Gamer wehret euch!!!

Diskutiere Gamer wehret euch!!! im Zocker-Treffpunkt Forum im Bereich PC Games, Spiele; Also erstmal können sie es sowieso nicht verbieten solche Spiele zu entwickeln, da da sehr viele Arbeitsplätze dran hängen... Später können Sie es vieleicht verbieten ...



Thema geschlossen + Neues Thema erstellen
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 24 von 48
 
  1. Gamer wehret euch!!! #17
    Jim
    Jim ist offline
    Avatar von Jim

    Mein System
    Jim's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP Barton 3200+ @ 3800+
    Mainboard:
    Abit NF7-S2G
    Arbeitsspeicher:
    1GB A-Data und 1GB Infinion PC3200+ @ 226Mhz FSB \ 2,5,3,3,3
    Festplatte:
    80GB Samsung Spinpoint SP0812C und 40GB Seagate ST340015A
    Grafikkarte:
    Leadtek - GeForce6800LE @ 16\6 - 400Mhz\900Mhz von einem Arctic Cooling NV Silencer 5 Rev. 2 gekühlt
    Soundkarte:
    6 Channels 5.1 OnBoard
    Monitor:
    19" LG Electronics CS990DE
    Gehäuse:
    3R Systems R202Li
    Netzteil:
    Vecatech Super Silent LC6420 420 Watt (Black)
    3D Mark 2005:
    5346
    Betriebssystem:
    Windows XP Home Edition + ServicePack2 und Suse 9.3 und Kanotix 2005 02
    Laufwerke:
    LiteON Ltd122 DVD Laufwerk und Samsung CD-R/RW SW-252F 52x32x52 Brenner

    Standard

    Also erstmal können sie es sowieso nicht verbieten solche Spiele zu
    entwickeln, da da sehr viele Arbeitsplätze dran hängen...

    Später können Sie es vieleicht verbieten gewaltätige Spiele zu entwickeln
    wo die Grafik und die Animationen so real sind, dass man nichtmehr wirklich
    die Realität von der virtuellen Welt unterscheiden kann.
    Z.b. wenn man den Fernsehr anmacht und da ein psycho\Horror Film sieht
    bekommt man ja auch mal "Angst", wenn da aufeinmal ein Killer kommt und jemanden killt, aber wenn man es dann spielen kann
    ist man selber der Killer und kann entscheiden ob,wann,wie usw. ich eine Person töte d.h. man versetzt sich da viel mehr rein.
    Da wird der eine oder andere "panik" bekommen ,wenn er spielt...
    Und ab den Punkt ist dann schluss.

    Also ich denke es wird immer gewaltätige Spiele geben, aber keine die eine total perfekte Grafik haben.

  2. Standard

    Hallo Lucky,

    schau Dir mal Diesen Ratgeber. an. Dort wirst du bestimmt fündig.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gamer wehret euch!!! #18
    Volles Mitglied Avatar von Fr3gMe

    Standard

    Zitat Zitat von Jim
    Also erstmal können sie es sowieso nicht verbieten solche Spiele zu
    entwickeln, da da sehr viele Arbeitsplätze dran hängen...
    Also das Opel-Werk in Rüsselsheim sollte ja geschlossen werden und es sollten 5000 Leute ihren Job verlieren, aber da hat die Regierung auch nicht die kapitalistische Geschäftsform, der amerikanischen Firma GM verboten. Da werden die wohl nicht wegen ein paar 100 Leute anfangen zu heulen.

    Später können Sie es vieleicht verbieten gewaltätige Spiele zu entwickeln
    wo die Grafik und die Animationen so real sind, dass man nichtmehr wirklich
    die Realität von der virtuellen Welt unterscheiden kann.
    Z.b. wenn man den Fernsehr anmacht und da ein psycho\Horror Film sieht
    bekommt man ja auch mal "Angst", wenn da aufeinmal ein Killer kommt und jemanden killt, aber wenn man es dann spielen kann
    ist man selber der Killer und kann entscheiden ob,wann,wie usw. ich eine Person töte d.h. man versetzt sich da viel mehr rein.
    Da wird der eine oder andere "panik" bekommen ,wenn er spielt...
    Und ab den Punkt ist dann schluss.
    Es geht nicht darum, ob die Grafik gut ist und die Animationen realistisch aussehen, denn das findet man auch im Film ( realistische Grafik im RL ^^), es geht mehr darum dem Spieler eine Interaktionsmöglichkeit zu geben, die im erlaubt Gewalt auszuüben ohne psychische Konsequenzen zu tragen. Das heißt, dass dem Spieler ermöglicht wird, Gewaltbewegungen zu trainieren und die Hemmschwelle zur reelen Nachahmung zu senken.
    Am besten ist das Beispiel der Waffe. Ein Steinzeitmensch konnte seinen Freund verprügelb wie er wollte, aber irgendwann hört er auf, da er weiß, dass wenn er weitermachen würde, ihn töten könnte. Jedoch wenn er eine Keule in der Hand hat, fehlt der direkte Kontakt zum Gewaltopfer und der Freund ( Ich weiß, dummes Beispiel) stirbt, da die Hemmschwelle zum aufhören der Gewalteinwirkung gesunken ist. Es ist auch einfacher jemanden zu erschießen, als ihn zu verprügeln, rein psychisch gesehen (hab's noch nicht probiert, reine Vermutungen ;) ^^).

