an langsamer Hardware (sprich Festplatte, RAM) liegen. Andrerseits habe ich aber auch die Erfahrung gemacht, dass das Ausgangssignal dafür verantwortlich sein kann - in deinem Fall also die Hi8-Tapes... Hatte vor ein paar Jahren das selbe Problem. Damals habe ich einfach die Hi8-Bänder auf MiniDV überspielt und danach in den Rechner eindigitalisiert. Dropped-out-frames hatte ich dann nicht mehr.

    Prinzipiell dürfte zur Übertragung ein FiWi genügen. Die Festplatte mußt du allerdings austauschen. Die von dir vorgeschlagene 250 GB mit 7200 rpm dürfte vollkommen ausreichen.

    Viel Glück!
    - Tig733


Videohardwareanfrage

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.