    mfg Fr3gMe

  4. Gamer wehret euch!!! #19
    Senior Mitglied Standardavatar

    Standard

    Also zur "Gewaltverherrlichung"... ist teilweise Ansichtssache, moralische Einstellungssache beziehungsweise liegt immer im Ermessen des Betrachters. Wenn jemand etwas nicht sehen will schaut Er/Sie weg. Wenn jemand wegschaut und trotzdem konfrontiert wird, wurde eine Grenze überschritten, welche die Ansichten und Einstellungen gegenüber der besagten sache, um die es sich handelt, positiv bzw. negativ mit einem shockierend bis belustigenden effekt beeinflusst.

    Als gewaltverherrlichend würde ich beispielsweise zu einem gewissen grad "Running with Sciccors" betrachten. Wenn das Ziel des Spiels nicht verstanden wird, oder eine mental unausgebrütete Person vor einem derartigen Spiel sitzt, kommt der Effekt des "SPIELS" nicht am richtigen Punkt an. Einige Spiele seien nur nicht indiziert, eben weil sie einen "shockierenden Effekt" ausüben und eine art Aufklärungsarbeit oder ähnliches leisten. Pädagogischer Wert kann bei so ziemlich keinem Spiel ausgeschlossen werden. Beispielsweise Teamfähigkeit muss mann in so ziemlich jedem Onlinespiel beweisen. Das ein Onlinespiel meist Treffen im Realen Leben mit sich bringt und auch ganze "Communities" von gleichgesinnten um ein "kleines" Onlinespiel herum entstehen, dazu noch Gesprächsstoff bieten und ausserdem auch noch einigen Menschen die Chance gibt, ihre Ruhe oder ihren Ausgleich in einem Teamspiel welches unter anderem auch Taktik, Geschick und teilweise strategisches können erfordert, dafür ist sowas doch eigendlich sehr unterbewertet. *sry abgehakter satz*

    Naja einigen ist es wohl lieber, die Brutalität an der ganzen Sache grösser aufzuhängen als sie vorhanden ist. Mein Glas ist halb voll! Wenn eures halb leer is kann ich au nichts dafür Anti - Gamer.

    Ich mein jeder kennts "Zufall" meine Meinung nur weil von 10000000 keine ahnung wieviele es gibt onlinegamern auf der ganzen welt mal 100 ausgerastet sind und zufällig 3 der bekanntesten Egoshooter oder als "brutal" kategorisierte Spiele zuhause hatten muss dies nicht der ausschlaggebende Faktor gewesen sein, das klein Amokläufer amok lief. Der eigendliche Grund liegt tief in der Seele der betroffenen Person verborgen, was meist nie nachweisbar ist sondern immer Spekulation.

    Natürlich ist es wichtig ergonomie für die Seele aufrecht zu erhalten als auch für den Körper und seine Umgebung. Achtet auf euch, die anderen, respektiert Meinungen und seid wer ihr seid oder werdet was ihr sein wollt. Sucht ausgleich zwischen reallife und Syrrealismus!

    ich muss weg!

    D!sk

  5. Gamer wehret euch!!! #20
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    Zitat Zitat von Fr3gMe
    Was ich nicht lache

    Meinst du ehrlich du verbesserst deine Reaktionzeit durch Spiele?
    Vielleicht kannst du dann behaupten, dass du der schnellste Mausklicker unter der Sonne bist
    Nein ich meine halt auch nur sone Art Übung also eher ein Kräftemessen in dem es darum geht wer schnelller reagiert und nich dass man ihn getötet hat.

    Ich kann FDISK nur zustimmen. Es hat doch jeder CS auf seinem Rechner und die paar Amokläufer halt auch. Ist doch viel schlimmer, dass die ne Waffe hatten oder?

  6. Gamer wehret euch!!! #21
    Hardware - Junkie Avatar von eagle

    Standard

    tach,

    ich weiß gar nicht was ihr alle habt ?
    tatsache ist doch das die TV fuzies mal gar keine ahnung haben, bzw. deren
    angebliche seriöse wissenschaftler.
    so etwas zu behaubten das Computer Spiele generell agressiv machen ist ja schon eine frechheit. allerdings sollten mehr die Eltern das treiben vorm PC einschränken
    und eine bessere alterskontrolle beim kauf ist meiner meinung nach auch nicht schlecht auch wenn das nur einige wenige ausgefiltert werden.

  7. Gamer wehret euch!!! #22
    Volles Mitglied Avatar von Elyzium

    Standard

    Ich selber bin erst junge 14 Jahre alt, und spiele auch einige Spiele wie CS, UT2003, habe auch schon Doom III gezockt (wobei mir das sinnlose rumballern ned gefiel... ), und sehe für MICH keine gefährdung.

    Ok, ich wohne in der Schweiz, da ist das Thema noch nicht SO präsent. Ich kriege eig auch jedes Spiele, meine eltern mögen solche Spiele nicht, tolerieren es aber grösstenteils.

    Der schlimmste Satz während der Frontal 21 Sendung fand ich folgender:

    "Eine normale Person welche solche Spiele spielt, ist gewalttätiger als eine gewalttätig veranlagte Person welche keine "Killerspiele" spielt"

    Hallo? Ok, sperrt die Gamer ein und alle Serienmörder welche noch nie gezockt haben setzt man auf freien Fuss, schon wird alles besser. Ich denke der Bericht ist vollkommen überzogen. Irgendwie muss man sich wehren, man wird in die Ecke gestellt, als potenzieller Amokläufer abgestempelt und das NUR weil die Medien einen Sündenbock suchen.

    Wieso suchen sie die Ursachen dieser Amokläufer nicht im sozialen Umfeld? Viele waren auch sonst schon psychisch angeschlagen, mobbing, keine Eltern die für ihn schauen etc.

    Ok, Spiele senken eventuell wirklich die Hemmschwelle. Das kann sein. Aber um einen Menschen zu töten, muss man psychisch schon ziemlich labil sein. Ich denke nur wegen einem Computerspiel, läuft ein normaler Schüler noch lange nicht amok. Ich war auch schon an LAN-partys mit kollegen, und konnte nicht feststellen das wir am morgen plötzlich alle jemandem töten wollten.

    Die USK einstufung find ich als 14jähriger ärgerlich, aber wenn ich will komme ich so oder so an jedes Spiel ran. Eltern oder Bruder bestellen, fertig, punkt.

    Das war meine etwas längere Meinung zu dem ganzen...

  8. Gamer wehret euch!!! #23
    Mouse - Schieber Avatar von Martin Zimmermann

    Mein System
    Martin Zimmermann's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon 64 3200+ Veni 2000
    Mainboard:
    Abit AN8 SLI
    Arbeitsspeicher:
    4 x 512 MB MDT = 2 GB
    Festplatte:
    80 GB Hitachi
    Grafikkarte:
    AOpen Aeolus 6800GT-DV256
    Soundkarte:
    Onboard
    Monitor:
    19 Zoll Medion
    Gehäuse:
    Midi
    Netzteil:
    Silentstorm 480 Watt
    Betriebssystem:
    XP und Suse 10.0
    Laufwerke:
    DVD 16X LG GSA 4167B

    Standard

    Ok, schon gemacht. Ich kann da aber leider nur zu 50% zustimmen. Der Bericht im ZDF war vieleicht etwas übertrieben aber dennoch steckt eine große Menge Wahrheit dahinter. Ich habe ihn nämlich auch gesehen !!

  9. Gamer wehret euch!!! #24
    Hardware - Kenner
    Threadstarter
    Avatar von Lucky

    Mein System
    Lucky's Computer Details
    CPU:
    AMD Athlon XP M 2800+ @2,5Ghz real
    Mainboard:
    Asus A7N8X-E Deluxe
    Arbeitsspeicher:
    2*512MB MDT @200Mhz
    Festplatte:
    910GB (1*500GB Samsung S-AtaII, 1*250GB Maxtor Sata, 1*160GB Maxtor ATA)
    Grafikkarte:
    Gainward 6800LE mit 16p/6v
    Soundkarte:
    Onboard Soundstorm Chip
    Monitor:
    Dell 21" + NEC 22"@1600*1200 mit 85hz
    Gehäuse:
    Big-Blacktower mit Soundmod (*alles verändert hab*)
    Netzteil:
    Enermax Liberty 500Watt
    3D Mark 2005:
    4000
    Betriebssystem:
    Win XP Pro
    Laufwerke:
    CD-Brenner 52x, NEC 16x DL-DVD Brenner

    Standard

    tja das Problem ist nur, dasss ich auch erst 14 Jahre jung bin und durch meine Eltern wohl nie ne Erlaubnis bekommen werde zu "sonem Spiel"! Weil die einfach voreingenommen sind durch diese ganzen Berichte! heißt natürlich nicht das ich auf Shooter verzichte aber ich fänds schon besser wenn sie mit mir einer Meinung wären!

    Übrigends nochmal danke an alle die sich bei Gamestar eingetragen haben!


Gamer wehret euch!!!

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite:

Stichworte


Guides, Tipps und Mitspieler zu Citadel: Forged with Fire findest du auf Citadel Forum - Forged with Fire.
-
Trete der Nintendo Community bei und besuche das Nintendo Switch Forum.